WDS-Richtfunk-Strecke und Solar-Modul (suchen Einsatz)

Ich habe hier „aus dem Sommer“ immer noch eine ca. 1qm Solarzelle samt Laderegler und Akku herumzustehen.
(reicht für einen 841N-WifiMesh-Router)

Und eine Nanobeam-AC-Strecke liegt ebenfalls ungenutzt herum.

Falls also jemand von Euch einen sinnvollen Einsatz für das eine oder andere vorschlagen mag für Düsseldorf: Ich bin ganz Ohr.
Den Solarrouter würde ich eigentlich gern irgendwo in einen Baum oder auf einen Mast bauen. Oder auf das Dach einer Hütte ohne Stromversorgung.

Die Nanobeam-Strecke wäre dort sinnvoll wo ein Standort angebunden werden soll über 500+m „mit freier Sichtlinie, und ohne jede Chance auf DSL-Anschluss“.

1 Like

Ist zwar nicht in Düsseldorf, aber @breaky und @nullu wollten glaube ich in Arnsberg mal einen Solarrouter bauen.
Keine Ahnung, ob das Projekt noch aktuell ist. Umgesetzt haben sie es jedenfalls noch nicht.

So what?
Haben die dafür einen Einsatz gefunden?

Zur verdeutlichung: Ich BESITZE einen Solarrouter, ich suche einen Verwendungszweck dafür in düsseldorf.
Jemand anders, der einen Solarrouter gebaut hat, der hilft mir dabei weniger. Es sei denn, derjenige sagt, er bräuchte noch einen, weil er sich (warum auch immer) nicht noch einen bauen möchte, sondern diesmal „fertig kaufen“ vorzieht.

Das Projekt ist noch in der Planung. Ein Budget haben wir dafür. @adorfer was hast du denn gebaut und was kostet das?