[WEG] Serversystem/-Teile (Xeon E5v3 18 Cores, 64GB DDR4, Enterprise SSDs etc.)

Aus einem Projekt mit einem Bekannten ist leider nichts geworden, die Hardware die wir gemeinsam vor ca. 12 Monaten angeschafft hatten habe ich letzte Woche aus der Colocation geholt. Deshalb biete ich das folgende Serversystem bzw. dessen Teile an, vlt. hat ja jemand eine sinnvolle Verwendung dafür:

  • Intel Xeon E5-2686v3 CPU 18 Core 2.0-3.5Ghz 45MB Cache LGA2011-3 C0 120W
    Achtung! Das Modell ist ein niedriger getaktetes Sample, vermutlich des späteren E5-2699v3 (2 GHz „Base“), dank Turbo aber eigtl. ständig höher), hat aber ansonsten die gleichen Specs wie die Retail-Version für 4000€ und tut gut seinen Dienst. Wert ca. 4-500,-. Hatte schon öfter mit solchen Exemplaren zu tun, das Preis-Leistungsverhältnis ist hier unschlagbar. 18 Kerne fordern aber schon eine gute Parallelität der laufenden Anwendungen. Detailfragen bitte per PN.

  • Mainboard Fujitsu Mainboard D3348-B Industrial ATX (33138)
    Dual Socket MB, empfehle bei DS-Betrieb aber Verwendung 2er typen/taktgleichen CPU’s.

  • CPU Kühler be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3 CPU-Kühler (gigantischer Luftkühler)

  • RAM Crucial 64 GB DDR4 KIT (4 x 16 GB) 2133 Mhz , CT4K16G4RFD4213

  • mehrere (2-4) Samsung 845DC PRO SSDs 400GB (Enterprise Klasse), wenige TBW (kann ich bei Bedarf nachschauen)

  • Das ganze ist in ein altes Workstation Gehäuse mit Netzteil eingebaut. Ob das mit enthalten wäre oder nicht müsste individuell ausgemacht werden. Ich müsste da auch mal schauen, ob das Zubehör noch komplett ist.

Ich stehe hier vor der HW und habe aktuell nur wenig Verwendung für soviel Rechenleistung. Ideal als VM-Host oder für ein „Labor“. Wenn sich jemand findet, der ein faires Angebot macht würde ich es abgeben.

Unter Freifunkern bin ich da etwas flexibler und gebe privat auf alle Teile eine Funktions-„Garantie“ von 1 Jahr on Top, weil ich von deren Zustand überzeugt bin.

Das Komplettsystem hat eine angenehme bis überhaupt keine Lautstärke, ich hätte daher keine Bedenken es irgendwo unter den Tisch zu stellen. Der Kühler lässt von seiner Dimensionierung ein gutes, längerfristiges Ausnutzen des Turbo-Boosts zu.

Traut euch mich anzuschreiben, sollte euch das System oder Teile davon interessieren. Bin da bereit zu verhandeln :wink:

Cheers,
Arwed

5 Likes

Pushe das Thema nochmal weil das Zeug bei mir im Lager vergammelt. Ich will wirklich keinen vierstelligen Betrag für das ganze, also traut euch :wink:

Cheers,
Arwed

eine idee was so ding im leerlauf an strom aufnimmt?

1 Like

Fotos ? Wenn ich das richtig deute, muesste genau dieselbe Menge Ram theoretisch noch mal rein passen (in 16 oder(?) 32G Stufen)

1 Like

EDIT: doch wieder verfügbar

Stromaufnahme müsste ich bei Interesse erst wieder genauer testen (aktuell nichts installiert), ich meine das ganze blieb deutlich unter 200W (Boot Peak). Haswell hat bei 2 GHz seinen Effizienz-Sweetspot.

RAM-technisch aufrüstbar oder nicht mit einem CPU müsste aus dem Datenblatt des Mainboards hervorgehen, da bin ich überfragt und kann es mangels weiterem ECC RAM auch nicht testen.

Fotos anbei, wegen des völlig überdimensionierten Kühlers (schön leise) sieht man aber nicht so viel. Ich meine die Höhe des RAMs passte grad so unter den Kühler (1mm Platz).

Bilder:



Ob die nicht abgebildeten Teile des Gehäuses noch aufzufinden sind müsste ich schauen, aber die PCI Slot-Blenden müssten aufzutreiben sein. Glaube ein CD oder DVD-Gehäuse war drin. Für die SSDs würden man am besten einen besseren 3.5"-Adapter besorgen.

Bei weiteren Fragen einfach nachhaken. Angebote am liebsten per PN.

Cheers,
Arwed

Kurzes Update: das System ist weiterhin verfügbar.

1 Like

Meld !

So, das System hat nun seinen Platz in dieser Welt gefunden :slight_smile:

3 Likes

das ist sehr schön … zum rumliegen ist so was echt zu schade … und teuer