Welcher Server als Supernode

Netcup vServer M sieht sehr verlockent aus
OVH sieht teuer aus
WebTropia sieht unzumutbar aus
sind aktuell 15 Nodes nach einem halben Jahr - also nur begrenztes Wachstum
Budget ist 40€/Monat

Mit Strato habe ich bisher auch sehr gute Erfahrungen.

Sorry nee da war ich schonmal und das ist der letzte Dreck meiner Meinung
Trotzdem danke für den Vorschlag!

Egal wo du schaust, du musst nach Vollvirtualisierung ausschau halten, damit du z.B. BATMAN_adv Kernel Module bauen und hinzufügen kannst. Virtuozzo fällt da schon mal raus. KVM oder VMWare wären die Technologien die du suchst.

1 Like

@Freifunker schon klar

Ist das mit Netcup und dem DDOS-Schutz wirklich so unzumutbar?

Ist wohl abhängig von der Mesh Größe. Wir mit unseren 150 Knoten haben noch keine Probleme diesbezüglich gehabt.

Wisst ihr wo die Netcups gehostet werden? Ich will möglichst nah an Wupper und Backbone bleiben
Webtropia hat 500 Mbit/s, Netcup 1000 Mbit/s
macht das wirklich nen Unterschied?

In Nürnberg soweit ich vermute.

Wir haben halt aktuell 13 Router, von daher ist das natürlich sowieso alles total übertrieben…

Webtropia hat aber auch nur Virtuozzo Technik, nicht geeignet. Zu mindestens beim letzten mal war das noch so als ich da nach Vserver geschaut habe.

Ein Teil der Ruhrgebiets-Supernodes laufen im MyLoc-RZ in Düsseldorf, aber halt auf Blech bzw. selber virtualisiert.

https://www.myloc.de/ timeout - schonmal ein guter Eindruck xD

Webtropia ist der selbe Laden, hinter allem Steckt (inzwischen) die fastIT GmbH

Mir sieht Netcup immernoch am sinnvollsten aus…
Beste Anbindung und bester Preis

1 Like

Ich würd den rootserver m nehmen für 7 tacken weil er gegenüber s doch einige markante vorteile besitzt.

Das ist schon klar, einen S hab ich schon und werd den als Mapserver nutzen

Bei Netcup hab ich immer persöhnliche Bedenken.

Ich bin seit Jahren mit Serverway in Aachen sehr zufrieden.

https://www.serverway.de/vserver.html

Ab einem Datentransfer von über 1000GB im Monat behalten wir uns vor, die Anbindung für den Abrechnungszeitraum auf 10Mbit/s zu reduzieren.

für den gleichen Preis 2GB vs 6GB RAM
was sind das für Bedenken? Ich bin jetzt schon etwas länger zufriedener Netcup-Kunde.

1 Like

Seitdem eine Kiste bei Netcup gehackt wurde und ich keine einfallslächer nach längerer Suche gefunden hattet traue ich denen nicht.
Außerdem fande ich deren Geschäftsgehabe nicht gut.

Hallo zusammen,
ich hoffe, dass es für Euch in Ordnung ist, wenn ich mich direkt von Serverway zu Wort melde.

@PetaByteBoy
Wir werden das Limit des Datentransfers von 1000GB auf 5000GB (5TB) anheben. Bisher haben wir keine Kunden „gedrosselt“. Wir behalten uns das wirklich nur für den Fall der Fälle vor.
Wir haben aktuell einige physische QuadCore Server mit mindestens 8GB RAM und mindestens 2x 500GB HDD auf Lager. Wir können Dir ein solches System mit 100Mbit/s Anbindung und 10TB Traffic für 30,00 EUR pro Monat anbieten.
Wir betreiben in Aachen ein eigenes Rechenzentrum. Alle Server sind in einer sehr modernen Kaltgangeinhausung untergebracht.

Viele Grüße
Daniel
daniel@serverway.de

3 Likes