Wie bekomme ich Freifunk in das VLAN? Direkt einen GRE-Tunnel auf die Freifunkserver?

Hallo,

ich habe Hotspots mit Multi-SSID(Mikrotik, Lancom). Wie bekomme ich Freifunk auf eine eigene „Freifunk“-SSID.
Wie bekomme ich Freifunk in das VLAN? …welches ich auf die „Freifunk“ SSID bridgen würde.

Kann ich direkt einen GRE-Tunnel auf die Freifunkserver machen? Gibt es da Kennwörter? Wer ist der beste GRE-Server?

Ich nutze im Moment Mikrotik als Hotspot-Router.
Ich hab hier noch einen TP-Link N900. Kann ich Freifunk-LAN auf einem VLAN rausholen?

Hat Jemand einen Tipp für mich?

-Jens

gre geht nur mit statischen ips auf beiden seiten, ist das gegeben?
Sonst mit fastd ueber den N900 und da das ff lan an ein vlan ranpacken. das geht.

ja, statische IP-Adressen sind da.
Welche Firmware soll ich für den N900 nehmen?
wWas ist der Beste GRE Endpunkt? Der Schnellste?

GRE Punkte bekommst von deiner lokalen community die, die Supernodes betreibt. Die müssen ja auch deine IP Eintragen, ob die das fuer einen Router machen kann ich dir nicht sagen.

Die Gre Tunnel werden bei den Freifunk Rheinland Domänen für die Verbindung Supernodes zum Backbone verwendet.

Die Verbindung Freifunk Router Supernodes wird nach meinem Wissen ausschließlich mit fastd realisiert.

Eine Anbindung per gre Tunnel wäre eine enorme Sonderwurst die nur mit dem Drang zu lernen/spielen oder einer wirklich großen Installationen zu rechtfertigen wäre.

Wo bist du denn aktiv und was soll mit deiner Installation versorgt werden?
Hast du einen fundierten Grund gre als Technologie zu wählen oder hast du nur ein Stichwort aufgeschnappt?

1 Like

Ganz blöde Idee:
'nen Freifunk Router installieren, und einen der LAN Ports an den Switch anschliessen, der die VLan verwaltet. Den entsprechenden Port auf dem Switch dem gewünschten VLan zuweisen.
Gebenenfalls Wlan auf dem FF-Router abschalten.

Ich weiss nicht ob das in deiner Infrastruktur möglich ist, aber es sollte funktionieren

So mache ich es zuhause auch. Damit sich andere verbinden können gehört dann aber noch eine PicoStation aufs Dach damit sich andere Freifunkrouter verbinden können.

2 Likes

Die Picostatione hat genug RAM? Was ist das Beste als Outdoor-Gerät zum meschen usw… Gibt es was für 5 Ghz und 2ghz gleichzeitig?

5GHz wird bisher in OpenWRT, insbesondere in gluon noch nicht soweit unterstützt, dass damit im Einklang mit den bestehenden Vorschriften gearbeitet werden kann.

Die verwendeten Frequenzen sind nur für den indoor Einsatz zugelassen.

Für eine Outdoor Mesh Netz bzw Netz für Endgeräten empfehlen ich die CPE 210

Für Richtfunk Verbindungen die CPE 510 mit Original Firmware.

Beide sind von TP-Link und technische nutzen dem wdr 3600 zu vergleichen.

Du brauchst einen Offloader oder einen Gluon Router und legst einfach einen der LAN Ports (dort liegt das Client Netz untagged an) als VLAN auf Deine Microtic/Lancom Lösung und machst dann damit eine neue SSID Freifunk auf. Wenn Du nicht weisst wie das geht, solltest Du Dich zuerst in das Thema VLANs einlesen.

Ein qualitativ sehr gutes Gerät, dass aber kein VPN kann, ist die Rocket M2. Außengerät, 2x2 Mimo und super Empfangs- und Sendeleistung.