Wie kann ich prüfen ob Mesh-on-WAN arbeitet?

Hallo,

hab grade mal bei mir „aufgeräumt“ und die Router (3x UBNT-Nano 2,4 und 1 TP-Link 841) angepasst.
Habe auf allen Geräten Mesh-on-WAN aktiviert, VPN(fastd) ist nur auf dem 841 aktiv.

Preisfrage: wie führe ich die „Erfolgskontrolle“ durch?
Olpe-Biblio1, Olpe-Rathaus-O, Olpe-Rathaus-N und Olpe-Rathaus-Bahnhof sind natürlich untereinander
via Kupfer verkabelt - laut Karte wird aber untereinander immer noch per WLAN gemeshed…

1 Like

ein schneller weg über die map → geh mal mit der maus über die farbigen linien dort werden dann die erfolgreich übertragengenden pakete in prozent=1/x*100 angezeigt. das sind 2 zahlen für hin und rückrichtung. eine 1,0 heißt somit 100% der pakete kommen durch. lan verbindungen sollten keinen paket-loss haben also eine 1,0.
btw dünne linien heißen nur eine richtung funktioniert.

1 Like

Ja, nee, iss klar :wink:

3.864 / 1.614 (Grafik 1 in meinen Post) hätte auch 1.000 / 1.000 erwartet…
… deshalb ja die Frage zur Erfolgskontrolle

sry hab ich übersehen :).
bei mir ist das ein schwarzer kasten mit weißen text. :smile:
aber dann hast du dir die frage ja schon selbst beantwortet. → die paket loss werte sprechen für funk-verbindung oder irgendnen defekt in den lan-nics bzw im kabel.
um es weiter einzugrenzen würde ich mal in einer der kisten wifi abschalten und schauen ob die linien dann verschwinden. wenn ja dann ist meshonlan wohl aus.
http://wiki.openwrt.org/doc/uci/wireless

2 Likes

Auf den Knoten per SSH drauf. Schauen ob mit dem Befehl batctl if auch das WAN Interface hinzugefügt ist. Dann mit batctl td schauen ob wirklicht Batman Traffic zu sehen ist.

1 Like

Danke - bin schon mal ein Stück weiter!

batctl if

841er => batctl if => mesh-vpn, wlan0 und br-wan = active // nanos
nanos => batctl if => wlan0 und br-wan = active

batctl td ??? welche Parameter soll ich da nutzen? gibt ja genug davon

In dem Falle batctl td -p 1 br-wan | grep ‚BAT de:ad:c0:1a:32:03: OGM IV via neigh de:ad:c0:1a:32:03‘. Und dann sollte sowas zu sehen sein:

17:50:04.890957 BAT de:ad:c0:1a:32:03: OGM IV via neigh de:ad:c0:1a:32:03, seq 3957020378, tq 255, ttvn 1, ttcrc 53026, ttl 50, v 14, flags [...FG], length 78

Du musst natürlich die MAC Adresse deines BR-WAN in dem Befehl eintragen. Wenn dann alle 5 oder 10 Sekunden, je nachdem was bei eurer Firmware eingestellt ist, die obige Zeile erscheint ist Mesh-on-WAN definitiv aktiv.

2 Likes

Ich habe inzwischen den Eindruck, dass Batman nur dann über Wan geht, wenn der Funk komplett hinüber ist. Warum auch immer.

1 Like

Die Frage ist ob man das beheben kann, indem man mal für eine halbe Stunde die Antennen abschraubt. Also ob die Kabel-Verbindung dann als besser erkannt und auf Dauer beibehalten wird.

Die Metrik der Mesh-Bewertung scheint problematisch zu sein, wenn es um die Abwägung zwischen unterschiedlichen Medien geht.
MeshVPN scheint immer vorgezogen zu werden, Wifimeshwolken erst danach, WAN Mesh steht ganz hinten. Die Problematik mit dem Hopcount lässt sich wohl auch mit Penalties nicht sinnvoll tunen.

1 Like

der 841er steht im EG , die UBNT Nanos sind auf dem Dach 10.OG - also zig mal Stahlbeton im WEG…
… da sollte die Entscheidung (mesh AIR/WAN) zu gunsten WAN ausgehen - oder?

root@Olpe-Biblio1:~# batctl td -p 1 br-wan | grep ‚BAT C4:6E:1F:9D:51:4D: OGM IV via neigh C4:6E:1F:9D:51:4D‘

Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027
Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027
Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027
Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027
Warning - packet contains unknown ether type: 0x86dd
Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027
Warning - packet contains unknown ether type: 0x0027

Wenn man in die Graphen-Karte zoomt sieht mann 2 Verbindungen („fett Grün“ und „dünn Rot“)

Richtig, sollte sie. Wenn das aber nicht der Fall ist, würde ich die WLAN-Verbindung „ausschalten“. Dann muss über WAN gemesht werden und meine Hoffnung ist, dass das Protokoll träge ist und dabei bleibt, wenn die WLAN-Verbindung wieder läuft.

Wobei immer gilt: Don’t trust the Map!

Du musst die MAC Adresse mit klein Buchstaben schreiben. Und die Warnings sind normal. weil der batctl td nur ein wirklich rudimentärer Packet Sniffer ist.

1 Like

Bei mir lief lange Mesh on WAN, aus heiterem Himmel bekomme ich zwischen den Nodes jedoch nicht mehr die 1000 1000 angezeigt. Ein Reboot brachte keine Abhilfe. Hat das schon mal jemand gehabt?

Nach einem Reboot der Knoten hatte ich dann wieder die 1000 1000, nach einer Weile hatte ich dann gestern abend wieder eine rote Verbindung und nun ist ohne etwas dazu zu tun wieder alles in ordnung. Sehr merkwürdig alles.