Wie man mit Threads von Freifunk Neulingen umgehen sollte


#21

Hallo!

Ich bin ein Neuling und kann vielleicht mal meine Meinung kurz dazu äußern.
Ich würde die Neulinge nicht ausquatierren in eine Parallelwelt, nur weil im Betreff vom Thread " Bin neu und brauche dringend eure Hilfe". Wie lange soll der Thread werden, ich persönlich fange bei über 60 Beiträge an zu kotzen, weil dann nur in drei oder vier Beiträgen meine Antwort steht. Ich finde es auch gut, wenn im Kopf die Frage steht, weil dann weiß in welche Richtung es geht und erleichtert die schnelle Suche.
Vielleicht kann der Modi den Threadstarter bitten, den Betreff in das Problem umzuwandeln, ist vielleicht mit Arbeit verbunden, aber wo viele Menschen reden, muss es Regeln geben, die klar Definiert sind und wenn sich alle ein wenig daran halten, ist das Ganze nicht mehr groß und kompliziert.


#22

Außerdem verhindert eine eigene Kategorie, dass man sich zu Fragen zur eigenen Community per E-Mail oder Notification benachrichtigen lässt.

Wenn es in der Neulingskategorie zu voll wird mag das auch zum muten verleiten. Aber ist eine deutlich bessere Lösung als ein Neulings-Thread. Die Kategorie zu muten ist wieder ein bewusster Akt, und nicht so wie das unbewusste mentale Ausblenden des Neulings-Thread bei dem die einzige Änderung, die man direkt sieht ist, dass der Postzähler mal wieder um eins erhöht wurde.

Gibt es irgendwie eine Tag-Funktionalität, bei der man evtl Tags aus der SuFu automatisch rausnehmen kann? Vielleicht können wir so alle glücklich werden.


#23

Moin!

Ich würde trotzdem von Neulingforum absehen, warum, hier meine Gründe.

Ich kann nicht sagen von Bürger für Bürger und dann eine zwei Klassensystem machen. Du weißt nix dann Neuling, du kannst mehr, dann darf du aufsteigen. Somit wird der Forumnutzer der neu ist gleich diskriminiert und wird wohl erst das weite suchen, als sich hier helfen lassen.
Die Neulinge sollten eher in ihrer Gruppe fragen, weil dort eher Hilfe zuerwarten ist. Jede Gruppe hat Ihre eigene Firmware und Ihr eigene Strukturen, dann lieber dort rein. Dann fällt die Frage die immer kommt, welche Firmware und in welche Gruppe bist du, weg. Wenn ich dann in Münster oder Dortmund meine Frage stelle, sollte schon mal die Frage wegfallen, welche Gruppe ist für dich verantwortlich.

Macht bitte “Technik” und “Hardware” nicht zentral, das sind ja schon eher die Probleme der lokalen Gruppen vor Ort. Dann wird sich auch keiner richtig mit der Materie auseinander setzen.

Wünsche ruhigen Wochenstart


#24

Moin zusammen,

grundsätzlich bin ich auch dafür, das man schon schaut, dass das Thema nicht vollkommen abdriftet.
Wenn jemand eine Frage zu Router-Empfehlungen stellt und es in dem Thread nach ein paar Thema um das Wetter, die Erdkrümmung oder whatever geht, dann kann gerne abgetrennt/zugemacht werden.

Wenn sich die Diskussion aber themenverwand weiterentwickelt, dann ist das halt so. Und wenn jemand ernsthaft nach etwas sucht, dann kann wir es auch auf Threads klicken, die bei der Suche angezeigt werden und der Titel nicht 1000% passt.

Vielleicht braucht man keinen kompletten Subbereich für Neulinge. In anderen Foren gibt es einen “kFkA - kurze Frage, kurze Antwort”-Thread. Ist sowas ggf. für “Neulinge” sinnvoll? Und wenn man dann möchte, dann kann man bei der “kurzen Antwort” ja gern die Threads verlinken, so wie es aktuell ja schon durch einige passiert.

Grüße


#25

Das sehe ich zu 100% genau so. Freifunk ist GEMEINSAM zu netzwerken. Lasst uns genau das tun.

Das bedeutet für mich:

  • Neulinge sollten nicht in einen eigenen Bereich abgeschoben werden
  • Sammelthreads sind quatsch. Man findet darin nichts und Leute mit Erfahrung beteiligen sich meist nicht
  • Auffindbarkeit ist wichtig, aber noch wichtiger ist, dass sich die Menschen in diesem Forum wohl fühlen.

Das ist unser Forum. Das Forum der Nutzer und Entwickler und Aktiven und auch derjenigen, die sich nur einen einzelnen Knoten hinstellen.

Ich glaube der Diskussionsanlass ist die Tatsache, dass folgende Frage nicht klar beantwortet ist:

Wessen Aufgabe ist es, darauf zu achten, dass Themen nicht komplett abdriften?

Die des OP? - immerhin wird der schon am besten wissen, welches Thema bearbeitet werden sollte?
Die des Mods? - immerhin kennt der den Zweck des Forums und hegt und pflegt es sorgfältig?

Ich denke, es sollte die des OP sein und Moderatoren sollten lediglich dabei unterstützen, dass Nutzer nicht weggebrüllt werden und dabei helfen Themen auffindbar zu machen - aber es nicht vorschreiben.
Hilfestellungen können zum beispiel Hinweise wie “Schau mal, da drüben hatte auch schon wer ein scheinbar ähnliches Problem.” sein.

So. nun habt ihr meine 2¢.


#26

Da haben wir doch faktisch nun einen, in denen in den letzten X-Beiträgen sich nur noch der Threadstarter mit einer weiteren Person unterhält.
Meiner Vermutung nach, weil das Thema das diskutiert wird ziemlich wenig mit dem Titel des Threads zu tun hat und daher dort kaum noch jemand “zufällig” hineinschaut, da der Titel etwas ankündigt, was die meisten nicht wollen, nicht können oder als unmöglich abgehakt haben.

Will sagen: Selbst in einen Sammelthread würden vermutlich noch mehr Leute hineinschauen “weil da was neues steht” als in einen komplett falschen Titel.

Und nein, die meisten Neuen hier wissen nicht, dass sie Threadtitel anpassen können und (meiner Meinung nach) auch sollten.


#27

… ich hab nochmal den mir wichtigen Teil von meinem Beitrag hervorgehoben…