Wie werde ich Teil eines Freifunknetztes?

Hallo Zusammen,

weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich glaube ich bekomme auf jeden Fall Tipps. Ich bin Inhaberin eines kleinen Bioladens nähe Düsseldorf und kassiere meine Kunden auch mit EC Geräten ab. Mein altes Gerät das ich hatte, wurde durch die Wlan Verbingung meines Routers im Laden gestört. Wie das funktioniert, kann ich mir selbst nicht erklären. Auf jeden Fall habe ich das Konzept von Freifunk nicht ganz verstanden…Könnte ich auf den Router in meinem Bioladen verzichten wenn ich in Nähe eines Freifunk Netzes liege? Aktuell bestize ich eine Messeterminal (das Model habe ich verlinkt), das ich aber noch nicht verwende. Meine Frage jetzt, wie werde ich Teil eines Freifunk Netzes oder was kann ich tun, dass mein EC Terminal nicht von der WLAN Leitung meines Routers beeinflusst wird?

Kann mir hier jemand helfen?

Wenn 2015 noch Geräte durch WLAN gestört werden sind diese einfach defekt.

Freifunk ist ein Netzwerk wo sich jeder einwählen kann und durch aufstellen eines Freifunkrouters erweitern kann. Viele Menschen stellen über ihren vorhandenen Anschluss auch Internet für andere bereit. Ob du auf deinen Internetanschluss verzichten kannst kommt auf deine Nutzung des Internet an. Als gewerblicher Nutzer würde ich nie auf einen eigenen Anschluss verzichten.

Das kommt auf deinen genauen Standort drauf an.

Siehe oben, wenn WLAN stört ist das gestörte Gerät defekt.

Hallo LisaMariaH,

da du ja für diese EC-Karten-Dienstleistungs-Dingsbums bezahlst, kann ich dir nur empfehlen, dich an den Hersteller des Geräts zu wenden… Wenn das Ding nicht funktioniert, wenn ein WLAN in der Nähe ist, ist mit dem Gerät was faul. Du bezahlst jemanden für eine Dienstleistung, also lass den Hersteller das Problem lösen.

1 Like

Freifunk und EC-Cash Terminals sind zwei völlig unterschiedliche Sachen!

Das eine ist ein Freies WLAN Netz von Bürgern für Bürger, das andere ist ein Gerät mit dem man Zahlungen erstellen/EC Karten einlesen kann und diese dann an die Bank (per LAN, WLAN oder eine andere Verbindungsart ins Interner) überträgt.

Das eine ist also bildlich gesprochen der Ausbau von mautfreien Strassen und das andere ein Kassenhäuschen eines Bioladens der an irgend einer Strasse stehen kann. :wink:

Das Problem kenne ich, tritt bei allen mir bekannten alten EC-Terminals auf, wo Internet über 1&1 kommt und nur der „kleine“ Vertrag (geringe Bandbreite besteht.). Sich an die Kassensystem-Firma zu wenden bringt nichts, eben so wenig, sich an 1&1 zu wenden. Es scheint, dass bei zu geringer Bandbreite des Internetanschlusse und 1&1 bei Anschluss eines FF-Routers die Response Zeit des EC-Terminals bzw. Servers zu sehr ansteigt und damit keine Aktion möglich ist.

1 Like

Das oben verlinkte Gerät funktioniert über GPRS, diese Bandbreite ist bei den schlechtesten Internetanbindungen noch verfügbar.

1 Like

ich hatte das anders verstanden

Könnte ich auf den Router in meinem Bioladen verzichten

deutete für mich darauf hin, dass sie derzeitig einen ISP-Router mit angeschlossenem Terminal besitzt und

Messeterminal, das ich aber noch nicht verwende.

das GPRS-Dings noch gar nicht (anstelle dessen) einsetzt.

GPRS und FF stören sich nicht, EC-Terminal per LAN + FF-Router können (s.o.) Probleme machen.

1 Like

Also erstmal Danke für die schnellen Antworten hier, das hat mir schon etwas geholfen. Mein Laden ist in Düsseldorf. Aktuell habe ich WLAN in meinem Laden über einen Router, dabei sollte ich dann bleiben? Also das alte Geräte verwende ich nicht mehr, aktuell verwende ich gar kein Gerät, würde aber eben dieses neue Model bestellen. Das sollte also grundsätzlich funktionieren?

He Lisa,

hier im Forum geht es um Freifunk. Also ein freies WLAN für Deine Gäste zur Verfügung stellen zu können.

Ob Dein EC-Terminal funktioniert oder fragen zur Hilfestellung bei Problemen mit dem Gerät, solltest Du bei Deinem Anbieter des Gerätes erfragen. Der hat sicher eine Hotline die sich mit den üblichen Problemen etc. auskennen.

Gruß dippydipp

[quote=„LisaMariaH, post:8, topic:9497“]
Aktuell habe ich WLAN in meinem Laden über einen Router, dabei sollte ich dann bleiben?[/quote]
Nun, Du musst nicht. Ich allerdings würde, sofern Du auf Internet angewiesen bist. Was Dich nicht daran hindern sollte, Deinen Gästen mittels Freifunk was gutes zu tun (und so auch das Freifunknetz zu vergrößern) :wink:

Nach allgemeiner Logik und Verständnis: Ja. Garantieen dafür kann Dir allerdings nur der Anbieter selbst geben.

Gruß,
Christian

Ich habe herzhaft gelacht. Danke. :smiley: