Wie würdet ihr diesen Aufbau planen

Hallo Leute,
ich hoffe ich bin in dieser Kategorie richtig.
Ich habe folgendes Szenario.
Bei mir in der nähe wird eine weitere Flüchtlinksunterkunft gebaut (im Bereich der 6) Ich habe das „Go“ vom Sportverein, deren gebäude mit nutzen zu können. Die von mir vor 2 jahren erstellte Verkabelung kann ich hier wunderbar nutzen zwischen 3-4-5.

meine Frage ist aber, wie würde Ihr generell das hier aufbauen.
Ich habe mal in der kurzen Übersicht versucht zu erläutern, wie es aktuell aussehen könnte.
1-2 sind Versorger die bereit sind Internet zur Verfügung zu stellen,/7 muss erst noch geklärt werden, da dies ien Jugendhaus ist…)
bei 4 würde ich gerne einen 1043 hinsetzen, weil ich hier am meisten an Logins erwarte in diesem bereich ist der Gaststättenbereich.
Und der ist für den Jugendbereich das Kiosk.
Würde mein Szenario wie ich es aufgebaut habe so gut funktionieren, Indem der WA7310 sich nur als Client einloggt.
Würdet Ihr mit der zweiten noch freien CPE, die an Poistion 3 setzen und die Kopplung machen?

Die Strecke von 1/2 zu 3 sind ca 150m Luftlinie etwas bergab.mit freier sicht.
3-4-5 ist lAn Kabel verlegt
5-6 sind ca 50m
6-7 sind auch ca 50m

So ich bin auf Eure Ideen, Meinungen etc gespannt.

Danke
Basti

Ich würde 1a jedenfalls in Angriff nehmen. Mit den zwei WA7210 als Bridge konfiguriert. Die CPE210 kann man eventuell Sinnvoller als Mesh Knoten betreiben. Bei den Uplinks kommts drauf an ob die Bandbreite beschränkt abgeben oder Fullspeed möglich wäre. In dem Falle sollten die 1043er zu den Uplinks wandern.

Hallo Freifunker,
Danke für deine Antwort.
Ich befürchte das mit 1a wird sogar schwierig. Denn ich habe hier ein paar Bäume vorne dran.
Aber dafür wird es von zwei evtl besser. Denn dort könnte ich an den Balkon rangehen und die WA7210 mit AP Mode und bei 3 auch ein WA7210 mit Bridge AP mode hinzimmern. Dann noch bei 1 einen 1043 oder ein 3600er? Denn hier würden wir ca 25mbit im download und 3mbit im upload bekommen.Bei 2 kriegene wir 6mbit up/down. da reicht ein 841er.
Würdet ihr auf dem dzweiten WA7210, der an POs 3 kommt, die Funktion lokaler Accesspoint aktivieren, und da aauch einfach nur die SSID von Freifunk ausstrahlen lassen…oder würdet ihr dass dann nciht machen?

VG

1 Like

Ich würde 3600er nehmen die kosten 40€
und verkraften 90 Clients ohne crypto
(sind nicht immer drauf im schnitt so 60)

die load ist bei 60 -90 clients bei 0.4 - 0.6

nen Futro dazugestellt und mesh on lan nach möglichkeit

Ganz wichtig mesh on 2,4 aus.

Läuft in Fulda im ehemaligen Max Bahr ganz Gut

Lieferzeit war bei 26 Stunden
1 Jahr Garantie und die Geräte laufen super.

VG

Ich würde den 1043v2 nehmen. Hat mit 720 MHz CPU Taktfrequenz mehr Power als der WDR3600 mit seinen 560 MHz. Bei MeshVPN ist jedes MHz wichtig.

Die 3600er sollen ja auch kein vpn machen sondern mit ihrem Dualband glänzen.

Der Uplink erfolgt in den Vorschlag mit einem x86 Geräte.

Das entspricht auch dem Aufbau den ich vorschlagen würde.

Das Betreff „Wie würdet ihr diesen Aufbau planen“ ist so unspezifizisch, dass ich mich dazu prinzipiell nicht äußere.
Da hättest Du auch „Brauche Hilfe“ oder „Wichtig, bitte lesen!“ schreiben können.

vielen dank an alle die konstruktive antworten geliefert haben,
andere: regen sich lieber aüber die beschreibugn auf, ich weiss nicht was das soll.

das führt dazu, dass ich auf so ein ding, gleich null bock kriege, weil immer einer was zu meckern findet.
ich finde das schade.

und ja jetzt kannste gleich wieder kommentare dazu liefern.
und dann sage ich schonmal vielen dank für.

und wenn sich jemand prinzipiell nicht äussert soll er doch einfach nichts schreiben,

und mir ist es auch egal, wieviele beiträge er hier schon geliefert hat egal ob konstruktiv oder nicht.
aber sowas finde ich unmöglich.

ps: dann schlage doch vor, wie du es kategorisieren würdest , oder erstelle eine planungshilfe kategorie, aber dazu reicht es dann wohl wieder nicht.!

2 Likes