Wlan Erweiterung


#1

Liebe Freifunk Community,

ich habe folgendes Szenario:

Auf einem Bauernhof wird via LTE Mast das Internet rangeholt. Das Signal geht via Kabel ins Haus. Dort wird mithilfe eines Routers ein Wlan Netzwerk aufgebaut.

Dieses WLAN Netz ist jedoch nicht ausreichend um auch nur annähernd den Hof zu versorgen. Nun ist meine Frage ob die “Ubiquiti Nanostation” dafür geeignet ist ein WLAN Netzwerk außerhalb aufzubauen. Es geht um einen Radius von etwa 50/80 Meter.

Mir stellt sich jedoch die Frage wie bekommt die Nanostation ihr Signal? Einfach das Kabel vom Router verlängern und dann in die Nanostation stecken und ich habe eine größere Wlan Abdeckung? Oder wie funktioniert das ganze?

Ist es Möglich das dann Innen und Außen beide Geräte die gleiche SSID und PW bekommen damit dann auch ein ununterbrochener WLAN Empfang vorhanden ist?

Vielen Dank schon einmal im voraus.

Liebe Grüße


#2

Die Nanostation ist ja ein Richtfunk Gerät. Wenn du von Radius ansprichst ist das denn nicht so optimal.

Was die ssid und das routing angeht. Freifunk Firmware auf gluon Basis kümmert sich da selbstständig drumm und die Netzwerke sind ohne passwort. sonst wär das mit offendm wlan im freifunk auch schwierig :slight_smile:


#3

hi,
was ist das für ein LTE tarif?
mfg
Klemens


#4

Würde denn dieser AP funktionieren?
https://m.reichelt.de/wlan-access-point-2-4-5-ghz-1750-mbit-s-outdoor-ubi-uap-ac-m-pro-p195512.html?

Kann dort per Ethernet Internet eingespeist werden?


#5

Das kommt auf deine Community an. Was die in deiner Stadt für Geräte unterstützt. Wobei, wird der pro überhaupt unterstützt?


#6

Mesh-Pro seit 2018.2 also noch nicht so lange…

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.html


#7

Ok -
Jetzt verstehe ich was los ist :joy: ich wollte
Kein Freifznk sondern ein betriebliches internes Netzwerk aufbauen bzw. verbessern. Ich habe keine Community


#8

Du bist hier halt in einem Freifunk Forum. In einem Herstellerforum wärst du da richtiger. :slight_smile: Müssen wir das hier jetzt eigentlich nach off toppic verschieben?

WLAN Access Points können generell ein Kabel Netz als WLAN ausstrahlen. Mir würde dafür der UAP-AC-M reichen. Aber wenn Geld keine Rolle spielt, darfs bestimmt auch der pro sein. Ich geh jetzt auch einfach mal davon aus, dass eh nicht so viele das Netz gleichzeitig nutzen und LTE auch nicht den Geschwindigkeitsrekord bei dir brechen will. Mit Original Firmware hab ich allerdings keine Erfahrung bei den Ubiquiti geräten.


#9

Überleg doch ob nicht eine Richtfunkverbindung zu einem richtigen Anschluss sinnvoller wäre.

Da könnte man dann auch Freifunk wieder in den Fokus rücken.