WLAN ohne Sichtkontakt in 1,5 km noch nutzen

Hallo liebe Freifunkler

Diese Frage wurde hier wahrscheinlich schon 1000mal gestellt und diskutiert. Ich frage trotzdem. Es geht um folgendes. Ich möchte gern mein WLAN in meinem Garten nutzen der ca. 1,5km Luftlinie von meinem Wohnort entfernt liegt. Zwischen den 1,5km liegen viele Gebäude und Bäume, also kein Sichtkontakt. Ich hab auch nicht die Möglichkeit etwas auf dem Dach zu installieren. Jetzt ist meine Frage ob es technisch möglich wäre zum Garten eine Verbindung aufzubauen und wenn ja bitte gern mit Technikempfehlung im bezahlbaren Rahmen. Die Geschwindigkeit spielt dabei keine große Rolle aber man sollte schon noch surfen können. Da in diesem Garten gern eingebrochen wird möchte ich auf diese Weise in der Laube auch eine IPCam aufstellen.

Ich wäre für jede Lösung dankbar

Mfg

Moin,
die 1,5 Kilometer Entfernung sind weniger das Problem als der fehlende Sichtkontakt.
Bei vielen Gebäuden und Bäumen im Weg wirst du egal mit welchen Geräten kaum eine vernünftige Verbindung aufbauen können.

Falls bereits Freifunk in der Gegend vorhanden ist, kannst du versuchen zu anderen näherliegenden Knoten zu meshen. Dann ist es aber natürlich nicht mehr dein eigenes WLAN…

1 Like

Freifunk in dieser Umgebung, keine Chance. Das klingt natürlich weniger schön, dass keine Möglichkeit besteht. Schade.

1 Like

Für die Nutzung einer Sicherheitskamera wirst du doch mit einer mobilfunkbasierten Lösung und einer kleinen Datenkarte glücklicher werden. Wenn eine größere Gartenanlage ist, ist vielleicht etwas mit den anderen Menschen vor Ort realisierbar.

Aber 1,5 km von deinen Garten aus entfernt gibt es schon Freifunk oder kann da leicht eingerichtet werden. Von da aus kann er dann weitergehen bis in Richtung deines Gartens, einer muss halt mal den Anfang machen.