Zwei Fragen zu LAN-Mesh

Hallo,

ich experimentiere gerade mit v2015.1 und der LAN-Mesh-Funktion.

  1. Kann ich irgendwie sehen, dass LAN-Mesh funktioniert? Der dahinter hängende Client hat eine IPv6 erhalten, das müsste bedeuten, dass es funktioniert?

  2. Gibt es eine Möglichkeit das beim backen der Firmware fest zu aktivieren? Die Idee ist es, die gelben Ports quasi tot zu schalten, damit es nicht zu Verwechslungen kommen kann. Statt opt-an, quasi opt-aus. Damit die Leute nicht mehr aus versehen ganze Netzwerke in den gelben Port stecken. Denn normale PCs sollten mit den Batman-Paketen nicht viel anfangen können.

Grüße
MPW

2 Likes

Ich weiss nicht worauf sich „dahinter hängend“ bezieht.
Du Du sagst, dass ein am gelben Port eines FF-Routers hängendes Endgerät dort per RA einen IPv6-Prefix mitgeteilt bekommen hat und diese Route auch noch im Bereich dessen liegt was auf br-client verteilt wird, dann wird es bedeuten, dass es nicht funktioniert.

Schaue doch bitte mal nach dem Output von

brctl show

und

batctl if

Entsprechend Site — Gluon 2015.1 documentation kann man in der site.conf mesh_on_lan = true setzen (analog zu mesh_on_wan = true). Der Wert wird nur bei der Erstinstallation ausgewertet.

2 Likes

Mein Fehler war übrigens beim ersten Versuch, das „true“ in Quotes zu schreiben… weshalb es denn als String ausgewertet wurde, nicht als boolean.

1 Like

Danke euch für die Antworten.

Bzgl. Mesh-on-Lan: Der Router der dahinter hängt, also an dem gelben Port, hat auf eth0 eine fe80-ipv6, keine ipv4. Das sieht für mich dann richtig aus?

Leider kann man ja nicht direkt anzeigen lassen, ob die Verbindung auch genutzt wird, denn auf der Karte werden, soweit ich weiß, nur die WLAN-Mesh-Verbindungen dargestellt.

Grüße
MPW

So sollte es sein.

Das ist dann eher die philosophische Frage, was jetzt „direkt“ ist.
Ich persönlich empfinde die Ausgabe von batctl o und batctl tr schon als ziemlich direkt.

Ich weiss nicht auf welche Karte Du Dich beziehst, aber zumindest die ffmap und der meshviewer zeigen den Nodegraphen an, der sich auf die Daten stützt, der alfred per batctl o zusammensammelt.

Der meshviewer zeigt dir im Fall einer funktionierenden LAN Verbindung eine 100% Qualität an. Das kommt per WLAN nie vor. Sollte deine LAN Verkabelung loss haben funktioniert dieser workaround natürlich nicht unbedingt.

Im Expert Mode finde ich allerdings keine Möglichkeit das umzuschalten? Kann man das wirklich nur global über die Site.conf ein- und ausschalten?

Doch klar, da wo man auch Wan-Mesh aktiviert!

Komische Geschichte bei mir. Nach Sysupgrade tauchte die Einstellung bei mir nicht auf. Trotz Browser Cache leeren. Hab dann den Knoten mit firstboot in den Originalzustand zurück versetzt und siehe da. dann tauchte die Einstellung erst im Config Mode auf.

Wobei ich das in gluon-v2015.1/package/gluon-luci-portconfig/files/usr/lib/lua/luci/model/cbi/admin/portconfig.lua für das UI so nicht nachvollziehen kann. sysconfig.lan_ifname als Bedingung ist IIRC im Config-Mode imer gesetzt, wenn >1 Ethernet-Interface vorhanden ist. Aber ich mag mich irren, lua und luci sind nicht meine Welt …

Das kann ich so nicht bestätigen. Gerade Mal 2014.4 (auf dem gelben Port hab ich FF) per sysupgrade Imagedatei-2015.bin geflasht. Auch hier ist jetzt der gelbe Port tot, obwohl das nicht so sein sollte.

Ist das doch noch ein Bug? Oder hat das sysupgrade das falsch gemacht und der autoupdater hätte das nicht gemacht?

Das mag ein Bug sein, aber wenn man das gezielt tun könnte (per Config-Direktive), dann würde uns das hier und da sehr helfen.

Neoraider hat es gerade im IRC bestätigt. Ist verbuggt und wird die Tage gefixt. Wird dann erst zum nächsten Release gefixt.