2015 wird 2016: Morgen Treffen von FFDD im Rosenwerk

Zunächst etwas Statistik: Im Jahre 2015 verdreifachten wir die Anzahl der Knoten von 70 auf über 220 im Freifunk Dresden-Netz, ebenso verdoppelte sich die Anzahl der Ausgangstore (Gateways) zum Internet. Vor allem in Dresden, nicht zuletzt durch die Arbeit von fleißigen AktivistenInnen von it4refugees, wurde das Netz kräftig ausgebaut. Auch auch im nicht mehr direkten Umland gibt es leuchtende Freifunkinseln, so findet man mittlerweile Knoten bis an die Landesgrenzen im Süden und im Osten oder Westlich in Freiberg und Nördlich in Sentfenberg.

  • Wir wünschen euch ein Glückliches neues Jahr!

Ausblick:
Im Hintergrund wir fleißig gewerkelt, es steht eine neue Firmware ins Haus: Dort wird das Übertragungsprotokoll zwischen den Gateways von „vtun“ auf „fastd“ umgestellt werden, um das Netz noch zuverlässiger zu machen. Außerdem steht eine Netztrennung an, d.h. Netzwerke werden in kleinere Netze separiert um unnötiges Datenaufkommen zwischen den Knoten zu verringern. Außerdem wird neue Router-Hardware unterstützt werden.

Treffen:
Seit Ende letzten Jahres gibt es Treffen im zwei Wochen Rhythmus, in diesem Jahr starten wir morgen am 6.1.16 um 19:00 Uhr MEZ im Rosenwerk, wenn ihr andere FreifunkInnen treffen wollt, wäre dies die Gelegenheit: Interessierte sind herzlich eingeladen. http://wiki.freifunk-dresden.de/index.php/Freifunk-Sprechstunde
VG

Hi,

kleine Korrektur : morgen gibt’s ein extra Freifunk Treffen. Der regelmäßige Rhythmus beginnt nächste Woche Mittwoch und ab da alle 2 Wochen.

vg Stephan