6.000 Freifunk Router - Zeit sich selbst auf die Schulter zu klopfen!

Fortsetzung der Diskussion von 2.500 Freifunk Router - Zeit sich selbst auf die Schulter zu klopfen!:

Wahnsinn wie schnell das geht, genau heute vor 6 Monaten der obige Stand, 6 Monate später mehr als verdoppelt. Man beachte Aachen und Wupper, die sich innerhalb von 6 Monaten um den Faktor 6 vergrößern konnten.

3 Likes

Auch das Ruhrgebiet hat sich noch einmal steigern können 1,5fache. SUPER :smiley:

Wie darf ich die Spalte „Traffic“ interpretieren? Da stehen drei Zahlen…

Das ist:

Forward | RX | TX

Im .json ist es auch entsprechend benannt einsortiert. Die Router liefern die Werte scheinbar aber erst ab dem Branch 0.7.2 bzw. 2015.1.2. Ab wann das ffmap Backend die Daten auswertet und mit einsortiert in die nodes.json weiß ich nicht.

2 Likes

Ich finde es auch beachtlich (wenn ich die Tabelle korrekt interpretier), dass mehr als die 3-fache Nutzerzahl dort steht.
Daraus lässt sich nur folgern, dass Freifunk akzeptiert und aktiv genutzt wird.

So ist es. Die auf den Counts Seiten aufgeführten Daten stammen auch unmittelbar aus der gemergeden nodes.json des Meshviewers. Wenn diese nicht stimmen würden, dann würden auch die Werte in den Maps nicht stimmen.