841n zu hastig? bricked?


#1

Hi,

hab hier nen 841n v8 so behandlet:

sysupgrade -n -v gluon-ffac-2014.4-stable-01-tp-link-tl-wr841n-nd-v3-sysupgrade.bin

Nach der ersten Einrichtung und Neustart hab ich wohl max. 1-2 Minuten gewartet, bis ich den reset Knopf etwa 10-15s gedrücktr gehalten habe.
Jetzt startet das System nicht.

Kann Gerät nicht unter 192.168.1.1 / 192.168.0.1 / 10.130.0.1 erreichen.
Power LED: konstant
Zahnrad LED: blinkend langsam.
Recovery mode mit schnell blinkender LED lässt mich es ebenfalls nicht erreichen.

bricked?


#2

An welcher Buchse (gelb oder blau) bist du denn angeschlossen? :wink:


#3

Sieht ganz so aus.

Jetzt brauchst du die serielle Schnittstelle.
Schade, daß das kein v9 ist.
Den kann man auch ohne solche Mätzchen wiederbeleben.


#4

Einfach! Nicht kompliziert. Danke


#5

Kann die v8 kein TFTP?

Das wäre einfach und unkompliziert.

Wir sind noch ein bisschen beim Beratungstisch, können wir sonst einfach ausprobieren.


#6

Doch, aber es geht eben nicht automatisch.
Wenn man bei v9 den Reset-Taster beim Einschalten gedrückt hällt bis die 2. Led (Lock) angeht, versucht der selbständig von der IP 192.168.0.66 ein neues Recovery-Image zu laden, und flashed das direkt.

Ist ganz nebenbei enorm praktisch, wenn man viele Router flashen muß.

Mit dem WDR3500 ab V1.5 geht das auch.

/edit

Der Vollständigkeit wegen hier noch die Namen für die Images damit das funktioniert:

wdr3600: wdr3600v1_tp_recovery.bin
841v9: wr841nv9_tp_recovery.bin

Das müssen factory-Images sein!


Router zurück auf original Firmware flashen
Mein 841nd v9 ist tod nach Umzug (sysupgrade unterbrochen - tftp flash)
#7

v3 für einen 841n v8?


#8

Ne, mit nem Xerox eingesannt :wink:


#9

Dann versuche es mal mit einem Brother oder einem HP.


#10

eine beschreibung wäre schön danke