841n zu hastig? bricked?

Hi,

hab hier nen 841n v8 so behandlet:

sysupgrade -n -v gluon-ffac-2014.4-stable-01-tp-link-tl-wr841n-nd-v3-sysupgrade.bin

Nach der ersten Einrichtung und Neustart hab ich wohl max. 1-2 Minuten gewartet, bis ich den reset Knopf etwa 10-15s gedrücktr gehalten habe.
Jetzt startet das System nicht.

Kann Gerät nicht unter 192.168.1.1 / 192.168.0.1 / 10.130.0.1 erreichen.
Power LED: konstant
Zahnrad LED: blinkend langsam.
Recovery mode mit schnell blinkender LED lässt mich es ebenfalls nicht erreichen.

bricked?

An welcher Buchse (gelb oder blau) bist du denn angeschlossen? :wink:

1 Like

Sieht ganz so aus.

Jetzt brauchst du die serielle Schnittstelle.
Schade, daß das kein v9 ist.
Den kann man auch ohne solche Mätzchen wiederbeleben.

Einfach! Nicht kompliziert. Danke

Kann die v8 kein TFTP?

Das wäre einfach und unkompliziert.

Wir sind noch ein bisschen beim Beratungstisch, können wir sonst einfach ausprobieren.

Doch, aber es geht eben nicht automatisch.
Wenn man bei v9 den Reset-Taster beim Einschalten gedrückt hällt bis die 2. Led (Lock) angeht, versucht der selbständig von der IP 192.168.0.66 ein neues Recovery-Image zu laden, und flashed das direkt.

Ist ganz nebenbei enorm praktisch, wenn man viele Router flashen muß.

Mit dem WDR3500 ab V1.5 geht das auch.

/edit

Der Vollständigkeit wegen hier noch die Namen für die Images damit das funktioniert:

wdr3600: wdr3600v1_tp_recovery.bin
841v9: wr841nv9_tp_recovery.bin

Das müssen factory-Images sein!

2 Likes

v3 für einen 841n v8?

Ne, mit nem Xerox eingesannt :wink:

5 Likes

Dann versuche es mal mit einem Brother oder einem HP.

eine beschreibung wäre schön danke