Access Point mit echtem POE (active POE 802.3af)

Kennt von euch jemand gluon kompatible Access Points die 802.3af poe unterstützen?

Es ginge darum über vorhandene Procurve Switch zu speisen: HP-E5406zl bzw 2610-24/12PWR

Mir nicht bekannt.
Aber entweder kannst Du den Switch fest auf „802.3af mode B“ locken für einen Port, dann hast Du faktisch PassivePOE.

Ansonsten gibt es von Ubiquity INS-8023AF-I (indoor) und INS-8023AF-O (outdoor), der gegenüber dem Switch ein „echtes“ 802.3af-Gerät auf der Leitung emuliert und dann Richtung Verbraucher mit passive-POE weitergeht.

Das kann man dann je nach Bedarf am Switch oder am Endgerät montieren.
Aber mit fast 20€ ist es kein billiger Spaß.

Theoretisch sollte der Unifi Pro Gluon fähig sein, mangels Testgerät kann ich das allerdings nicht validieren.

Okay, das habe ich mir auch erhofft, habe mich aber noch nicht in die HP PoE Doku eingelesen.

Danke, das ist ein super Plan B.

Wobei ich verstanden habe, dass (derzeit?) wohl der „Unifi Pro Outdoor+“ noch nicht supportet wird, es aber nur eine Frage von Zeit&Gerät zum Testen (für das Gluon-Team) wäre.

Ich hab 12 Beiträge in ein vorhandenes Thema verschoben: PoE und andere Fernspeisung über (zu) dünne Kabel

Eine gute Möglichkeit jegliche TP-Link Geräte mit Original Zubehör IEEE802.3af-konform für ~12€ mit PoE nach zu versorgen hätte ich inzwischen gefunden:

Problem ist die Deckenmontage, die im Eigenbau realisiert werden müsste. Absolut beherrschbar, aber nicht schön.

Hat jemand von praktischen Erfahrungen mit dem Unifi AP pro und Gluon gehört?

http://wiki.openwrt.org/toh/ubiquiti/uappro

Teilweise haben die open-mesh Router echtes PoE: Datto Networking

Die Firma pusht regelmäßig Patches für Ihre Router ins openwrt Repository und entwickelt aktiv an batman-adv mit. Alles Wesentliche sollte also auf den schicken ungebrandeten Geräten laufen.

1 Like

Hmm, die zweite Bedingung ist simultanes dual band.

Damit bleibt da nur das Modell OpenMesh MR900 für $225, das ist ganz schön heftig, insbesondere da ich dazu keinerlei Gluon Referenzen gefunden haben.

Qualität hat ihren Preis.

Gluon läuft garantiert, da die original Firmware auf OpenWrt basiert und die ihre Patches upstream pushen. Im Übrigen nicht nur den Board-Support sondern auch Treiber-Patches und ähnliches.

In der Tat ausgesprochen verlockend.

Die große Unifi Variante hat das Teil damit schon ausgestochen!

Mal schauen ob wir ein Testgerät davon ran bekommen. Ich würde das gerne bei Installationen im professionellen Umfeld nutzen.