Anfrage nach Landestransparenzgesetz zu Wifi4RLP


#1

Ahoi,

ich habe mal beim für Wifi4RLP zuständigen Ministerium des Innern und für Sport des Landes RLP angefragt wie es denn so rund um Wifi4RLP und die Nutzung aussieht.

Die Zahlen sind aus meiner Sicht erschreckend. Teilweise wurden Hotspots in über einem Jahr teilweise nur ein dutzend Mal benutzt. Selbst gut genutzte Hotspots bleiben weit hinter meinen Erfahrungen bei Freifunk Westpfalz zurück.

Eventuell ja für den einen oder anderen Interessant.

Wichtiger Punkt allerdings auch:

  1. Informationen ob und welche Kooperationen mit anderen Initiativen wie z.B. Freifunk getroffen wurden.
    Hinsichtlich des Auf- und Ausbaus von WLAN-Hotspots wurden bisher keine Kooperationen mit anderen Initiativen getroffen, noch sind Indikativen an das Land Rheinland-Pfalz herangetreten.

Hier müssen wir wohl aktiver werden…


#2

Wo kann man sich diesbezüglich erschrecken lassen?


#3

https://fragdenstaat.de/anfrage/nutzung-und-ausbaustand-rund-um-wifi4rlp/


#4

Danke

Vielleicht lese ich es falsch, aber bevor ich Schlussfolgerungen ziehe frage ich lieber nochmal nach:
Wie hoch ist die Fördersumme über welchen Zeitraum für wieviel Hotspots?


#5

Sorry. Den Link hatte ich vergessen. Danke @jotzt.

Gefördert werden 1000 Hotspots mit je 500€ für 2 Jahre.
Die Förderung ist explizit nicht freifunktauglich da eine Landingpage und Filter vorhanden sein müssen.

Gibt da auf den Seiten rund um Wifi4RLP eine Menge Infomaterial falls interessant. Eventuell kann ich auch helfen.