Auto-Registrierung für Rheinufer am 08.12.2015 geschlossen

Hallo zusammen,

Da einige Nodes gerade aus Rheinufer „ausziehen“ und obwohl die Domain überlastet ist weiterhin neue Nodes via Fastd gibt, haben @nomaster und ich entschieden dass die VPN Uplinks (Fastd) auf die zum heutigen Standpunkt verbundenen Nodes beschränkt wird.

Die Registrierung wird erst wieder geöffnet sofern genügend Nodes aus Rheinufer in eigene Domains gewchselt sind.
Momentan hat Rheinufer etwa 500-600 Nodes, sobald wir weniger als 200 Nodes haben werden wir die automatische Registrierung wieder einschalten.
Dazu zählen keine Mesh Nodes, dies bezieht sich lediglich auf die VPN Uplinks.

Gruß
Linus

2 Likes

Und wenn doch jemand „dort“ einen neuen Node ins Rheinufer stellen möchte, weil es eben keine andere community (und auch kein Wifimesh): Alternativen?

Key per Mail senden zum manuellen Eintrag oder besser Firmware vom VfN nehmen?

Momentan gibt es leider gar keine Registrierung, das VPN ist vollkommen überlastet und bietet momentan keine Kapazität.
Wir haben die Supernodes zu diesen Zeitpunkt schon 100% überbelastet.

Danke für die Klarstellung.

Kannst du abschätzen, wann wir weniger als 200 Nodes haben werden? Ist Rheinufer2 ausgefallen oder gewollt offline?

Momementan ziehen wir Neuss um, dabei sollten auch wieder Resourcen frei werden. Außerdem scheint Kleve schon umgezogen zu sein, die Zahlen aus dem ersten Post sind also nicht ganz richtig. Momentan haben wir etwa 390 Fastd Sessions, sobald Neuss da raus ist sollten wir um die 320~ Sessions haben. Ich habe außerdem gestern die Nodeanzahl auf beiden Servern begrenzt so das die Nodes sich besser auf die beiden Server verteilen. Dabei kann es kurzeitig zu Ausfällen gekommen sein.

Zusätzlich haben wir immer noch 2x2 Supernodes welche wir wohl zwischen Weihnachten und Neujahr aufsetzen werden.
Dort können weitere Nodes in einer eigenen Domain untergebracht werden. Wobei sich dabei noch die Frage stellt wer diese Server dann zusätzlich mitbetreut.

1-2 Aushilfsadmins wären super :wink: Und wenn es erst mal nur unterstützend bei der Fehlersuche ist.

Die Supernodes sind derzeit nicht wegen der CPU, sondern wegen der Anbindung ausgelastet. Es kann also sein, dass sich die Situation durch Umzug oder zusätzliche Server noch einmal verbessert. Aber momentan bleibt uns nichts, als Rheinufer von neuen Node-Installationen frei zu halten, um die bestehenden Standorte zu schützen.

Ich will nachher einen defekten Node mit Uplink gegen ein neues Gerät austauschen. Trifft die Regelung noch zu?
Dann kann ich mir den Weg sparen …

Du kannst den Private-Key von Fastd manuell auf dem neuen Gerät eintragen.
Die VPN registrierung ist nachwievor ausgeschaltet da keine Kapazitäten verfügbar sind (Die Domain ist zu voll)

Alten key auslesen:

uci get fastd.mesh_vpn.secret

Hier den Key notieren.

Anschließend den Key auf der neuen Node speichern (Hier mit beispiel Key):

uci set fastd.mesh_vpn.secret="d0c2d12cbae293025f40030c62df0562ccc1a20764773c44eebdb38a5c1a9544"
uci commit fastd