Brainstorming Sponsoren für Freifunk finden

Es ist kein Geheimnis, dass Initiativen am besten gedeihen, wenn sie ein belastbares Finanzpolster haben - neben Mitgliedsbeiträgen, Spenden und öffenlicher Förderung heisst das wohl vor allem Sponsoring. Deswegen möchte ich im Forum gerne zu einer offenen Diskussion / einem Brainstorming aufrufen, wie Freifunk Sponsoren finden kann und was Freifunk einem Sponsoren überhaupt zu bieten hat. Interessant sind natürlich auch die Erfahrungen der Communities, die bereits mit Sponsoren arbeiten.

1 Like

Ich denke mal, dass weder die AP-SSID als „Raum für den Sponsor“ zur Verfügung stehen, noch ein Splash-Screen/Captive Portal (so wie die Telekom das wohl mit ihrem Hotspot-Angebot tut.)

Andererseits, ein Logo irgendwo auf der Vereinswebseite, auf die eh kaum jemand schaut, das ist nicht sonderlich attraktiv.

Vielleicht als „Aufkleber-Partner“ auf den Stickern, die auf Routern ausgebracht werden?
Oder auf „Aufsteller/Aufklebermaterial“ für Öffentliche Freifunk-Standorte. Da muss man dann natürlich Sponsoren haben, die nicht in Konkurrenz zu möglichen Freifunk-Standorten stehen (Brauerei A gegen Brauerei von interessiertem Gastwirt. Oder Bäckereikette C gegen Cafebetreiber D.)

Sozial Sponsoring. Nicht das was du meinst, aber eine Idee die in die Richtung geht.
Beispiel: Versicherung A zahlt 10 „soziale Router“ die wir an soziale Projekte über geben können.
Versicherung kann von Steuer absetzen
Freifunk wächst um 10 Router
Soziales Projekt hat inet
Und alle kommen in die Zeitung/ Werbung

Win win win

1 Like

Moment, wir wollen und doch mit Sponsoring finanziell stärken - 10 Router sind doch wieder Mehrkosten für die Infrastruktur?

1 Like

OK. Kommt aber drauf an was du als Infrastruktur ansiehst. Ich weiss jetzt was du meinst, sehe aber auch jeden 841 als Infrastruktur an. Du meinst, das was man NICHT sieht und bemerkt ( ausser es funzt nicht).

Dafür bin ich ein zu kleines Licht. Aber im Grunde denke ich auch, das man Firmen mit ins Boot holen sollte. Solange mehrere Firmen beteiligt sind, und somit die Unabhängigkeit gewährt bleibt, ist das sinnvoll. Auch hier können sie es von der Steuer absetzen und haben dadurch ein gutes Gefühl und Werbung

Das machen wir bereits so mit unserem „Router-Lieferanten“, dafür macht er einen guten Preis. Läuft super!

Fördermittgliedschaft. Presse. Website. Flyer mit Sponsoren. Routespenden.