Brainstorming Weitergestaltung Webseite / Logo für Freifunk in RE

Wie man hoffentlich nicht allzu extrem sieht, ist die Seite unter http://freifunk-recklinghausen.de von mir an einem Wochenende schnell heruntergehackt worden um einen Startpunkt für das junge Projekt zu haben.

Jetzt wo die Sache an Fahrt aufgenommen hat und die neuen Mitstreiter mit ihrer tollen Arbeit Freifunk im ganzen Kreis voranbringen, würde ich gerne mal ein paar Ideen sammeln, wie wir hier weitermachen.

Brauchen wir ein eigenes Logo? Wer möchte alles an der Webseite mitschreiben? Welche Informationen wollen wir bereitstellen? Haben wir dauerhaft genug News für einen Blogbereich? Was sollte dort stehen? Wie stimmen wir uns im Vest möglichst gut ab und verlinken uns als Ansprechpartner? Machen wir einen gemeinsamen Terminkalender? Und so weiter und so fort.

Ich persönlich würde sagen nein. Das ‚normale‘ Freifunklogo und ‚Freifunk Recklinghausen‘ dran schreiben reicht, finde ich. So würde ich es gerne für meine Community halten, gleichwohl nehme ich wahr, dass wir auch hier diese Diskussion haben werden.
Mir ist nicht der Mehrwert dieser regionalisierten Logos ganz klar. Und wenn ich ehrlich bin, finde ich leider die meisten dieser regionalisierten Logos eher nicht gelungen.

Zum Blog, Kalender und Newsbereich; ihr müsst euch wirklich sicher sein, dass ihr das wollt und auch langfristig betreuen könnt. Verweiste Blogs und Newsbereiche, nicht aktuelle Termine auf einer Webseite sind für ein Projekt schlimmer als keine Seite.

Die Frage ist wirklich, ob man ein regionales Logo braucht. Wozu dient es? Den Nutzer interessiert nur, ob er ins Internet kommt. Über wen, interessiert nur nebenbei, und ob da nun Freifunk, Freifunk Recklinghausen oder noch ein schönes Logo mit drauf ist, kümmert ihn kaum. Wenn dient es eigentlich nur der Selbstdarstellung.
Sollte es ein eigenes Logo geben, fände ich eine Art Silhouette ganz schön. Keine reale, sondern eine, die Elemente aus den einzelnen Städten enthält, also das Recklinghäuser Rathaus, das Schiffshebewerk, das Horizontobservatorium usw.

Ob man einen Blog gefüllt kriegt, ist eine Frage, ebenso wen das dann interessiert. Installationsberichte usw. sind für andere Freifunker natürlich interessant. Ein Newsbereich ist für die Aufbauphase sicherlich interessant. Aber irgendwann wird dann auch die Zeit kommen, in der das ganze stagniert. Die Router stehen, laufen und werden einfach genutzt. Was soll man da dann berichten?
Kalender könnte interessant sein, wenn dort regelmässige Stammtische, Infoabende o.ä. verkündet werden.

Ich habe mal eine Silhouette als Stock gefunden, war bisher nur zu geizig, die zu lizensieren. :wink:

http://de.fotolia.com/id/61358537

Hallo,

Kurze Anmerkung meinerseits.

Logo:
Ich bin der Auffassung, dass Freifunk ein überregionales Projekt ist und der Gedanke, der dahinter steckt wichtiger als irgendwelche lokalen Bezüge. Von daher würde ich wegen dem Wiedererkennungswert das Allgemeine Logo verwenden. Wir müssen alle zusammen noch viel Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyismus betreiben.

Blog:
Es existiert aktuell ja ein, von daher würde ich es laufen lassen und die Entwicklung abwarten. Wenn man merkt, dass zu wenig Output generiert werden kann, sollte man zu klaren statischen Inhalten wechseln.

Abstimmung:
Dieses Forum inkl. Kreis RE Bereich ist schon eine ganz gute Plattform wie ich finde. Alles weitere sollte in Treffen abgestimmt und geplant werden, da es einfach produktiver ist.

Schöne Grüße
Goldwaage

1 Like