Buchholz Münchener Straße

Tach!
Jetzt wo es diese schöne Kategorie gibt, eröffne ich mal einen Sammelthread für die Münchener Straße.
Ich betreibe ja seit einem Jahr ein paar Knoten und werde in den nächsten Tagen etwas optimieren:
Wir haben im reinen Mesh-Betrieb (841er indoor hinter Glas) teils enorme Performance Probleme, Speedtest zwischen 6 (gut!) und 0,2 MBit, dann leider auch praktisch keine Nutzung möglich, festgestellt im Café „Inizio“.
Der Uplink ist ja in meiner Apotheke gegenüber.
Die kleine freiwillige Feuerwehr ist per Nanostation Loco M5 angebunden (WDS, Stock-Firmware), dort habe ich auf der Straße stabile 5-7 MBit.
An der Apo hängt jetzt schon ein Ubiquiti LiteBeam ac AP, der dann mit seinen 120 Grad Café und Feuerwehr und noch ggfs. weitere Stationen mit frischem Netz versorgen soll.
Weitere Infos später hier in diesem Thread.

2 Likes

Muss mich selbst fortsetzen…
Neu ist seit heute der Knoten FF-DU-Buchholz-Muenchener32 ( http://map.rg-west.freifunk.ruhr/#!v:m;n:60e327c7aa28 ), angebunden nicht über WIFI-Mesh, sondern über Pont-to-Multipoint auf den LiteBeam ac AP (Client ist NanoStation ac 16). Der Freifunk-Router steht in der Wohnung (es gibt dort kein Festnetz-Intermet) und sollte auch auf der Straße empfangbar sein. Messung draußen folgt. Drinnen bekomme ich bis zu 12 MBit auf’s Smartphone. Das beweist übrigens, dass der genutzte Kanal 3 in bzw. vor meiner Apotheke komplett verstopft ist. Inhouse und auch bei Inizio über WiFi-Mesh bekomme ich stockende 0,5-1 MBit. Alles hängt an nur einem Uplink (TP-Link 1043v2 im Keller mit L2TP, VDSL25)
Über den Richtfunk-Link und Freifunk ist dann ein SIP-Telefon an Sipgate angebunden, um eine Festnetznummer zu ermöglichen. Zumindest heute tagsüber war die Gesprächsqualität sehr gut bei Ping-Zeiten über Freifunk-WLAN von gut 50ms. Siehe auch hier: SIP Telefon / Sipgate im Freifunk
Da die SIP-Telefonie nicht über das Freifunk-WLAN, sondern rein kabelgebunden bzw. über die verschlüsselte Richtfunkstrecke geht, halte ich auch das Abfangen der SIP-Zugangsdaten für kein großes Problem, zumal vorerst kein Guthaben aufgeladen wird (nur eingehende Anrufe).
Café Inizio wird mit gleichem Setup folgen (NanoBeam ac über die Straße), bei der Feuerwehr hat sich mein Kontakt noch nicht wieder gemeldet.
Ziel ist eine outdoor-Freifunkzone zwischen Hausnummer 12 und 32, eventuell später mehr (an den LiteBeam-Sender könnte ich noch die Kollegin von der Rhenania-Apotheke anbinden, es besteht Sichtkontakt.

1 Like

Fortsetzung:
Espressobar Inizio ist jetzt per NanoBeam ac angebunden, Download-Performance innen 10-12 MBit/s. Dafür scheint die ac-Strecke die alte NanoStation Loco M5-Strecke zur Feuerwehr zu stören, diese ist Freitag schon ausgefallen und nach Restart des AP mit neuem Kanal wieder hochgekommen.
Da ich diese aber auch noch auf die ac-Strecke aufschalten will, ist das zu verschmerzen.

Die Litebeam / NanoBeam Strecke ist mit Autokanal (DFS) und 20MHz konfiguriert und brachte Freitag auf der 120m-Distanz netto 60-80 MBit (Station zu AccessPoint Speedtest, kein Freifunk).
Wer in Duisburg wohnt und guten Espresso liebt, kann gerne mal vorbeischauen und freies WLAN genießen. :wink:

Hi J.
schöne Spielwiese hast du da aufgebaut :relaxed:
Komm doch zum nächsten FF Treffen am 3.Apr. 19 Uhr im Cafe Rheinblick.

Ich werde mal deiner Empfehlung folgen und den Espresso testen :smile:

VG Slawek

Ich habe die Stationen im wesentlichen auf Performance getrimmt und da geht das mit normalem Meshing per WLAN leider zu sehr in die Knie. Vor der Anbindung per 5GHz hatte ich bei Inizio grotten-schlechte Werte, die Internetnutzung war meistens unmöglich, selbst bei Mobilseiten auf dem Handy.
Jetzt sehen sich die beiden Stationen über die Straße zwar auch noch, stören sich aber wesentlich weniger, da der Traffic nicht über die WLAN-Schnittstelle geroutet wird und nur das Clientnetz die Airtime belastet.
Da wir im Flüchtlingsheim-Thema inzwischen für die Vernetzung zwischen den Gebäuden auf Ubiquiti LiteBeam oder Nanobeam ac setzen, lag das Konzept hier nahe. Zumal diese Multipoint-„Panel“-Antenne geradezu ideal für das Setup ist, einen Straßenzug in eine Richtung zu versorgen.

Ich merk mir den 3.4. mal vor!

Wenn Du mal in der Straße bist, darfst Du gerne vorbeischauen. Ich bin allerdings nachmittags manchmal nicht in der Apotheke, vielleicht kurz per PM anmelden… :blush:

So, seit gestern ist die alte Loco M5 Strecke abgebaut und die Freiwillige Feuerwehr auf die LiteBeam-Strecke aufgeschaltet (mit LiteBeam ac). Derzeit stehen alle Verbindungen auf 100% TQ, allerdings hatte ich heute tagsüber auch Störungen, so dass die TQ bei 80-95% lag.
Ich klemm die Tage nochmal einen Rechner an den AP und messe die netto Transferrate der einzelnen Strecken aus.
Momentan hat die Feuerwehr wohl ihr wöchentliches Übungsmeeting, sechs und fünf Clients online.

1 Like