Client basic rate setzen um 1Mbit verbindungen zu blocken!


#1

Fortsetzung der Diskussion von mögliche Werte für "mcast_rate":

edit … ok hab das hier gefunden … und probiere das mal aus … gerade in unseren recht gut agedeckten Refugee unterkünften möchten wir die nonsense mini raten alle raus haben …

von der Idee her war mein obiger Gedanke richtig … wir haben supported rates und daraus den basic rates teil … sofern ich verstanden hab sind die n Verbindungen davon nicht betroffen (siehe MCS Index)

# in case you also want to boost ibss0 meshing (in exchange for range!) - more extrem would be 24000
# uci set wireless.ibss_radio0.mcast_rate='18000'
# this should do the client rate trick
uci set wireless.radio0.supported_rates='6000 9000 12000 18000 24000 36000 48000 54000'
uci set wireless.radio0.basic_rate='6000 9000 18000 36000 48000 54000'
# make persistant
uci commit
# restart wifi
wifi

edit die uci set befehle ausgebessert, das if muss radio0 heissen, client_radio0 lässt sich nicht einzeln ansprechen


#2

Wir sehen hier bei einem recht unbenutztem Kanal mit 7% Auslastung (in einem angepassten MeshNetz mit 12 Knoten)
das weiterhin (mindestens) die BEACON mit 1Mbit funken … der wenige Traffic ist tatsächlich 6Mbit + bzw MCS 4 5 oder 6 was 40Mbit ++ enspricht. Überhaupt funken die meisten doch damit - das war vorher auch schon so, die Ausbremser dann doch eher nicht so oft.
Auch sieht man hier die 24Mbit der mcast rate … also wo Freifunk via Batman Ibss0 verteil wird.

hier nochmal genauer … die hälfte aller Beacon geht noch mit 1Mbit raus … konkret die des AP

Wenn die Datenrate im AP Mode der Beacon nicht variabel ist, (bisher ging ich davon aus das die kleinste supported_rates das Maß der Dinge ist)… kann man das Beacon Intervall hochsetzen von 100ms auf ?? würde mal 600 versuchen [OpenWRT-Wiki][1] sagt zum 80211 treiber

beacon_int 	integer 	no 	100 (hostapd default) 	Set the beacon interval. This is the time interval between beacon frames, measured in units of 1.024 ms. hostapd permits this to be set between 15 and 65535. This option only has an effect on ap and adhoc wifi-ifaces. 

Daten mit horst gesammelt , durch einen der cpe210 uplink knoten , dank 8MB Flash und 64MB Ram
i should also have mentioned that i use ure supported list rates and not my blind guessings in the beginning.

# this is the used setup on all cpe and 841 Routers 
uci set wireless.ibss_radio0.mcast_rate='24000'
uci set wireless.radio0.supported_rates='6000 9000 12000 18000 24000 36000 48000 54000'
uci set wireless.radio0.basic_rate='6000 12000 18000 24000 36000 48000 54000'
uci set wireless.radio0.require_mode=g
uci commit 
wifi

edit : i corrected wrong setup , it should be set on radio0 and not client_radio0, then the beacons will be sent with correct lowest basic_rate
[1]: https://wiki.openwrt.org/doc/uci/wireless


Map.rg-west.freifunk.ruhr Verfügbarkeits-Thread
#3

Ich kann nur sagen, dass sich diese Umstellung in “Engen” Setups (mit vielen Clients, mit knapper Airtime) wirklich lohnt.