cpe210 und nanos

zur info habe einen tp-link1034 am homerouter angeschlossen und der is mit gluon am laufen. die 2 nanos sind über wlan
über ff am laufen. und jetzt noch einen cpe210 mit einem 841 ff router über lan im netz. nur seit dem ich die cpe auch habe
geht der durchsatz in den keller. woran könnte es liegen? kann es sein das die nanos und der cpe sich im wlan beißen?

bin über jede postive anwort dankbar :blush:

domäne münster

Ich tippe auf zu viele Geräte auf engem Raum.

Grüße
MPW

Auch mein Tipp.

Ich habe eine Installation wo im Schnitt ca. 5Mbit/s (downstream) von 50 und mehr angemeldeten Geräten erzeugt werden. Eine Nano außen am Gebäude führt die Daten von zwei 3600er im Gebäude ab zu einer weiteren Nano über 75m ab. Belasse ich die Nanos mit dem Rest des Netzwerkes im Kanal 1, geht das ganze Netz in die Knie. Meine Lösung war, die Nanos auf Kanal 6 zu schieben.

Konkret geht es um folgende Strecke: https://freifunk-muensterland.de/map/#!l:6872510a2c81-6872510a2cce

Werde für diese Punkt-zu-Punkt Geschichten jetzt immer 5GHz Hardware anschaffen.

1 Like

Beschreib Mal genauer bitte, wo die Router hängen.

https://freifunk-muensterland.de/map/#!n:14cc206f7a48

Die Koordinaten könnten ungenau sein.

Falls sie auf einer Häuserseite sind, solltest du lieber eine Rocket M2 verwenden.

Grüße
MPW