Datendurchsatz in Sundern ein bisschen gering

Kann es sein das der Datendurchsatz in Sundern etwas gering ist?
Und wenn ja wieso?

resete mal den entsprechenden router :wink:

Ich bin mal durch die Innenstadt von Sundern gegangen, das ist dort fast ĂĽberall so, Datendurchsatz > 100kb .
Wenn man sich ansieht wie dicht die Router zueinander stehen und das nur einige einen schwachbrĂĽstigen Internetzugang haben kein Wunder.
Daduch das die dann auch alle auf dem gleichen HF Cannel sitzen und da dann auch noch meshen… Wundert man sich das dann überhaupt noch was geht.
Es hört ein Minimum an Planung dazu eine Innenstadt zu versorgen. Wenn sowas wild wächst, kommt man irgendwann an diesen Punkt.
Es ist ein Unterschied hier und da eine Ecke / Platz mit Freifunk zu versorgen oder ein ganzes Innenstadtgebiet auf engstem Raum.
Wenn dann auch nur schmale Internetzugänge dazukommen ist der Gau vorprogrammiert.
Dazu kommt das die Grundbelastung durch die grosse Domäne auch zugenommen hat.
Es schadet wenn es dann auf einmal heisst " Freifunk klappt nicht"

1 Like

Wie heißt es so schön: „Das Arnsberger Mesh wurde auch nicht an einem Tag erbaut“ (oder so ähnlich). Aber bei solchen Eimerketten mit löchrigen Eimern ist es wirklich ein Wunder, wenn da noch irgendwas ankommt.

Ich hab mir Sundern gerade mal auf der Karte angeschaut. Da gibt’s ja auch kaum Uplinks. Wenn die dann noch schwachbrüstig im Upload ausfallen, frisst das Grundrauschen alles weg und die wenige Nutzlast verteilt sich auf die ganzen Knoten.

Ich hab hier mal irgendwo gelesen, dass das Verhältnis zwischen Routern mit und ohne Uplink einen Wert von 1:3 in der Wolke nicht überschreiten sollte. (Warst Du das @adorfer ? Ich hab den Thread nicht gefunden. Nur Gedächtnisprotokoll.)

Wenn ich mir dann noch anschaue, dass da Knoten mit 6,5MBit Bruttodatenrate und nem Packetloss von 70% angebunden sind. Naja… was soll da noch durchgehen? Nix.

1 Like

Tja, da ist leider etwas dran.
Selbst wenn da keine weiteren Wlanstörer auf dem gleichen Kanal senden, die 6,5MBit/s brutto reichen netto leider nicht für Background-Traffic von mehr als 500Nodes/Clients.

Da ist ein Domain-Split (besser: 5-10fach-Split) notwendig.
Dann werden aus derzeit roten Links auch wieder orangefarbene oder gar grĂĽne.

Vielleicht wird das heute schon etwas besser aussehen denn gestern ist bei unitymedia was abgeraucht und lt. deren Aussage waren 1200 Kunden off.

Aber das ändert nichts daran, dass da auf kleinem Raum zu viele Router sind.
@derfischer was meinen?

Es ist quasi WLAN aber ohne Internet :wink: Aber in Sundern gibts halt kein gutes Internet in der Innenstadt.

Wenn das Grundrauschen mit Layer3-VPN fast in gänze verschwindet, kann man auch an schlechteren Uplinks Freifunk betreiben. Dann werden auch Meshlinks unterhalb von 20Mbit Bruttodatenrate noch einen sinnvollen Beitrag leisten können.

Deswegen sollten man sämtliche Energie bündeln, um den Layer2-Kram aus dem VPN zu bekommen. Das hat für mich Prio 1. Mir fehlt selbst leider die Expertise dazu, sonst würde ich mir schon die Nächte um die Ohren schlagen, damit das alsbald losgehen kann.

Die hoffentlich mit viel Puffer eingeplante Roadmap der Entwickler, sieht ja erst Mitte bis Ende 2016 ein Release vor. Das ist gefühlt zu spät. :frowning:

Aber das wissen wir alle.

1 Like

Die Alternative wäre halt einfach eine angemessene Domänengröße. Dann muss man auch nicht warten, bis irgendwann™ das alles auf Layer 3 gehoben wird (was dann wieder andere Probleme mit sich bring).

<übertreibung type=„maßlos“>Ja natürlich, aber wir waren hier sehr lange richtig gut darin den Adminmangel™ als allgemeinen Depressionsgrund vorzuschieben und ohnmächtig-taumelnd die Domäne einfach weiter wachsen zu lassen. Jetzt isses aber schon so brenzlig, dass auch die letzten Großdomain-Liebhaber irgendwie nervös zucken. Jetzt kommen sogar (Achtung!) „Nicht-Studierte“ auf einmal als potentielle Admins in Betracht, was vorher ja überhaupt so gar nicht in Frage gekommen wäre.</übertreibung>

Momentan bin ich verhindert, wurde vor 3 Wochen an der Achillessehen operiert. Sobald ich wieder Einsatz fähig bin werde ich mich darum kümmern. Würde mich freuen wenn sich Leute bereit erklären uns in Sundern zu unterstützen.

1 Like

Bald bin ich wieder, hat jemand Interesse uns zu UnterstĂĽtzen in Sundern. Hiermit sind alle interessierten Sunderaner gemeint. :wink: