Den DSL-Router VODAFONE DSL-EasyBox 802 für FF nutzen?

Moin Gemeinde.

Ich bin gerade auf einer Webseite unterwegs, wo der obige Router (Refurbisched) für unter 10€ angeboten wird.
Eine kurze Recherche ergab, das wohl CC auf dem Gerät läuft.
Siehe: https://wiki.openwrt.org/toh/hwdata/arcadyanastoria/arcadyanastoria_arv752dpweasybox802_r01

Die Frage die ich mir gerade stelle, ob das Gerät als kostengünstiger Router für uns Freifunker nutzbar ist.

Den Link zum Angebot lasse ich vorerst weg, da ich keinen Bock darauf habe hier wieder mit dem Vorwurf von Clickbait konfrontiert zu werden.

Und wenn die Rubrik von mir falsch gewählt ist, möge man dieses auch „berichtigen“.

Gruß

Moin Nordrunner.

Da es sich hier um um ein Technikthema handelt wäre es da sicher besser aufgehoben.

Ob ein Router Freifunk (Gluon) geeigenet ist lässt sich anhand folgender Schritte prüfen.

  1. Gibt es schon eine FF Fw?
    Wenn ja wird er logischerweise unterstützt.

Wenn nein:

  1. Gibt es bereits OpenWrt für das Gerat?
  2. Hat das Gerät mindestens 4MB Flash und 32Mb Ram?
  3. Ist im Gerät ein Wlan Chipsatz verbaut, der Client und AdHoc Netz gleichzeitig kann?

Wenn diese Punkte mit ja beantwortet werden stehen die Chancen für eine Entwicklung gut. Dann kann man sich an die Gluon Entwickler wenden und um Entwicklung bitten oder bei vorhandenen Fähigkeiten selbst entwickeln und auf Github einen Pullrequest einreichen.

Gruß

1 Like
         "WLAN Hardware: Ralink RT2800"

Ich weiss nicht, ob wir damit 802.11s machen können.

1 Like

Moin.

Ich hatte den Link zu OpenWRT ja gepostet.
8MB Flash und 64 MB RAM sollten reichen.

Auch wenn er kein Mesh kann, wäre er doch vielleicht als AP mit mesh on LAN nutzbar, oder?

Und zum Thema Rubrik: Es handelt sich um ein Angebot eines Webshop`s, deshalb.

Gruß

Übrigens, die Teile gibbet für unter 8€ ab 3 Stck. Plus Versand

Oder vielleicht als Einwahlrouter für eigene FF-Uplink`s.

Nur so eine Überlegung

Naja das geht auch mit OpenWrt und für einen Router der nicht vollständig Gluon kompatibel wird macht sich kein Entwickler die Mühe.

Jenachdem wie gut die StockFw ist, bedarf es nicht mal Openwrt um als simpler FF Ap zu fungieren.

Das Ding ist von Vodafone, also katastrophal.

Mir sind die Easyboxen auch schon aufgefallen, da sie inzwischen teilweise recht gute OpenWRT-Unterstützung haben (die 803er auch). Ob auch die Modems unterstützt werden, weiß ich allerdings nicht, das wäre natürlich richtig cool. Praktisch daran dürfte sein, dass jeder ehemalige Vodafonekunde eines dieser Modelle irgendwo rumfliegen hat. Da sie kein VDSL können, werden sie eh ausgemustert. Ein Manko dürfte die interne Antenne sein, ich denke, dass ein WR841er deutlich bessere Funkeigenschaften aufweisen dürfte.

Wie meine Vorredner schon sagten, wird der WLAN-Chip derzeit noch nicht unterstützt. Eventuell weiß @NeoRaider ob der Ralink-Chip RT2800 zukünftig mit 11s unterstützt werden wird?

Hier gibt es auch einen gesetzten Meilenstein: Support for Mediatek/Ralink WLAN · Issue #648 · freifunk-gluon/gluon · GitHub

Aber der Chip wird dort nicht erwähnt.

Grüße
Matthias

1 Like

Moin.
Und wenn ER nur als Switch verwendung findet…

Und hier mal der Link: http://www.pollin.de/shop/dt/NjkyNjcyOTk-/Gebraucht_und_geprueft/Computer/Netzwerktechnik/DSL_Router_VODAFONE_DSL_EasyBox_802_Refurbished.html

Ich möchte nochmal betonen, das ich keinen pers. Vorteil genieße.

Und für alle die Clickbait vermuten: Ihr könnt mich mal :facepunch:

Gruß

1 Like

Also OpenWRT läuft zwar auf dem Gerät aber eher schlecht als recht. Ich habe auch eine Easybox zuhause und habe damit gebastelt. Es ist sehr aufwendig dort OpenWRT zum laufen zu bringen da man den Bootloader ersetzen muss. Dies geht nur mit serieller Schnittstelle.
WiFi habe ich damals nicht richtig zum laufen gebracht und außerdem Frist das Gerät bis zu 14 Watt. Da kann man auch einen x86 bzw x86_64 Router bauen.

2 Likes

Moin.

Danke für die Rückmeldung @CyrusFox

Ich fand das Angebot nur günstig und von daher…

Gruß

Als leidender Vodafone Kunde musste ich Jahrelang diese Sch… Geräte dulden, das erste was
raus geflogen ist als man die Passwörter erfragen konnte war die EasyBox. Tut euch das nicht an,
die laufen selbst mit Stock Firmware echt mies. Für den Fall der fälle, ich hab noch 2x 802 eine 801 und eine 803…
Die kommen nur dran wenn der „Techniker“ eine „wichtige“ Messung durchführen muss :smiley:

Nabend

So nach ein wenig Firmware compilen , hab ich eine erste version funktionsfähig bekommen mit der man Freifunk auf den Easyboxen zum laufen bekommt. Die abneigung gegen der orginal Firmware kann ich verstehen , zudem diese platinenantennen nicht gerade das beste in sachen Empfang sind.

Ich finde aber für geschenkt bzw maximal 8 euro als überarbeitet kann man wenig sagen.

Hier meine doku: https://cccfr.de/wiki/freifunk:easyboxen

@Comacho Wenn du magst kannste mir die boxen von dir zuschicken.

3 Likes

Hi,

Glückwunsch! Geht Mesch damit? Das ist ja ein Ralink-Chipsatz.

Und kann man das DSL-Modem unter OpenWRT nutzen?

Grüße
Matthias

Zumindest klingt das für mich so:

Nach dem Leidensweg beim AT9k würde es mich freuen, wenn es hier auf Anhieb funktionieren würde. Also inklusive „brauchbare Performance“ und „langzeitstabil“.

Moin
@MPW Das Modem kommt mit meiner Firmware hoch , aber da ich kein DSL greifbar hab kann ich es nicht testen, aus erfahrung kann ich aber sagen das die lantiq geräte die einzigen sind die mit Annex B und Openwrt funktioniern.
@adorfer Richtig es funktioniert mit Mesh via AdHoc, deswegen der patch von den Berlinern. Langzeitwerte muss man noch Testen

Annex B ist ISDN, wenn ich das richtig im Kopf habe. Geht auch Annex J?

Was müsste man tun, um das Gerät für Gluon zu aktivieren. Ich glaube Lantiq gibt es noch nicht als Target.

Für Berlin nicht sooo interessant. Aber wenn es gelingt, Gluon dafür zu bauen, wäre es plötzlich in gefühlt 80% der Communities nutzbar ohne, dass die sich einzeln mit dem Bau der Software beschäftigen müssten. Ich glaube, dort wird aber der Treiber auch noch nicht unterstützt.

Kann das Ding eigentlich kein tftp? Dann würde man sich das öffnen der Geräte noch sparen können.

Grüße
Matthias

Das hab ich mich heute auch gefragt, annex A,B,J und M gehen mit dem lantiq treiber , ob es funktioniert wird sich die Tage raustellen. Ich habe jemand einen Router geben der es an Annex B ausprobiern kann.

Von meiner seite her ist alles fertig , ich meine man muss das ganze halt noch an Gluon anpassen , aber das bedeutet da muesste ich mit dem gluon stack rumschlagen der ein wenig komisch ist. Die haben soweit ich das ueberblicke ihren gesamten wireless stack auf ar71xx ausgelegt und da geht aktuell kein anderes Setup.

Eine info ist noch wichtig: Es geht nur mit BB (14.07) weil der adhoc stack fuer die rt2x00er reihe im CC kaputt ist und lantiq allgemein im aktuellen Trunk nicht will.

@MPW um das aufschauben kommst nicht umher , es gibt ein tftp , aber der nimmt nur signed firmware. Ich habe keinen key also muss ich nen umweg gehen ueber serial ->Admin menu -> uboot in RAM -> Mit Uboot Uboot in flash schreiben -> Firmware in Flash

Ah okay schade. Naja kann man nichts machen.

Bzgl. Gluon. Gluon unterstützt viele Targets, ar71xx ist nur das Haupttarget. Lantiq ist noch nicht drin. Man könnte aber vielleicht da ein wenig Unterstützung bekommen.

@mar
@MPW

Gibt es Neuigkeiten bezüglich Easybox?
Ich habe hier noch eine 803A - die würde ich gerne mit einer Factory Firmware versehen :smiley:
Nur ich ahne schon dass es hier noch kein Ergebnis gibt, oder?