Digital Signage

Das aktuelle Freifunknetz über einem Stadtplan, Grafana und weitere Informationen über Freifunk sollen über ein Digital Signage Display unter 100€ angezeigt werden. Dieses Display soll in einem Schaukasten bzw. Schaufenster in der Fußgängerzone stehen. Ich dachte an ein 10 Zoll Tablet, welches sich in das Freifunknetz vor Ort einbucht und dann diese drei Webseiten der Reihe nach anzeigt.
Als Tablet hatte ich an das iRULU X1Plus gedacht.

Gab oder gibt’s so etwas irgendwo schon?
Gibt es eine bessere Idee um solch ein Display aufzubauen?
Was fällt Euch dazu noch ein?

1 Like

Moin,

vlt. ist dieses Konzept auf Basis eines Chromecast-Sticks was für dich:

Das hört sich vielversprechend an! Danke für den Link!

Allerdings bleibt zu befürchten, dass in großen Meshnetzen… die Performance mit Broadcast-Traffic ein Problem sein könnte :frowning:

Der Chromecast-Dongle aus meinem Keller bekommt die kommenden Tage einen guten Verwendungszweck. Wenns ein Stück gibt, mach ich daraus einen Wiki Artikel.

Das GitHub - groupon/greenscreen hab ich dazu noch gefunden, leider nicht ganz aktuell.

Lass dich nicht abschrecken. Die Daten ansich werden keinesfalls über Broadcast übertragen. Broadcast wird nur benutzt, um die Geräte im Netz zu finden. Ich würde trotzdem zu einem Raspberry Pi am FF-Router raten.

Wir machen sowas gern mit Screenly-OSE und einem Raspberry. Die Frage ist allerdings, ob uzbl Grafana nun unbedingt toll anzeigen wird.

Ich würde da was mit midori under einer webseite mit iframes machen.
Das ganze auf ein Openbox mit autostart.

Das Problem mit der RaspberryPi Lösung ist nur das Budget. 100€ sind da gleich überschritten, man bekommt einfach kein HDMI Display zu diesem Preis.