[Doku] Gluon auf S550-2 mit PCIe-Netzwerkkarte (Vgl. zu S550)


#1

Moin,

da die Original-Riser für die PCI-Steckplätze relativ teuer sind und sich PCI Netzwerkkarten auch nicht mehr so ganz lohnen, haben wir mal probiert in einem Futro S550-2 eine PCIe-Netzwerkkarte zu verbauen.

Zunächst ein S550 mit PCIe-Vorbereitung. Das zu löten lohnt aber nicht wirklich:

Ein S550-2 sieht so aus:

Wir haben acht für 20 15 €/Stk. erworben.

Dazu Riser von Ebay, für 1,30 €/Stk. und gebrauchte PCIe-Netzwerkkarten mit niedrigem Profil. War ein Restposten, 3,34 €/Stk.

Der Einbau ist ein bisschen unschön, weil man mit einer Kneifzange von der Metallbrücke in der Mitte etwas abknapsen muss, damit der Riser reinpasst. Und das Kabel liegt da auch nicht ideal. Aber ist halt gebastelt.

Die Netzwerkkarte wird erkannt. Welche der beiden jetzt die fest verbaute ist, weiß ich nicht. Dies ist mit Ubuntu 17.04 Desktop getestet. Den passenden Treiber sollte Gluon aber auch haben.

00:00.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690 Host Bridge
00:01.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690 PCI to PCI Bridge (Internal gfx)
00:05.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690 PCI to PCI Bridge (PCI Express Port 1)
00:06.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690 PCI to PCI Bridge (PCI Express Port 2)
00:07.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690 PCI to PCI Bridge (PCI Express Port 3)
00:13.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB (OHCI0)
00:13.1 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB (OHCI1)
00:13.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB (OHCI2)
00:13.3 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB (OHCI3)
00:13.4 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB (OHCI4)
00:13.5 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 USB Controller (EHCI)
00:14.0 SMBus: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 SMBus Controller (rev 14)
00:14.1 IDE interface: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 IDE
00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA)
00:14.3 ISA bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB600 PCI to LPC Bridge
00:14.4 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 PCI to PCI Bridge
00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] HyperTransport Technology Configuration
00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Address Map
00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] DRAM Controller
00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] K8 [Athlon64/Opteron] Miscellaneous Control
01:05.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS690M [Radeon Xpress 1200/1250/1270]
02:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)
0e:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 02)

Hatte nur ein LAN-Kabel an der neuen Karte stecken und hatte darüber eine Internetverbindung. Läuft also.

Dies als Dokumentation und ggfs. Bauanleitung.

Viele Grüße
Matthias


#2

Gerade mit den “Kabel-Versionen” der Raiser habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Effekt: Raiser gesteckt (egal ob mit Karte drin am anderen Ende oder nicht): Futro startet gar nimmer.


#3

Genau das Problem habe ich gerade auch!
Bei mir ist es ebenfalls ein Kabel-Riser sowie ein Futro S900 - sobald eingesteckt, startet Futro nicht mehr. Welchen Futro hast du denn getestet?
Hast du mit dem gleichen Futro, aber einem anderen (Platinen-)Riser Erfolg gehabt oder es zumindest mal getestet? Denn jetzt habe ich hier einmal die PCIe-Karte rumliegen und würde sie schon gern (künftig) noch verbaut bekommen.


#4

Also ich hab im privaten Bereich auch einen Kabel-Riser von mpcie auf pcie im Einsatz. Das läuft seit drei vier Jahren rund um die Uhr stabil.

Ich kann aber bestätigen, dass die Futros bei falsch angeschlossenen PCI- oder PCIe-Karten gar nicht starten. Bei uns hatte mal jemand eine PCIe-Karte in den PCI-Slot gesteckt. :stuck_out_tongue:


#5

ich vermute, dass da schlicht “falsch gelötete Kabel” im Umlauf sind. Unsere Quellen sind in der Regel ja Restpostenschieber, die gar nicht wissen, was sie da haben.

Wenn Du ein funktionierendes Kabel hast, dann mache doch mal ein paar verwertbare Photos und ich vergleiche das dann mit den 10 “nicht funktionalen”, die ich hier habe, die in keinem der S900er laufen.


#6

Das hätte ich gerade zur Hand. Ansonsten kann ich auch mal eines auf einen Scanner legen.


#7


#8














https://i.imgur.com/j3q4lRy.jpg


#9

Wenig überraschend sieht mein nicht funktionierendes Riserkabel recht identisch aus (zu dem von @adorfer, hat ebensolche Löcher in den Leiterbahnen). Hast du das nochmal nachgelötet?
Ich werde meins bei Gelegenheit mal nachmessen, aber habe gerade auch zwei neue Kabel bestellt - vielleicht habe ich dann ja mehr Glück.


#10

Statt mit der Kneifzange etwas abzuknapsen habe ich den Blechsteg einfach zusammengedrückt.


#11

Hallo,
auf der Suche nach Infos zum PCI-E im Futro 550-2 bin ich hier gelandet. Das Problem im Futro 900 ist, dass der PCI-E Anschluß proprietär ist, es braucht den original Riser, der dann einen PCI-E 2x Anschluß zur Verfügung stellt. Da steht das geschrieben:

http://www.parkytowers.me.uk/thin/Futro/s900/index.shtml

Wenn Ihr die Netzwerkkarten problemlos in Betrieb habt, ist das beim Futro 550-2 nicht der Fall. Das war die Info, die ich gesucht hatte, weil es da auch nirgendwo wirklich was genaues gibt.


#12

Uuuuhhh das is ja mal böse mit dem Riser. Futro s900 gibt es in der Bucht teilweise für geringes Geld. Sie haben einen SATA Port, können 4 GB DDR3L pro Slot aufnehmen (ausprobiert) und man bekommt m2 SATA Module bis 16 GB die da reinpassen. Sie haben ein UEFI und können daher auch mit 4 TB “Notebookplatten” umgehen. Wenn man diesen Reiser irgendwo bekommen könnte wären sie geradezu prädestiniert um da eine Dualport Netzwerkkarte reinzubauen und ne Menge Unsinn damit anzustellen.


#13

Ha, jetzt weiss ich wieder, wo ich das mit dem propietären Anschluss schon mal gelesen hatte. Danke!

Für einen Futro S900 habe ich mir mal das PoE-Modul geleistet (~50€, neu) - das funktioniert einwandfrei. Wenn sich da mal eine Quelle ergibt, wo man die Module günstiger/gebraucht oder entsprechend bestückte Futros bekommt, wäre ich sehr interessiert!


#14

Lese ich deinen Beitrag korrekt, dass du derzeit keinen S900er erfolgreich mit PCIe x1 laufen hast?


#15

Korrekt…

Ich habe den verlinkten Thread dahingehend verstanden, dass der “S900-x1” ein “x2 ohne Stromleitungen” ist und sich diese “per adapter” aus dem PCI “ausleiht”.

Mit etwas Suchen habe ich für einen nicht günstigen Kurs (rund 20€) folgendes Teil bekommen. Mal schauen, was damit passiert. Ich werde berichten (habe gerade keinen S900 da)