Doku-Problem - was tun?

Fortsetzung der Diskussion von Grafiken im Wiki:

Ja, das hat mich am Anfang auch fast in die Verzweiflung getrieben.

Wie wäre es denn, mal ein Doku-Team ins Leben zu rufen?
Gibt doch sicher Einige hier, die Lust haben, mal etwas Ordnung in die Doku zu bringen, und das ein Wenig zu strukturieren.

Vor allem wäre mir wichtig, daß das überregional funktioniert, sonst hat man schnell doch wieder X Anlaufstellen für 1 Thema.

1 Like

Du bräuchtest ein Squad-Team welches sich ausschließlich darum kümmert, veraltetes Zeug aus dem Netz zu befördern.
(Ansonsten hast du nämlich mit deinem Vorschlag die x+1 Seite, bei der alles besser ist. Heute… Für ein paar Themen)

2 Likes

Das ist mir schon klar.
Ich denke Anlaufstelle sollte wiki.freifunk.net sein.
Wenn man da eine nachvollziehbare Struktur erzeugen würde, wäre es sicher einfacher neue Infos in die bestehende Dokumentation einzupflegen, statt einfach ne neue Anleitung ins netz zu stellen.

Daß das gerade am Anfang eine Mammut-Augabe ist, ist mir schon klar.
Früher oder später werden wir aber wohl nicht dran vorbei kommen.

2 Likes

Wo wir schonmal dabei sind, uns Sachen zu wünschen: Es würde auch helfen die noch brauchbaren Inhalte von wiki.freifunk-rheinland.net in das andere Wiki zu portieren. Haben welche mal mit angefangen, aber sind nie umfänglich 100% fertig geworden.

Dann könnte das Wiki nämlich zugangsbeschränkt geschaltet werden und verwirrt niemanden mehr. Löschen geht nicht, da der Verein noch Verwaltungskram/Inventar darüber geregelt hat.

1 Like

Vielleicht wird man als Newbie auch durch Zertifikatfehler (CACert.org als CA) vom Editieren abgeschreckt:

3 Likes

Mal ein paar Fragen zum Rheinland-Wiki (wiki.freifunk-rheinland.net)

Wieso wird der Link auf Homepage nicht versteckt?
Warum werden diese alten Nodelisten nicht entfernt?
Kann Niersufer einfach entfernet werden?

Zumindest das ist eben die von mir oben angesprochene Inventarisierung. Der Verein pflegt darüber eben gerade einen Teil seines Vereinsvermögen mehr schlecht als recht. Da muss man halt nachschauen, wie man damit vorgehen möchte, weil zumindest zum Teil auch Nodes eingetragen wurden, die nicht dem Verein gespendet wurden.

Einige Leutchen wollen ja eine Dokumentation schreiben in Form eines Buches/Ebooks. Das sollte dann gesplittet werden in Anwenderhandbuch und Adminhandbuch. Ich halte diese Splittung im übrigen für sinnvoll und notwendig. @adorfer merkte an, dass man das über wikibooks lösen könne.

Welche Voraussetzungen schonmal auf jeden Fall gegeben sein müssen:

  • autorunabhängig (Gemäß Wiki Philosophie → Jeder kann schreiben)
  • möglichst offenes Format ohne Barrieren
  • Responisve für mobile Endgeräte

Diese Grundlagen erfüllt wikibooks in meinen Augen.

Diesen Ansatz finde ich gut.
Wenn wir eine gute Grundfassung haben kann ich (oder wer auch immer) das ganze gestalterisch aufbereiten für Ebooks oder vllt. einer gedruckten gespendeten Fassung?

Dran gearbeitet wird vermutlich so lange es Freifunk gibt. Ein 100% fertig gibt es nie (Ihr seht es selber hier im Forum)
Aber ein solider Grundstock woran man sich entlang hangeln könnte wäre ja schonmal gut.

Ein Freifunk Kompendium

2 Likes