Doppelt vergebene Knoten IP

Hallo,

als ich zum Wochenende meine Futro neu gestartet habe habe ich festgestellt, das die Knoten IP doppelt vergeben worden ist.

Ich möchte meine Futro möglichst keine neue Knotennummer geben (zurücksetzen)
Gibt es eine Möglichkeit für mich, die Knoten IP selbst zu erneuern und die Knotennummer dabei zu behalten ?

anderer Knoten

mein Futro

Vielen Dank und mit netten Grüßen verbleibend

Hallo,

das ist leider ein Problem, was wir haben kommen sehen. Es liegt im wesentlichen daran, dass sich Knoten mit älterer Firmware aufgrund des Zertifikatswechsels bei Let’s Encrypt nicht mehr mit dem Server verbinden können. Deshalb Ihre Knotennummer nicht mehr registrieren, was dann zu dem Problem führt.

Die einzige Möglichkeit ist, wenn du deine Knotennummer behalten möchtest, dass du denjenigen anschreibst/findest mit der alten Firmware und dann zum updaten bringst.

Das einfachste ist im Moment tatsächlich sich einfach eine neue Knotennummer zuteilen zu lassen.

Ich werde es nochmal weiter geben und wir schauen nochmal ob wir das irgendwie noch besser verhindern können, dass es möglichst nicht mehr passiert.

Viele Grüße
Niklas

Hi,
wie Niklas schon sagt, lässt sich das nicht vermeiden. Selbst wenn du deinen Knoten (Futro) lange aus hast (>12Monate). Dann können wir nur annehmen, dass der Knoten für immer offline gegangen ist. In diesen Fall können wir die Knotennummern wieder vergeben.

Das allerwichtigste ist aber, alle deine Knoten auf die aktuelle Version 7.0.3 aktualisieren !
Denn das Netz entwickelt sich weiter und erfordert immer wieder Anpassungen. Teilweise wird es in Zukunft nicht mehr möglich sein, über das alte Backbone-Protokoll (fastd) sich mit servern zu verbinden, oder alle „alten“ Nutzer werden auf einen einzigen Server geschaltet, da wir diese nicht erreichen und diese die Knoten nicht pflegen. Sonst würde die Entwicklung des Netzes ausgebremst.

In Deinem Fall aktualisiere deine Firmware auf 7.0.3 manuell, da das durch Let’sEncrypt verhindert wurde. in der neuen Firmware haben wir eine andere Lösung, wo wir nicht mehr abhängig sind von Let’sEncrypt. Da funktioniert auch die REgistration und das autoupdate der firmware.
Dein Knoten wird sich dann eine neue nummer holen.
DU kannst zwar den aktuellen Eigentümer anschreiben, aber es ist dann etwas aufwendig, ihm eine neue Knotennummer zu geben. Wir verschieben hier die Lösung zu einer anderen Person, was dieser nicht nicht hilft.

Ich würde es einfach machen: 1. alle deine knoten auf 7.0.3 bringen, dann überall unter Verwaltung auf Autoupdate gehen. Der Knoten versucht sich zu registrieren. ist die Knotennummer bereits vergeben, holt sich der Knoten eine neue Nummer und Startet neu (2x).
VG
Stephan

Hallo Niklas,

ich bin mit dem Knotenbetreiber bereits in Kontakt.

Er hat am seine Firmware aktualisiert und das Problem hat sich nicht gelöst.

Mein und sein Zertifikat müssen identisch sein, mein Futro ist online und verbunden.

Würde ich ihn jetzt neu starten bekommt sofort der andere identische Knoten die Knoten IP und ich wäre draußen. Sobald er seinen Router um 4 Uhr neu starten lässt, bin ich mit meinem Knoten sofort wieder online.

Wer neu startet, verliert …

Vielen Dank und mit netten Grüßen verbleibend

WICHTIG mach die Änderung bitte sofort, da durch den IP-Konflikt auch der andere Knoten gestört wird und nicht mehr Teil des Freifunk-Netzes werden kann. Das wäre echt schlecht.

Voraussetzung, er hat den Nächtlichen Neustart an. Aber bitte aktualisiere auch deine Firmware (nicht nur er), sonst wirst du früher oder Später nur noch Nachteile haben.
Ein Neustart 4Uhr hat nichts mit der Registriereung zu tun. die Registrierung erfolgt alle 1 oder 2h. wird dort ein Konflikt festgestellt, so erhält der Knoten eine neue nummer und startet gleich.
Die Registrierung geht aber nur, wenn du die 7.0.3 Firmware nutzt. die alte 6.0.15 hat ja das Let’sEncrypt problem.

Hallo Stephan,

der Futro ist seit mehreren Jahren in betrieb,das kann der Vorbesitzer (Max) bestätigen.

Version ist 7.0.3 auf all meine betreuten Knoten.

http://10.200.5.119.freifunk-dresden.de/status.cgi

Vielen Dank und mit netten Grüßen verbleibend

1 Like

@ddmesh Der Futro war schon lange auf 7.0.3, es war andere Knoten welcher nicht aktuell war. (Sieht man bei den beiden Bildern) Also kein Grund an dieser Stelle mit solchem Nachdruck auf jemanden einzureden wo alles aktuell ist.

Hi Niklas, das habe ich nicht so erfasst, dachte es wäre anders herum, da im ersten Satz ja drin stand, dass er „neu gestartet“ wurde und die knotennummer vergeben wurde. Klang für mich als würde er nach längerer Zeit neu gestartet, was bisher immer so war :wink:
Aber dann ist ja alles gut und hat sich geklärt.
VG Stephan

Hallo,

das Problem konnte Dank Max gelösst werden.
Er hat sich mit dem anderen Knotenbetreiber in Verbindung gesetzt und mit ihm eine Lösung gefunden (neue Knoten Nummer etc.)

Nun läuft der Futro auch nach einem Neustart ohne Probleme im FFDD Netz.

Vielen Dank und mit netten Grüßen verbleibend

2 Likes