Eigene SID für 5 GHz Band

Hallo,
ich habe festgestellt, dass mein TL-WDR4300 zwar ein Dualbandgerät ist, jedoch nur eine SID „Freifunk“ aussendet. Ich bin davon ausgegangen, dass das 5 GHz Band eine eigene SID hätte. Beim Surfen auf den Seiten der Essener Freifunker bin ich irgendwie davon ausgegangen dass es überall so wäre. https://freifunk-essen.de/anleitung#nutzen

Wird das irgendwo so gemacht, bzw. gibt es einen Grund keine zweite SID auszustrahlen? Ich könnte mir vorstellen, dass man Vorteile in der Performance hätte, wenn man sich explizit auf das 5 GHz Band schalten kann. Mit vielen Geräten kann man als Leihe gar nicht (auf Anhieb) feststellen womit man verbunden ist. Das Problem ist sicherlich theoretisch, wenn es nicht allzu viele Clients und Traffic gibt. Aber interessieren würde es mich doch.

Viele Grüße

Das selbe Netz bekommt die selbe SSID und dein Endgerät hat sich um das bessere Netz zu kümmern.

1 Like

Moin.

Hmmmm. Nach welchen Auswahlkriterien entscheidet es? Beste Empfangsquali? Airtime? Sonstiges?
Können die Endgeräte die Wahl für den besten Datendurchsatzes wirklich selbst bestimmen?

Gruß

Nein.
Können Nutzer aber auch nicht wirklich.

2.4Ghz und 5Ghz haben unterschiedliche Reichweiten und Ausbreitungscharakteristiken. 5 muss nicht immer die beste Wahl sein.

Und Nutzer müssten dann jeweils ein Netz wählen. So funktionieren die Enderäte aber nicht. Wenn wir z.b. von Freifunk und Freifunk5 als Netznamen ausgehen: Sobald einmal Freifunk5 ausgewählt wurde hat das Gerät „beide Netze drauf“ und sucht sich ab dann eins aus. Vermutlich das 2.4 da es dies in der Regel zuerst sieht. Und wechseln würde ein EG nur wenn es muss. Also bist du deinem Ziel kein Stück weiter bzw vermutlich sogar schlechter als bei einer einheitlichen SSID.

Von den Events auf denen wir Dual Band Freifunk ausgesendet haben weiss ich das sich die Clients eigendlich ganz gut verteilen.

Keep it simple.

8 Likes