Einsatzfähigkeit TP-Link RE650 in Version 2 und regionale Firmware

Guten Abend zusammen, ich bin neu im Themenfeld Freifunk unterwegs und habe zwei Fragen.

(konnte ich schon herausfinden) 1. Ist die Firmware der verschiedenen regionalen Gruppen in irgendeiner Art ortlich bindend? Also kann ich die Stuttgarter Firmware herunterladen und überregional nutzen? Oder ist das sowieso immer die gleiche Firmware?

  1. Hat schon jemand die Version 2 des TP-Link RE650 erfolgreich eingesetzt? Habe mir jetzt zwei von den Routern bestellt und immer die Version 2 erhalten.

Danke.

Gruß Benny

Guten Abend Benny,

Stuttgart verwendet Gluon als Grundlage ihrer Firmware.
Gluon unterstützt zwar den RE650 bislang aber nur in Revision 1.

Das hinzufügen neuen Hardware-Supports ist aber relativ einfach und deine v2 wird bereits von OpenWrt unterstützt. Viel Aufwand ist das also nicht mehr.

Ich nehme an, dass deine Community ein guter Anlaufpunkt wäre, um z.B. deinen Router mal zu einem Treffen mitzubringen, sodass man dort gemeinsam testen kann, ob das Gerät funktioniert.

viel Erfolg
Aiyion

@Benny_Ammann aus Interesse: hast du das noch weiter verfolgt oder das Interesse verloren? :slight_smile:

Guten Morgen @Djfe, danke für die Rückfrage. Ich habe einen TP-Link RE650 mit der Version 1 gefunden und mit Hilfe des Forums zum Laufen gebracht. Den Router mit der Version 2 habe ich jetzt im privaten Netzwerk eingebunden. Es bedarf also - für mich akut - keinem Support für die V2.

1 Like

Falls du doch irgendwann Interesse hast, so viel Aufwand ist es nicht, ein Image für v2 zu bauen :slight_smile:
Wobei der Flash für zukünftige Updates schon etwas grenzwertig werden könnte. Aber aktuell und mit gluon-22 sollte es kein Problem sein.

Update: ich glaub ich habe den Fehler gefunden. Hatte hatte httpS:// eingegeben. ohne S scheint es zu klappen.

Guten Abend, jetzt ist es gut ein Jahr her und bisher ist es auch gut gelaufen. Jedoch habe ich das Problem, dass ich nicht mehr auf den Konfigurationsmodus komme.
Aktuelle Situation: TP-Link 650 V1 ist eingesteckt, Verbindung funktioniert. LEDs 2,4 Ghz, 5Ghz blinken schnell, tlw. zusammen, teilweise abwechselnd und Power leuchtet permanent.

Über 192.168.1.1 komme ich nicht auf den Repeater, Netzwerkkabel vom Repeater ins Notebook eingesteckt.
Drücke ich die Resettaste oder die „Funkttaste (die große dicke Taste oben)“ geht der Repeater kurz aus und die Power-LED blinkt langsam, die beiden anderen sind aus. Auch dann komme ich nicht in das Menü über o.g. IP-Adresse.
Kann mich hier bitte jemand unterstützen. Danke vorab.

Gruß Benny

Hallo Benny,
-Welcher community Firmware benutzt du?
-Ist dein laptop/PC am LAN Port (oder dem einzigen Port, kenne das Gerät nicht) deines re650 angeschlossen während du versuchst die 192.168.1.1 aufzurufen?
-Ist das WLAN am Laptop währenddessen ausgeschaltet?
Viele Grüße
Stefan

Was passiert bei einem ping 192.168.1.1?

Kann es sein, dass übersehen wurde, dass das die IP-Adresse des Netzinterfaces zum Router sich ebenfalls im entsprechenden Class-C Netz befinden muss, also 192.168.1.x?