Empfehlung für Freifunk AccessPoints im MultiSSID Betrieb


#1

Hallo zusammen,

ich habe mich nun etwas in die Mesh-Thematik eingelesen und weiß nun, dass die Freifunk Firmware genutzt werden sollte um Mesh-Fähig zu sein.
Daher suche ich jetzt nach einer günstigen Lösung um meine WLAN Infrastrukur optimal aufzubauen.

Anforderungen:

  • 1x Freifunk SSID inkl Mesh => VLAN
  • 1x Home SSID inkl Mesh 5GHz+2,4Ghz => VLAN
  • 1x weitere SSID mind 2,4GHz, vorzugsweise auch mit Mesh, aber nicht zwingend erforderlich => VLAN
  • nicht erforderlich, wäre aber wünschenswert: 1x SSID mit Radius-Auth => User-based VLAN

Meine Idee:

  • 3x Mesh-Fähige APs im Haus verteilen, davon 2 per LAN und einer per WLAN-Mesh angebunden
  • 1x Offload VM für Freifunk

Ergebnis wäre ein flächendeckendes performantes WLAN für Privat + Freifunk

Frage: Ist das machbar mit der Freifunk Firmware?
Wenn ja, welche APs sollte ich mir anschauen, damit zum einen MultiSSID gegeben ist und zum anderen WPA2-Enterprise für Radius-Auth funktioniert?

Bisheriger plan war UniFi AC-LR + UniFi Controller, jedoch scheint das damit ja nicht machbar zu sein.


#2

Multi ssid ist niemals gut, die Datenraten gehen sehr schnell sehr stark in den Keller je mehr ssid’s ausgestrahlt werden.
Es gab da mal eine schöne Grafik (welche ich grade nicht finde da nur Bilder mit Fritzboxen angezeigt werden in google :-/)
Der Konsens der Grafik war das man nach Möglichkeit max 2 SSID (mesh/freifunk) ausstrahlen sollte.
Selbst ein aktiviertes Private Wlan senkt die erreichbaren Datenraten schon drastisch. (um 60% wenn ich mich recht erinnere).
Daher das Private Wlan lieber auf einem anderen Kanal und mit anderer Hardware.


#3

Hmm. Mehere APs nebeneinander sind besser als MultiSSID?

Mal angenommen ich würde für Freifunk dann komplett eigene APs aufstellen, welche sind denn aktuell empfehlenswert für große Reichweiten und Zukunftssicher?

Hatte etwas in der art des TL-WR1043N im blick als Indoor-AP. Gibt es einen guten Outdoor Freifunk-Unterstützen Mesh-AP, konnte auf Anhieb nur welche für Richtfunk finden.


#4

ubnt ac mesh /pro als antenne und den ubnt erx als offloader


#5

Korrekkt. Wenn du extra Hardware nimmst, dann drauf achten das sich die Kanäle vom Freifunk und privaten Wlan nicht überschneiden.