Ffnord meshviewer backend wirft fehler

Hallo,

ich würde gerne den Meshviewer von ffnord aufsetzen, aber das backend scheitert an einem Alfred Befehl. Kann jemand zufällig was damit anfangen?

 $ ./backend.py -d nodes.json

Can't connect to unix socket: Connection refused
Traceback (most recent call last):
  File "./backend.py", line 185, in <module>
    main(options)
  File "./backend.py", line 80, in main
    nodeinfo = validate_nodeinfos(alfred.nodeinfo())
  File "/opt/freifunk/temp/ffmap-backend/lib/alfred.py", line 27, in nodeinfo
    return self._fetch(158)
  File "/opt/freifunk/temp/ffmap-backend/lib/alfred.py", line 23, in _fetch
    output = subprocess.check_output(cmd)
  File "/usr/lib/python3.4/subprocess.py", line 620, in check_output
    raise CalledProcessError(retcode, process.args, output=output)
subprocess.CalledProcessError: Command '['alfred-json', '-z', '-f', 'json', '-r', '158']' returned non-zero exit status 1

Wenn man den Befehl „alfred-json -z -f json -r 158“ (also wie es das backend versucht) ausführt kommt „Can’t connect to unix socket: Connection refused“.

Gehen wir kurz die Abhängigkeiten durch:

Das Backend läuft auf einem Gateway?

  • auf diesem Gateway läuft Alfred als Master Server?
  • zusätzlich wurde Alfred-Json installiert
  • beides läuft als Dienst?

Jetzt schon. :persevere: Jetzt funktioniert es auch schon… (Beziehungsweise der nächste Fehler ist da :confused: Aber den versuche ich erstmal selbst hinzubekommen :slight_smile: )

Nein. Ein Script startet es im falle eines rebootes.

Ich würde es in jedem Fall installieren und als Dienst laufen lassen.

Alfred ist sehr zickig. Das muss immer laufen sonst ist deine nodes.json ganz schnell korrupt.

1 Like

sieht so aus als dann is alfred abgestürzt, alfred im master mode neu starten

1 Like