FFRL Mitgliederversammlung 2018


#1

Ergänzend zu der Mail, die gestern an die Mitglieder verschickt wurde:

Liebes Mitglied,
im November findet wieder unsere ordentliche Jahreshauptversammlung, dieses
mal im Familienhofcafé im schönen Monheim am Rhein, statt. Für die
Unterstützung und Gastfreundschaft möchten wir uns bereits vorab bei den
Betreibern des Familienhofcafés herzlichst bedanken!

Die Jahreshauptversammlung ist unser wichtigstes Organ, welches auch
maßgeblich die weitere Ausrichtung des Vereins bestimmt. Es würde uns freuen
auf dieser mit möglichst vielen Mitgliedern und gerne auch Gästen über
anstehende Entscheidungen in den Austausch treten zu können. In diesem Jahr
wird ein Schwerpunkt in der Überarbeitung unserer Satzung liegen, es wird
aber auch ausreichend Raum für weitere Themen geben.

Bitte denkt daran, dass laut Satzung Anträge bis Freitag, 26. Oktober 2018
23:59 Uhr bei vorstand@freifunk-rheinland.net eingegangen sein müssen. Für
die Übersicht veröffentlichen wir alle bis zur Antragsfrist eingebrachten
Anträge im Wiki. Ihr findet sie unter
https://wiki.freifunk-rheinland.net/wiki/Kategorie:Antrag_Mitgliederversammlung_2018

Die offizielle Einladung findet sich im Anhang und als Text unterhalb dieser
Mail.

Für den Vorstand
Philip Berndroth und Alice Wiegand

Datum: Samstag, den 10.11.2018
Zeit: 13:00 Uhr (Akkreditierung ab 12:00 Uhr)
Ort: Familienhofcafe, Parkstr. 6, 40789 Monheim

https://www.openstreetmap.org/node/4382578414

TOP 1 Begrüßung und Formelles
1.1 Begrüßung durch die Vorsitzenden
1.2 Wahl der Versammlungsleitung
1.3 Wahl der Protokollführung
1.4 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
1.5 Gäste
1.6 Dringlichkeitsanträge
1.7 Festlegung der Tagesordnung

TOP 2 Berichte und Aussprache
2.1 Bericht des Vorstands
2.2 Bericht der Arbeitsgruppe Satzungsnovelle
2.3 Aussprache

TOP 3 Anträge
3.1 Satzungsänderungsanträge
3.1.1 Neufassung § 3 Mitgliedschaft
3.1.2 § 4 Abschnitt I. Nr. 6; Anpassung der Einladungsfristen zur
Mitgliederversammlung
3.1.3 § 4 Abschnitt II. Nr. 1; Änderung Zusammensetzung des Vorstands
3.1.4 Hinzufügen eines neuen § 5 Kassenprüfung
3.2 sonstige Anträge

(Anträge müssen bis zum Freitag, 26. Oktober 2018 23:59 Uhr beim Vorstand
eingegangen sein: vorstand@freifunk-rheinland.net)

TOP 4 Verschiedenes
4.1 Pressearbeit im FFRL

TOP 5 Danksagung und Verabschiedung


Freifunk Rheinland e.V.
Hirzenrott 2-4
52076 Aachen

Mail: vorstand@freifunk-rheinland.net
Web: www.freifunk-rheinland.net

Register: Amtsgericht Düsseldorf
Registernummer: VR 10563
Vorstand: Philip Berndroth, Essen & Alice Wiegand, Düsseldorf & Daniel
Müllers, Langerwehe


#2

Am Samstag findet die ordentliche Mitgliederversammlung des Freifunk Rheinland in Monheim statt. Es fällt mir enorm schwer abzuschätzen, mit wie vielen Teilnehmern wir rechnen können/müssen/sollen. Auch, weil es eben schon die dritte MV in diesem Jahr ist und der Freifunktag in Aachen auch gerade erst vorbei ist. Die Dichte an Veranstaltung ist am Jahresende mal wieder sehr hoch.

Bitte helft mir, die Anzahl der Stühle und die benötigte Menge an Kaffee und Wasser besser abzuschätzen, mit einem kurzen Hinweis, wenn ihr kommen wollt. Am liebsten mit einem Eintrag im Wiki (wer mit der Wiki-Syntax nicht so vertraut ist, bitte einfach den Namen hinterlassen) oder einfach hier.

Vielen Dank im Voraus.


#3

das klappt nie mit dem anmelden :slight_smile:


#4

09.11.2018 13h05 geht los mit 11 MitgliederInnen und einem Gast.


#5

Vielen Dank an alle die da waren, es war eine gute Versammlung an einem netten Ort.

Das Protokoll und die Beschlüsse gibt es in den nächsten Wochen im Wiki.

Viele Grüße,
Philip


#6

Vielen Dank an alle die gestern (10.11) da waren! Es war in meinen Augen eine sehr konstruktive Atmosphäre

Hier sind meine vorläufigen Notizen für das Protokoll. Anmerkungen etc. gerne an mich oder ins Pad:
https://pad.freifunk.net/p/Protokollnotizen-FFRL-MV-10-11-2018

Cheers,
Arwed


#7


Danke an @Retter für die vermittlung der Location.
Die Betreung auf dem “Familenhofcafe” in Monheim war wirklich gut. Und der Holzofen drinnen hat für eine durchaus behagliche Wärme bei diesem komischen Novemberwetter gesorgt. Meiner Meinung nach eignet sich so eine Örtlichkeit für Veranstaltungen eher als repräsantativere Locations “geschenkt”, wo man vorher tagelang vorbereiten und auch hinterher noch mehr als 10 Leute braucht, um alles wieder zurückzuräumen.