Firmware gesucht RG-West für einen TP-Link Archer C20i

Hallo Zusammen,

ich finde die Idee hinter Freifunk schon seit Jahren gut und habe nun einen C20i in die Finger bekommen und möchte mich mehr mit der Materie beschäftigen.

Dafür benötige Ich aber eine aktuelle Firmware für einen TP-Link Archer C20i Version 1.0 für Ruhrgebiet West.

Unter Freifunk Stuttgart und Hannover habe ich eine gefunden. Aber die kann ich ja schlecht nehmen.

gluon-ffs-2.2+2021-04-16-g.197e44da-s.c4a01fd-tp-link-archer-c20i <

Kann mir da jemand weiter helfen?

Hallo.

Ich habe nach einigem lesen ein paar Sachen probiert. Ich wollte schon mal openWRT auf dem Gerät installieren.
Grundlage: Open WRT Forum für Archer C20i
aktuelle Version: openwrt-19.07.7-ramips-mt7620-ArcherC20i-squashfs-factory.bin

Mein C20i hat die neueste Firmware 16xxx drauf. Ein Update über die GUI wird abgelehnt. Daher habe ich es per TFTP probiert und es kam auf der genannten IP 192.168.0.66 einfach keine sichtbare Anfrage in der TFTP Software.

Wegen dieses Links Unbrick/Update TP-Link Router mit TFTP und Wireshark habe ich dann mit Wireshark nachgeguckt was auf meiner Netzwerkarte so passiert. (Bestimmt mit über 20 Neustarts und Logging jeweils über 1-5 Minuten)

  1. sichtbare Anfragen des Routers nach der IP 192.168.0.66 sind ersichtlich.
  2. Netzwerkkarte auf die Geschwindigkeit des Routers, 100MBit Vollduplex und auf 192.168.0.66 und 255.255.255.0 eingestellt um Verzögerungen von Windows auszuschließen. Die Hälfte der Versuche wurden danach im weiteren Test-Verlauf mit einem Switch zwischen dem PC (auf normale Geschwindigkeit eingestellt) und Router gemacht.
  3. Anfrage nach 192.168.0.66 ersichtlich per ARP und entsprechende Antworten meines PCs dass er diese IP hat.
  4. Es kommt einfach KEINE Anfrage per TFTP nach einer Datei.

Damit bin ich jetzt ratlos, wie ich irgendein Update auf die Box spielen soll.
Über die GUI geht es nicht weil die Hardwareversion von xx00 auf xx02 am Ende geändert ist und die alte 14er Firmware damit nicht mehr aufgespielt werden kann.
per TFTP wird einfach keine Anfrage vom Router raus geschickt.

Ich benutze Windows 10 Version 21H1 und habe die Firewall und den Antivirenscanner in der Zeit ausgehabt.

Weil Ich selbst nun nicht mehr weiter komme frage ich erneut um eure Unterstützung bei meinem Freifunk Projekt.

MfG

Meiner sollte morgen ankommen, dann kann ich was dazu sagen.

Kannst du zuerst die Stock Firmware auf einen älteren Build (siehe [OpenWrt Wiki] TP-Link Archer C20i AC750) bringen und im Anschluss das Factory Image installieren?

TFTP ist bei den ersten MediaTek Routern von TP-Link insofern gefährlich, als dass es stumpf bootloader + firmware überschreibt.

Siehe hierzu auch die Recovery-Routine des Bootloaders:

		/* add by wanghao  */
		if (BootType != '4'/* goto cmd */ && BootType != '7' /* serial upgrade boot.bin */)
		{
			int icount = 50;/*wait for 5 sec.*/
			int data;
			do
			{
				getGpioData(13, &data);
				if (!data)/*reset button pressed*/
				{
					icount--;
					udelay (100000);
					printf(".");
				}
				else
				{
					printf("\ncontinue to starting system.\n");
					BootType = '3';
					break;
				}
			}while(icount > 0);
			
			if (icount == 0)
			{
				printf("\nstarting recovery...\n");
				
				/*light WPS led*/
				setGpioData(39, 0);
	
				eth_initialize(gd->bd);
				rt_rtl8367_init();
				run_command("set serverip 192.168.0.66", 0);
				#ifdef TP_MODEL_C20iV1
				run_command("tftp 0x80060000 ArcherC20iV1_tp_recovery.bin;erase tplink 0x00000 0x7c0000;cp.b 0x80060000 0x00000 0x7c0000", 0);
				#else
				run_command("tftp 0x80060000 ArcherC2V1_tp_recovery.bin;erase tplink 0x00000 0x7c0000;cp.b 0x80060000 0x00000 0x7c0000", 0);
				#endif
				
				udelay(1000);
				run_command("reset", 0);
			}
		}

Ich würde (zumindest davon) die Finger lassen und es über den Upgrade-mechanismus einer älteren Stock firmware versuchen. Selbst das einspielen der TP-Link firmware von der Webseite würde das Gerät bricken (Siehe dazu auch die Warnung im Wiki).

Bezüglich deines Problems, dass keine Anfrage kommt: Ich meine mich (sehr dunkel) erinnern zu können, dass nur ein LAN port im Bootloader aktiv ist. Allerdings ist das auch schon zwei Jahre her.

Meinen habe ich jetzt erstmal softgebricked mit dem Webupdater (StockUI Build „160518“ → Gluon2020.2.3 factory-image)
(Ja, ich habe obiges natürlich nicht richtig gelesen)

→ Bootloop(?): LED: Power constant, all off for 2s, World on alone for 0.5s, all LEDs 0.5s, (repeat)

TFTP-Pushbutton: Hold WPS/Reset during powerup.
Funktioniert an allen Ports (LAN1-4 und WAN getestet), immer von IP192.168.0.1->192.168.0.66.

Nein. Das geht leider nicht, weil die Hardwareversion auf xx002 geändert wurde. Dadurch kann ich die 14er Version nicht einspielen.

Downdate auf den im OpenWRT-Wiki empfohldenen Build 140709 (musste ich von der US-Seite ziehen, auf der de-seite war nur eine neurere 2014er)

https://static.tp-link.com/resources/software/Archer_C20i_V1_140709.zip

Damit dann erneut das Gluon-C20i-Factory-Image über das WebUI geflashed. Hat gefühlt 8 Minuten gedauert unter heftigem 2Hz-Blinken der rechten LED, also deutlich länger als von anderen Routern gewohnt.

Eben mal ausprobiert. Auf keinem der 4 LAN Ports oder dem WAN Port kommt eine TFTP Anfrage.

Was mich verwundert ist die Änderung der HardwareVersion im Gegensatz zu dem Bild von adorfer. Eventuell wurde da was in der Firmware geändert?

Geht bei mir nicht. :frowning:

Hallo Zusammen,

nachdem auch unter Linux Mint keine TFTP Anfragen von dem Archer C20i ersichtlich waren und ich nicht mehr weiter komme wollte ich noch @adorfer und @blocktrron für ihre Unterstützung danken.

Ich stelle mein Freifunk Projekt dann erst mal ein bis ich einen anderen geeigneten Router habe.
Noch ein schönes Restwochenende und bleibt gesund.

Wenn ich PCB-Layout richtig deute, dann ist das 5GHz nur ein 1x1. Die beiden äußeren Antennen hängen direkt am SoC (und dessen integrierten LNAs), die mittere Antenne hängt an einem dedizierten Radio mit einem single-LNA.
(das von TP-link angedeutete 2x2 für beide Bände sich nicht, ein 3x3 wie im Openwrt-Techdata angemerkt ist definitiv nicht drin)