Firmware Snapshot 0.6.1 verfügbar

Hi,

ich habe gerade in dem Snapshot-Zweig eine neue Firmware Version 0.6.1 bereitgestellt.

Änderungen in der neuen Version:

  • Änderungen DNS-Domänen für moehne3 und moehne4
  • Änderung NTP-Server auf ntp.rhrk.uni-kl.de
  • ULA-Präfix für das Mesh entfernt und durch public ersetzt

Checkt bei der Gelegenheit mal die Firmware-Version eurer Konten. Es existieren noch 0.4 und 0.5.
Daneben gibts noch eine Latte an Geräten die kein Autoupdate aktiviert haben. Wenn das bewusst so ist passt das ja.

Bitte testet die Firmware einmal indem ihr euer Gerät in den Zweig Snapshot konfiguriert.
Alternativ könnt ihr die Firmware an gewohnter Stelle als factory-Version herunterladen.

Wenn ich bis mitte der Woche keine negativen Rückmeldungen bekommen werde ich die Firmware veröffentlichen.

Bitte achtet beim Test einmal darauf ob eure Geräte noch ein ULA-Prefix beziehen.
Das sollte nun nicht mehr von Nodes verteilt werden.
Testen kann man das nur, wenn kein Router mit alter Firmware im lokalen Mesh vorhanden ist.

ping @Fizz @nullu @Lars @gomaaz @Torben @biggesee @breaky @einstein @biggesee @madmolli

viele Grüße
Thomas

Hallo,

hab mal eins meiner Schäfchen auf 0.6.1 umgestellt…
… update lief Problemlos - scheint bislang alles i.O.

BTW => Bitte achtet beim Test einmal darauf ob eure Geräte noch ein ULA-Prefix beziehen.
Was ist ein ULA-Prefix une wie teste ich das?

1 Like

Ich stell auch mal einen auf snapshot und warte was passiert.

Hi Thomas,

ich hab meine beiden Knoten aktualisiert aber es gibt immer noch ULAs.

:~# rdisc6 br-client
    Hop limit                 :           64 (      0x40)
    Stateful address conf.    :           No
    Stateful other conf.      :           No
    Mobile home agent         :           No
    Router preference         :       medium
    Neighbor discovery proxy  :           No
    Router lifetime           :            0 (0x00000000) seconds
    Reachable time            :  unspecified (0x00000000)
    Retransmit time           :  unspecified (0x00000000)
     Prefix                   : fda0:747e:ab29:ff15::/64
      On-link                 :          Yes
      Autonomous address conf.:          Yes
      Valid time              :        86400 (0x00015180) seconds
      Pref. time              :        14400 (0x00003840) seconds
     Source link-layer address: C0:4A:00:42:2C:AE
     from fe80::c24a:ff:fe42:2cae

Wenn ich das richtig sehe müsste das der Knoten freifunk-arnsberg35 sein. Der ist aber bestimmt nicht in Mesh Reichweite. :wink:
Kommen die RAs vielleicht doch durch das MeshVPN?

@Biggesee prüfen kann man das unter Linux z.B. mit ip -6 addr list | grep inet6
Wenn in der Ausgabe Adressen mit fda0:747e:ab29 auftauchen sind Möhne ULAs noch vorhanden.
Alternativ unter Android mit der App „Network Info II“, diese kann auch IPv6 Adressen anzeigen.

Viele Grüße,
Lars

2 Knoten aktualisiert, ULAs sind noch vorhanden.

aktualisiert hat mein 841v7 schonmal. Wegen ULAs schreib ich heute nachmittag

ULA PREFIX

(hab die Einträge vor dem Upload entsprechend gekürzt)

Tabelle aus „Alfred“ erstellt und nach Update gefiltert …Alfred.zip (50.3 KB)

Da müsste der @Torben mal nach sehen, wenn ich mich nicht irre.

Die Router freifunk-dorlar-000 und freifunk-dorlar-001 sind meine und machen mesh über ein VLAN, damit ich sowohl über LAN meshen kann, als auch mein privates WLAN weiterverteilen kann. Das Autoupdate macht mir die Konfiguration kaputt, deshalb mache ich da manuelle Updates.

1 Like

Ich sehe auch noch ne lokale Adresse. *aufzeig*

Gib’s was neues in Sachen Firmware?

1 Like

Hallo,

wie komme ich denn von „snapshot-back-2-stable“?

Hab’s mal mit Sysupgrade --force gluon-moehne-0.6-stable~ versucht…
… router bootet neu - (er)scheint aber immer noch als snapshot in der Liste/Alfred

Ich mach das heute mal bei ff langscheid 01 drauf :slight_smile:
Ach hab gerade gesehen das das schon wieder so alt ist. Also kein Bedarf.

talking2myself:

  • Konfigmode (Reset Knopf auf der Rückseite)
  • in luci/expert mode Firrmware update mit „stable“ ausführen

=> Firmware „Downgrade“ erfolgreich

Hab’s mal mit Sysupgrade --force gluon-moehne-0.6-stable~ versucht…
… router bootet neu - (er)scheint aber immer noch als snapshot in der Liste/Alfred

zumindest bei mir hat es per SSH/Console nicht funktioniert…

Sollte man die 0.6.1 jetzt auf keinen Fall verwenden, oder warum willst Du downgraden? Ich hab nach dem Upgrade auf 0.6.1 den Fork einfach wieder auf Stable gesetzt und warte auf die Dinge, die da kommen.

hatte an einem 841er Probleme mit MESHonWAN - keine Ahnung ob es an der 0.6.1 er Snapshot liegt/lag…
…mit der 0.6er-stable "läuft’s (wieder)

nach dem Upgrade auf 0.6.1 den Fork einfach wieder auf Stable gesetzt

Hab ich an meinem 3600er auch so gemacht - der ist „stand-alone“ und „läuft“ problemlos.

1 Like

Kurz zur Info: Das ULA Problem ist gelöst. arnsberg35 hat die neue Firmware bekommen :slight_smile:

Screenshot vom 11/4/2015 13:15h

http://map.freifunk-moehne.de/meshviewer/#!n:c46e1ffef72a

Ist doch super. kein ULA mehr da.