Flyer für Gewerbetreibende

Ciao Stefan!

Auch ich glaube, die Inputs tun dem Flyer gut.

Ich habe versucht, den Text zu straffen. Wäre toll, wenn man das testweise mal wieder in den Flyer einspeisen könnte.

G.M.

Ich versuche das Später mal Irgendwie in dem Layout unterzubringen. Was nicht passt müssen wir dann vllt noch etwas Kürzen. Wenn das nachher nur noch Text auf dem Flyer ist bringt das auch nix. Das Liest keiner.

Wie gesagt Viele gute Vorschläge dabei.

Ich habe aus den Aktuellen Texten mal einen Entwurf gemacht:

Ich finde der Text erschlägt einen ein wenig

Finde ich gar nicht so schlimm. So sind auch alle wichtigen Infos drin.

Ein paar Anmerkungen:

  • Abschnitt „Wie geht das?“ das Wort „kostengünstigen“ ersatzlos streichen.
  • Abschnitt „Sicherheit“ --> „Sicherheit und Verfügbarkeit“
  • Mir gefällt der Satz „Zusätzlich sind Sie gegen die Störerhaftung abgesichert, da Ihrer Kunden IP-Adressen des Freifunk Rheinland e.V. erhalten, der Providerstatus hat.“ nicht. Das mit den IP-Adressen ist technisch auch nicht ganz richtig, meine ich. Können wir nicht einfach „Zusätzlich sind Sie gegen die Störerhaftung abgesichert.“ schreiben?
  • Da sind noch ein paar Rechtschreibfehler an verschiedenene Stellen drin.
  • Wollen wir statt https://freifunk-rheinland.net/mitmachen/spenden einen Link www.freifunk-troisdorf.de/spenden nehmen? Ist kürzer und besser abzutippen. Das http:// kann man sich m.M. nach sparen.
  • Unverbindlicher Beratungstermin ist total selbstverständlich. Unverbindlich streichen! Das macht kein Werbetexter mehr!

G.M.

In Allen Punkten gebe ich dir recht.

In wiefern nicht richtig?
Auch das CGN-Gate resolved auf Handles des Vereins, wenn Du auf die RFC1918er anspielen solltest.
Oder wollt ihr wieder zurück zu den etwas übel beleumdeten „Schweden-Exits“.

Nochmal die Aktuellste Version. Diesmal auch ein wenig aufgeräumter

Grundsätzlich war mein Appell, technische Begrifflichkeiten im Flyer nur soweit zu verwenden, wie es absolut notwendig ist. Das spart Text und vermeidet, daß etwas durch Verkürzung falsch dargestellt wird. Wenn man schon IP-Adressen ins Spiel bringt, hätte man vielleicht noch auf NAT usw. eingehen müssen/sollen.

Interessierte Bürger sind natürlich eingeladen, sich zur Technik hinter Freifunk bei Treffen oder im Netz ausführlich zu informieren. Das ist m.E. für den Flyer out-of-scope.

G.M.

1 Like

Man sollte irgendwie ausdrücken, dass die NutzerInnen unter der Kennungen/Adressen des Freifunk-Rheinland im Netz unterwegs sind.
Oder anders: „Die Adresse ihres eigenen DSL-Anschlusses tauscht nirgendwo in Verbindung mit den Aktionen der Freifunk-Nutzer bei Ihnen auf“. Nur das ist halt viel zu negativ formuliert.

Nutzen sie die Gelegenheit… Beratungsgespräch…ist mMn. sehr Vertretersprech.
.
„Wenn Sie das neugierig gemacht hat, was sie bis jetzt hier gelesen haben, nehmen zu Kontakt zu uns auf. Wir können Ihnen dann persönlich im direkten Gespräch Ihre Fragen beantworten“
.
Dann Kontakdaten Adresse usw.
.
Wäre mMn. etwas weiter von „Verkaufe“ weg, bring aber den gleichen Effekt:-) Auch eine eigene Rücklauftelefonnummer ist günstig da kann ein AB darn gehen der Name und telefonnummer des Anrufers für einen Kontak aufzeichnet. Schriftlicher Rücklauf auf Flyer ist oft sehr klein.
.
Der Satzteil "…den Router bekommen sie geschenkt… " klingt 1zu1 nach Telekommhotspot Werbung. Wer was verschenkt hat davon Profit! Was will der damit erreichen.
.
„Sie haben eine 7 tägige Bussreise nach xyz gewonnen!“
.
Last den Kostentäger weg: „Ein Freifunkanschluss benötigt im Allgemeinen einen preiswerten Router zw. 20-50 €“ strom und Bandbreite ist ja drin… für Geschäftsleute kaffekasse. Die sehen ihren Vorteil schon selbst.
.
So jetzt muss ich aber arbeiten:-)
.
Gute Nacht
Dieter

1 Like

Wir haben uns dazu entschieden den Part mit Kostenlosen Routern aus dem Fyler rauszulassen und dafür ein Inlet zu machen, das wir nur in die Flyer legen für Leute die auch im „Gesponserten Bereich“ Wohnen.

So können wir den Flyer etwas breiter Verwenden.

Inlet:
Flyer Inlet.pdf (72.3 KB)

4 Likes

Gibt es die Vorlage für den Flyer noch irgendwo online? Der Cloudlink aus dem ersten Post ist leider tot.

Danke!

Hi,

ich hab einen neuen Link erstellt: http://cloud.freifunk-troisdorf.de/index.php/s/X6wQ1GvzgsOMY5X

Leider weiß ich nicht, warum da jetzt mehrere Files rumgeistern. Hab gerade leider kein PS zur Hand…

1 Like

[quote=„Kemal, post:33, topic:2976, full:true“]
ich hab einen neuen Link erstellt: http://cloud.freifunk-troisdorf.de/index.php/s/X6wQ1GvzgsOMY5X[/quote]
Klasse, vielen Dank!

Das macht nix, ich werd das schon auseinandergedröselt bekommen.

1 Like

Ich suche noch was in einem freien Format. (Ich habe leider weder eine Indesign-Lizenz noch eine für Photoshop)

Ich kenne mich da zwar nicht besonders gut aus, würde aber gerne wissen, was geeignete freie Formate wären.

Wenn dann gleich ein Vektorformat - da fällt mir spontan SVG ein. Müssten die großen Vektorprogramme inzwischen problemlos exportieren können.

Lässt sich dann unter den gängigsten Betriebssystemen mit Inkscape komfortabel bearbeiten.

Da is nix mit vektor … Ist glaub ich alles nur als PSD vorhanden … ich hab keine Ahnung was Photoshop da so rausspucken kann…

Dann werde ich mal versuchen, dass zumindest als google-docs nachzubauen.

Wie @stefan es schon gesagt hat, ist der ganze Spaß in Photoshop ohne Vektoren erstellt worden. Ich habe gerade nachgeschaut und kann leider keinen Export zu SVG machen aber dafür klappt TIFF mit Ebenen.

Würde dir das weiterhelfen?