Flyer für Gewerbetreibende

Hallöchen,

wie gewünscht kommt hier der Flyer (Faltblatt), der sich an Gewerbetreibende richtet:

http://cloud.freifunk-troisdorf.de/public.php?service=files&t=9bfa29abbfc30edd4dc9d3a3ce51e2e0 [outdated; siehe weiter unten]

Die Stock-Images sind Vorschaubilder von noch nicht erworbenen Bildern von photodune (envato). Ich finde die weißen Schriften leider noch nicht optimal.

Kritik ist natürlich willkommen.

Viele Grüße,
Kemal

EDIT:
In einem Unterordner befinden sich frei editierbare .psd-Dateien.

EDIT 2:

4 Likes

Sehr schön.

gibt es die Originale irgendwo „zum Selbstbearbeiten“?

Ich räume gleich die .psd auf und stelle sie hier bereit

Gibt es das PDF auch in schnell rendernd?
Gibt es in Troisdorf wirklich Nutzungsbedingungen? Verstößen die nicht gegen PPA?

PDF runterladen. Dieses rendern in der owncloud ist Müll.

Und nein es gibt keine Nutzungsbedingungen. Der Part passt da nicht rein. Das stimmt.

Aber ist ja auch erst ein Entwurf

Die Dokumente sind in Druckqualität.

Ich kann gerne nochmal weniger hochauflösende Bilder hochladen.

Nein, definitiv keine Nutzungsbedingungen. :slight_smile:

editierbare .psd-Dateien wurden hinzugefügt.

1 Like

Ich habe das schon runtergeladen und nicht im Browser rendern lassen, es dauert mehrere Sekunden. Es scheint als sei die Schrift als Grafik mit sehr hoher Auflösung abgelegt, man hätte auch die Schriftart einfach anhängen können…

OK, wenn man das mit Photoshop macht ist klar, dass da ein Bild rauskommt

Ich finde den Flyer gelungen, wirkt jedoch fast zu geschäftlich. Als Freifunker sollten wir darauf achten, keine Erwartungshaltung an die Betriebe zu vermitteln, so auch keine Gewährleistung für einen reibungslosen Betrieb (siehe PPA schon erwähnt). Solche Dinge musste ich auch erst lernen ;-). Da wir uns in einem Ehrenamt bewegen, sollte auch der 24/7 Support ausgeschlossen werden. Die Möglichkeit des selber flashens sollte dringend mit erwähnt werden, klar gibt es ein paar Non-Techies die keine Lust dazu haben,vielleicht gibt es aber die Möglichkeit die Installation persönlich miteinander durchzuführen.

Aber hier nur als Vorschlag :wink:

Aus dem Off:
Cool, vielleicht kann man das als Basis für weitere Flyer nutzen :smile:

Kritik: Liest sich wie der Flyer eines Hotspot Anbieters der seine Ware anpreist. Damit argumentiert man nur auf „Schau wir lösen dir dein Problem das du kein WLAN hast“ - was ich persönlich zu kurz gegriffen finde da die Freifunk Ideen echt weiter tragen.
Wie man das allerdings auf einem Leporello bringt habe ich auch keinen konkreten Vorschlag.

Die Versprechung, dass man bei Mitgliedschaft im Freifunk Rheinland e.V. einen Router für lau, kostenlose Installation vor Ort und dann noch Service bekommt - finde ich erstaunlich, das würden wir (FFMS) nicht wagen. :wink:
Weiss der Freifunk Rheinland e.V. davon das er diese Leistung erbringt? :smile:

Winke Winke!

Ich habe mal ein paar Texte geändert. Ich finde so wirkt es nicht mehr so 24/7 SLA mäßig

Habe es als Bild exportiert, damit es direkt im Forum gesehen werden kann:

Dass man den Router für lau bekommt, steht da doch gar nicht!?

„Profitieren sie […] Freifunk Rheinland und werden sie Mitglied. […] So erhalten sie den benötigten Router, Unterstützung bei der Einrichtung vor Ort, fortlaufenden Service und Rechtssicherheit. […] Die Installation der Geräte wird kostenlos von Ihrem Ansprechpartner des Freifunk Rheinland e.V. übernommen“

Stimmt steht da nicht wirklich.
Aber wenn ich das lese erzeugt das bei mir die Erwartungshaltung das wenn ich Mitglied werde alles geregelt ist. „So erhalten Sie […] fortlaufenden Service“

Was ich ändern würde:

  • Rechtssicherheit* versprechen ganz weglassen. Für solche Aussagen kannst du auch direkt in die Haftung kommen. Und das ist bestimmt nichts was der FFRL seinen Mitgliedern zusichert.

  • Das mit dem Service (und dann auch noch immerwährend) ist dünnes Eis. Wer will das tun? Wir sprechen dann immer von Unterstüzung. D.h. man kann uns Fragen und vielleicht geben wir Antworten. Aber wir erklären auch das wir ehrenamtlich sind und nicht auf Zuruf in irgendeine Kneipe fahren um da das WLAN zu richten :wink: Kann man am Anfang ja machen aber irgendwann muss man ein anderes Modell finden. Oder man ist Hotspot Fuzzy. Meh.

  • Vielleicht nicht von „kostenlos“ sprechen, insbesondere wenns um Service geht. Auch der FFRL e.V. muss seine Kosten decken. Wir daher von Mitgliedschaft gesprochen? Ansonsten muss man ja hoffentlich nicht Mitglied sein oder? Wenn ja: GOTO Freifunk NRW Thread ;.-)

  • Sie erhalten den Router - erinnert mich ehrlich gesagt an FETAP :smile:. Ich weiss nicht wie ihr das macht aber wir wollen die Router (oder sonstwas) auf keinem Fall besitzen. Wenn wir schon hinfahren und machen sollen die sich bevorzugt das Geraffel selbst kaufen. Aber das muss man

Gerade von den Gewerblichen erwarten wir das die was in den Klingelbeutel schmeissen, wie handhabt ihr das?

Erstmal Danke für die Konstruktiven Kritikpunkte. Ist man hier ja nicht immer gewohnt.

Einige Änderrungen sind schon in dem Bild oben enthalten!

Man muss zu dem Flyer auch sagen das dieser „nur“ für das unter die Leute bringen der von der Stadt gesponserten Router ist.

Das hätte ich ehrlich gesagt auch gerne. Ich habe aber noch keine Schöne formulierung gefunden, wie dies im Flyer untergebracht werden kann. Bei einem Persönlichen Gespräch würde ich das aber auf jeden fall ansprechen.

Könnte man ja bei den Stromkosten erwähnen, dass der Verein gerne freiwillige Spenden entgegennimmt, weil er ja Serverkosten hat.

2 Likes

Tja, das ist die Krux mit den downcycling-Dokumentenformaten.
Statt es anzupassen sprechen x Leute darüber, was jemand anders doch ändern könne.

Mag nicht jemand mal den Text hier „roh“ einstellen, dann könnte man das zum Wiki flaggen. Und wenn wir dann auf eine halbwegs finale Version gekommen sind, dann wird daraus wieder ein Layout gemacht?

1 Like

https://pad.freifunk.net/p/UnqPT8R72p

Ich habe die Texte mal in ein Pad Kopiert. Ich freue mich auf eure Vorschläge!

1 Like

Hab mal ein wenig rumgewerkelt.

Am meisten Sorge macht mir noch folgender Absatz:

Nutzen Sie die Gelegenheit und vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort. Bitte teilen Sie uns hierfür Ihre Kontaktdaten mit und wie wir Sie am besten erreichen können, um einen Termin zu vereinbaren.

Ich bin mir nicht sicher, ob wir das mit den wenigen Leuten derzeit in Troisdorf stemmen können. Einige der Troisdorfer Freifunker sind zudem abhängig beschäftigt und allenfalls abends Zeit. Darüber sollten wir noch mal grundsätzlich sprechen.

G.M.

Ich denke das bekommen wir hin. Muss ja nicht innerhalb von 24h passieren. Ich denke eher, das der Beratungstermin = Aufstelltermin wird. Und da kommen wir eh nicht drum.

Ich habe mir die Texte im Pad gerade mal angeschaut. Alles Sehr gute Vorschläge. Aber Leider auch viel zu viel. In dem Umfang Passt das niemals auf einen Flyer. Ich glaube das einiges davon auch nicht umbedingt da drauf muss, da wir den Flyer ja entweder Persönlich übergeben und auch Persönich mit den Leuten Sprechen können.

Dinge wie:

Niemand kann eine Verfuegbarkeit garantieren. Das Netz kann teilweise oder vollstaendig ausfallen, bis das Problem von engagierten Teilnehmern behoben wird.

Können in einem Gespräch mitgeteilt werden denke ich.

2 Likes