Freies Wlan in Spanien

wir sind oft in Spanien, hier ist freies oder mitbenutzen von Internet kein Problem.
Jedes Restaurant, Cafe auch Gemeinde-Gebäude haben freies WIFI.
Wir bezahlen unserem Local, ca. 100m entfernt, im Monat freiwillig 10 Euro, damit lassen die Inhaber WLAN eingeschaltet, wir haben uns eine NANO-Station loco m2 2,4GHz auf Terrasse angebracht, Empfang ist gut und wir benötigen für unseren Urlaub keine eigenes Internet.
In DEUTSCHLAND ??? OHA

1 Like

Das freut mich für Dich.
Meine Erfahrungen in Spanien sind Online-Adventures von Vorschaltseiten, bei denen man erst mehr als 7 Fragen beantworten muss und die Auwahl hat, das entweder auf spanisch zu tun oder auf einer unvollständig übersetzten z.B. englischen Version.
Und zum Schluss soll man dann zunächst auf den Link eines Sponsor-Partners klicken, mit dem Versprechen dass es dann Internet gäbe.
Aber entweder gibt es dann nicht einen einzigen Sponsor-Partner, der angezeigt wird. Oder der Link endet in einem 404… weil ja „kein Internet“…
Und nein, nicht nur in irgendwelchen Malls, sondern auch in Flughäfen.
Das funktioniert fast so gut und einfach wie eine Anschlusskündigung bei 1&1.

Ganz abgesehen davon gibt es Handy-Prepaidkarten nur nach Aufnahme aller Personalien inkl. Fotokopie von hinreichenden Ausweisdokumenten. Soll angeblich irgendwie gegen Terroristen helfen.

1 Like

Meine kürzlichen Erfahrungen in Palmanova auf Mallorca waren auch sehr negativ. Selbst riesige Hotels hatten total beschissenes WLAN, wo die Hälfte der Zellen zwar IPs vergeben hat aber keine Internetverbindung hatte und so Späße.

Es ist einfach albern von einem Ort auf ein ganzes Land zu schließen. Es gibt auch bei uns gut mit Freifunk versorgte Dörfer und Gemeinden.

Genieß deinen Urlaub!

3 Likes