Freifunk bei youtube gesperrt?


#1

Was ist denn da passiert?

https://www.youtube.com/channel/UCaCDuH0_riaivt2HPJt16ng


#2

Welcher Channel war das?


#3

Der “Freifunk”-Kanal in dem auch die diversen Congress-Talks der OIO-Bühne waren.


#4

Vielleicht kann der Channel owner was dazu sagen.


#5

Kann er nicht. Ihm ist es auch komplett unklar, sagt er. Es würde keine Hinweise geben, auf was sich das ganze beziehen würde. Nichteinmal die Art des Verstoßes sei klar. Also ob es nun “Aufruf zum Rassenhass”, “Kinderporno” oder was auch immer gewesen ist, was als Vorwurf im Raum steht.


#6

Mal nachfragen:

https://support.google.com/accounts/contact/suspended?p=youtube&hl=de


#7

Du? Ich?

grafik


#8

Ne der dem der Channel gehörte.


#9

Ich spekuliere mal ganz wild: Jemand hat den Steini-Talk vom 35c3 als “Antifa” gemeldet.
(Das wirkt in den USA so als ob man hierzulande ende der 1970er “RAF” gerufen hätte)


#10

Er ist seit heute abend wieder online und Andi weiss auch nicht, was es war.
“Es wurden keine Verstöße festgestellt” (oder so)


#11

Nur fürs nächste Mal (als Erinnerung): Alle, oder zumindest die Meisten der Videos von dem Youtube-Kanal bekommt man auch unter https://media.freifunk.net/. Das ist eben der Vorteil, wenn man sein Zeug auch selber hostet. :wink: