Freifunk Rheinland - RIPE Meeting 2017 in Budapest


#1

Ergänzung der Diskussion von Vorstands-Mumble Sonntag 07.05.2017 20h15:

Das Video zum RIPE Meeting 2017 in Budapest ist online:

https://ripe74.ripe.net/archive/video/Philip_Berndroth_%26_Maximilian_Wilhelm-AS201701_-_Freifunk_Rheinland_e.V.-20170509-110114.mp4

Sollte ich hiermit einer offiziellen Mitteilung vorgreifen, so möge man mich bitte kontaktieren.


#2

Die Offtopic-Questions waren ja wirklich nervig.
Da fahren also Leute zu einem RIPE-Meeting, die sich überhaupt nicht für ISP-Themen interessieren und stattdessen lieber was zu UBNT-Controllern und Wireless-Optimierungen erzählt bekommen hätten?


#3

Vorab: schöner Vortrag, @pberndro & @Barbarossa!

OT:

Tendenziell fahren zu einem RIPE-Meeting Leute, die sich von der Teilnahme etwas erhoffen. Fahren sie auf Firmen-Ticket dorthin, hat das i. d. R. ISP-Bezug — wobei »ISP« heute ja jeder ist, der seinen IPv4-Pool erweitern möchte … Aber wieso derailst Du diesen Thread, @adorfer?
Relevant ist doch, daß die Errungenschaften des FFRL-Backbones inkl. der gemachten Erfahrungen transportiert werden?


#4

Danke für die Blumen @wusel! Gar nicht mal so einfach ein Vortrag vor so eine speziellen Publikum aber es war uns eine Freude und es ist mir wichtig und ich hatte das Gefühl das die Botschaft angekommen ist.


#5

Ich hätte mir zum Beispiel erhofft, dass es Fragen zur Kernel-Evaluierung gibt.
Wie also z. B. Der CentOS “gefunden” wurde und wie er dann qualifiziert wurde.
Oder ob es irgendwo seitens der Netzwerkartenhersteller dazu Aussagen gibt. (ausser evtl. “not intended use”, “not carrier grade”)


#6

Eigentlich auch OT, aber gut: Die Klientel bei RIPE Meetings ist IMHO da eine andere; RIPE == europäische IP-Vergabestelle, also hast Du da Manager, Hostmaster und Netzwerker, weniger aber Serverleute. Und im »professionellen« Umfeld montiert man meiner Wahrnehmung nach noch immer eher »Gear« der üblichen Verdächtigen (Cisco, Juniper; NSN?) ins Rack, denn sich mit SDN und *IX-basiertem OS und »offener« Hardware blutige Nasen zu holen. Natürlich gibt’s da auch Geeks und Freaks, aber ob jene vom Titel »AS201701 - Freifunk Rheinland e.V.« angesprochen wurden, weiß ich nicht. Kurzum: das RIPE Meeting ist imho dafür weniger geeignet; ich würde mich eher an Spezialgruppen wenden, die linux-basiertes SDN zum Thema haben.