Freifunk Router verbindet sich nicht neu


#1

ich betreibe eine Freifunkrouter (TP-Link 841 V9) hinter einer Fritzbox (DHCP-Server). Immer wenn die Fritzbox rebooted wird (z. B. Firmwareupdate) ist danach der Freifunkrouter nicht mehr erreichbar.
In dem Netz hinter der Fritzbox steht noch eine anderer Rechner (Linux Firewall) und selbst von diesem Rechner aus ist die IP des Freifunkrouters nicht mehr erreichbar.
Sehe nur noch

14:50:33.290983 16:cd:20:62:f8:4e (oui Unknown) > Broadcast, ethertype Unknown (0x4305), length 60:
0x0000: 010e 3200 4874 0010 16cf 2162 f84e 16cf …2.Ht…!b.N…
0x0010: 2162 f84e 00ff 00a6 ee7a 0000 0000 0000 !b.N…z…
0x0020: 0000 0000 0000 0000 0000 0000 0000 …

vermutlich batman Pakete.

Ich muss dann auf’s Dach. Einmal Stecker ziehen und schon bootet der Freifunkrouter wieder richtig.

Wenn der Kasten wieder Online ist kann ich mehr Infos zu Firmware liefern. Sollte aber die aktuelle (incl. Segmentierung) sein.

Kann ich an der Verhalten was ändern?


#2

Kann man bei der Fritzbox eventuell die DHCP-Leasetime herunterstellen?

Ansonsten: Wie lange hält der Zustand des “Verbindung verloren”-Zustandes nach dem Bundlerouter-Reboot an?
2h? 5h? 12h?


#3

das Teil kommt nicht wieder. Auch nach Tagen nicht :frowning:
Der Freifunkrouter kann ich nur vom Strom trennen um den wieder zu erreichbar zu machen.

http://map.freifunk-aachen.de/#!v:m;n:14cc2062f84e


#4

Du kannst dich auch lokal zum Router verbinden.

Gehe dafĂĽr in das WLAN das er ausstrahlt, das sollte FF-Offline-[knotenname] sein und verbinde dich dann per ssh mit:

root@fdac::ac

Die Ausgabe von logread wäre sehr interessant.


#5

sehr guter Tipp!
Mal sehen ob ich heute Abend eine SSH-Verbindung per SmartPhone hin bekomme. Und ja, ich werde versuchen so viel Info’s wie möglich zu sammeln.


#6

hat nicht funktioniert. Ich sehe zwar die SID aber kann mich nicht verbinden.
Somit auch kein ssh machen. :frowning:

Habe dann einen “hard reset” (Strom weg) gemacht und konnte
http://roady.m120.de/files/logread
auslesen.

So falsch sieht das gar nicht aus !?!?!


#7

Das schaut wunderbar aus, aber das Log von dem Zustand in dem er nicht funktioniert hat lag leider nur im RAM.

Woran es liegt können wir also nicht erkennen, allerdings ist auch die neue Gluon Version erschienen.

Falls der Fehler mit dieser Version nicht mehr auftritt hätte sich die Sache erledigt:
http://www.hitnet.rwth-aachen.de/~jan/ff/2016.1~pre1/output/images/


#8

Wenn es nochmal passiert:
Geh mit einem ClientPC in das gleiche Netzwerk in dem der Freifunk Router mit seinem WAN Port hängt. In jenem Netz bekommt der FF Router eine IP von der Fritzbox. Versuch Dich vom ClientPC über diese IP per root@<> mit dem FF Router zu verbinden. Key muss natürlich hinterlegt sein.
Sollte dieser Weg nicht gehen, gehe ich von einem schwerwiegenden Problem beim Freifunk Router aus. Prüfen, ob das Gerät auf ping reagiert. IIRC ist das offen.
Was der Linux Router “hinter” der Fritzbox macht erscheint mir ungeklärt.

Peace


#9

@MrMM
pre1 schaut schön aus :smile:

http://[2a03:2260:114:3:16cc:20ff:fe62:f84e]/

Habe den Reboot der Fritzbox noch nicht testen können, hier ist zu viel los, dann bekomme ich Mecker. :wink:

@pebrille
das habe ich versucht, aber der Freifunkroute hat auf keine ARP-Request reagiert. Tot war der aber nicht weil ich noch batman pakete (an die Broadcast Adresse) sehen konnte.
Der Linux-Router “hinter” der Fritzbox hängt im gleichen Netz wie der Freifunk-Router und ist gleichzeitig Firewall für unser LAN. Der Freifunk-Router ist für Gäste und Mobile Geräte.

die Batman Pakete kamen vom mesh-on-wan. Da es da nix zu meshen gibt habe ich das ab geschaltet. Mein Nachbar hat auch einen Freifunk-Router. http://map.freifunk-aachen.de/#!v:m;n:14cc2062f84e Unsere beiden Router meshen nicht. Woran kann das liegen? Machen die das nicht weil wir beide Uplinks aktiv haben? Oder haben wir irgendwas ab geschaltet?

#10

Laut Statusseite ist bei beiden Mesh WLAN an, sie sind wohl schlich nicht in Reichweite.

Vielleicht könnt ihr ja noch einen 841er als Relais ins Gartenhaus oder so stellen :blush:


#11

Habe es am Wochenende nochmal mit der beta Versionen versucht.
gluon-ffac-2016.1.2-1-beta-tp-link-tl-wr841n-nd-v9-sysupgrade.bin

Der Router verbindet sich nach dem booten NICHT automatisch mit den FASTD-Servern weil er die DNS Namen nicht auflösen kann. Erst wenn ich die resolver.conf von 127.0.0.1 auf meinem eigenen DNS verbiege klappt es mit der Verbindung. Danach ist alles richtig.

Habe mir dann wieder eigene Images erstellt und siehe da, diese funktionieren auch ohne zusätzlichen eingriff.
Was ich nicht verstehe wo der Unterschied sein soll zwischen meinen, aus dem GIT erstellten Images und den bereit gestellten.
Oder benutzt Ihr andere Quellen oder patsht noch irgendwas mit rein?

PS. fast vergessen
der 841 steckt an einem eigenen Port der Fritzbox der alles darf.
DHCP (incl. DNS) funktioniert mit allen anderen Geräten an der Fritzbox.


#12

Seltsam, ich habe diverse Geräte damit bespielt.

Ich versuche jetzt nochmal einen Factory Install.


#13

das dumme ist das ich nicht raus bekommen was da passiert. Die IP-Adresse zieht sich der 841 ja richtig. !?!?!?!


#14

Also ich habe eben einen nagelneuen Router mit der ffac-v2016.1.2-1-b-factory bespielt, fastd tunnel steht.

Ich sehe auch keinen doppelten fastd Key oder andere Probleme auf den Supernodes.

Hast du mal einen uplink Router rebootet?


#15

“uplink Router” denkst Du jetzt an die Fritzbox oder den 841 Freifunk router?

die Fritzbox habe ich nicht neu gebootet. Wenn ich das mache kommt der Batman auf dem 841 manchmal durcheinander und schickt seine Packete statt ĂĽber den FastD-Tunnel in mein lokales Netz.

Der FastD Tunnel vom 841 kam nicht zustande weil die DNS Anfragen von 127.0.0.1 nicht beantwortet wurden (hatte ich mit logread gesehen). Habe dann die /etc/resolver.conf geändert uns schon klappe alles.

Mir ist aber nicht klar wie die DNS Anfragen laufen (da gibt es ja einige lokale Dienste) wenn noch kein Tunnel steht.

Bei Gelegenheit werde ich mich nochmal auf Fehlersuche machen. Vermutlich liegt es an ganz was anderem !?!?!


#16

Hast du gegebenenfalls einige Pakete entfernt? Oder make update vor dem Build auch ausgefĂĽhrt?

Klingt ein wenig so als würde gluon-wan-dnsmasq fehlen…


#17

Danke fĂĽr den Tipp!

ich nehme die site.mk aus site/site.mk at master · ffac/site · GitHub
und ja, da ist kein gluon-wan-dnsmasq drin !?!?!

da werfe ich nur das " ffac-status-page-api" raus weil es mit der Zeile kein Image erstellt wird.

Collected errors:

  • satisfy_dependencies_for: Cannot satisfy the following dependencies for ffac-status-page-api:
  •  batman-adv-visdata *
    
  • opkg_install_cmd: Cannot install package ffac-status-page-api.

#18

Die Fritzbox, die brauchen erschreckend häufig einen Tritt.


#19

wenn yayachiken Vermutung richtig ist dann wird es wohl nicht an der Fritzbox liegen. :wink:
Alles andere funktioniert ja an der Fritzbox ohne das ich die treten muss.


#20

Ich bin etwas verwirrt:

  • Mit der Beta vom Freifunk Aachen Server gibt es Probleme
  • Bei deinem Build werden die Fehler die du gepostet hast ausgegeben
  • Mit deinem Build Verbindet er sich einwandfrei

Ich habe inzwischen diverse Router per sysupgrade und einige per factory auf die beta gebracht und kann keinerlei Probleme erkennen.