Freifunk und die Lastverteilung

Mahlzeit…

Da ich gerade brennend nach Infos zum Thema „wie funktioniert Freifunk und die Lastverteilung eigentlich“ suche, würde ich mich durchaus mal im technischen Bereich ein wenig einbringen.

Schöne Grüße
Norbert

Hi,

Freifunk funktioniert in erster Instanz als großes layer2 netzwerk. Also genauso wie ein switch.
Was stellte du dir den unter Lastverteilung genau vor?

Gruss
Thomas

Hi Thomas,

Ich meine Lastverteilung auf Layer 3.

So ein Mesh hat ja durchaus verschiedene Zugänge zum Internet. Gibt es innerhalb des Mehs dynamische Routingprotokolle, die unter anderem auch den Interface Traffic eine Routing-Metrik errechnen und so schnellere, unbelastete Ausgaänge bevorzugen könnten?

Was läuft im Hintergrund an dynamischen Routingprotokollen? Oder macht ihr das auf Layer 2?

1 Like

Hi,

du kannst dich hier mal ein wenig im Forum umsehen. Das wurde hier bereits thematisch behandelt.

Z.b. hier Netzwerkaufbau / Crypto (Domain Ruhrgebiet)

Aber ja, natürlich kommen auch dynamische routing Protokolle zum Einsatz um das Netzwerk mit anderen Netzwerken zu verbinden

Gruss
Thomas