Freifunk-Vorstellung in Meschede

Servus!
Ich weiß, es ist etwas kurzfristig, aber vielleicht hat ja jemand Zeit. Ich stelle am Samstag ab 11:00 Uhr in Meschede Freifunk vor. Das Stadtmarketing und jemand von der (puh, hoffentlich vertue ich mich da gerade nicht) CDU hatten mich dazu eingeladen. Die wollen gerne in Meschede ein Freifunknetz aufbauen und möchten sich nun mal dazu informieren.
Sollte jemand Zeit und Lust haben, wäre es sehr gut, wenn jemand, der mehr Hintergrundwissen als ich hat (gerade was Server und Technik angeht), mich begleiten könnte.
Treffen ist beim Stadtmarketing, direkt beim Bahnhof.

Wenn ich dieses Wochenende wieder wegen Freifunk weg bin, köpft mich meine Freundin - zurecht. :wink:

Meine Erfahrung ist, wenn irgendwo nur Marketingmenschen sind, wollen die überhaupt nicht soviel technisches hören - höchstens ein paar vergleichbare Projekte, die erfolgreich umgesetzt werden konnten. Wenn ein Techniker von einem kommunalen Dienstleister dabei ist, kann das Gespräch schon technischer werden.

Wenn du jemanden von Sky zu einem Strategiegespräch einlädst, erwartest du allerdings auch nicht, dass er dir die genaue Umsetzung der Videocodierung erklären kann und warum jetzt 4 B-Frames im GOP sind und nicht 8. Sowas schreibt man sich einfach mit und „klärt das mit dem Verein“.

Vorteil bei Leuten mit Außenterminen ist auch, dass viele von denen VPN schon von der Arbeit kennen,

@Florian wenn du noch Anschauungsmaterial brauchst kann ich dir auch gerne Grafiken o. ä. zukommen lassen.
Habe neulich erst für Münster eine Folie umgebaut
Achtung 20 MB wegen eingebettetem Video Arnsberg WDR

3 Likes

Sehr schöne Präsentation. Ein kleiner Kritikpunkt wäre lediglich, das mit der Limitierung durch die Internetanbieter. Ich nehme an, dass hier auf Drosselungen angespielt wird? Selbst ein gedrosselter O2-Anschluss dürfte performanter sein als ein Freifunk über 2-3 Hops.

Die Folien zum Richtfunk würde ich streichen, das verwirrt eher bzw. wirkt etwas nerdig. Für die Allgemeinheit ist Freifunk die Möglichkeit rechtssicher WLAN zur Verfügung zu stellen.

Ja hat bestimmt ein paar Fehlerchen, musste schnell gehen :wink:

Man sollte auch erwähnen, dass Freifunk zwar günstig sei, aber nicht kostenlos.

Zu dem Konzept der Rechtssicherheit gehört ein Verein, der als Provider auftritt.
Das ist nicht nur ein Verwaltungsakt, sondern bedeutet auch, dass der Internet-Traffik über die Infrastruktur (die Server) des Vereins läuft.
Das heisst, dass dort Kosten entstehen.
(Für die Server-Miete, für die Wartung der Systeme (auch wenn diese von Freiwilligen übernommen wird, es ist doch Arbeit, die einen Preis hat), und auch für die bürokratischen Auflagen (Datenschutzbeauftragte, Sicherheitskonzept etc) Falls es jemand so genau wissen möchte)

Anyway: „Wenn wir hier Freifunk mit mehr als nur 3-4 Routern in der Geschäftsstelle und Büro X aufziehen: Dann müssen wir nicht nur über die Installation und Wartung hier vor Ort nachdenken, sondern auch ein Budget von rund 5€ pro Jahr und Router, das zur Kostendeckung an den Freifunk-Rheinland geht.“

Das mag jetzt erstmal schmerzhaft klingen, aber
a) unterstreicht es, dass „dieses Freifunk“ nicht nur Kinderzimmer-Spielkram ist.
b) hat man gleich klargestellt: Wir wollen was richtiges und wollen uns auch nicht unter Wert verkaufen.

(und wenn zu viele Leute nicht drüber nachdenken, dann ist Freifunk irgendwann schlicht nichts mehr wert, weil nicht sinnvoll benutzbar)

P.S. Wenn(!) Bedarf besteht, dann würde ich am Samstag einen Umweg über Meschede fahren. Premeeting/Briefing wäre wann?

1 Like

Das kann ich natürlich nicht verantworten. :wink:
Mein Eindruck vorab ist, dass die nicht mehr wirklich überzeugt werden müssen, sondern es schon konkreter um die Machbarkeit und Umsetzung geht.

@adorfer: Wenn es für dich kein großer Umweg ist, würde ich mich freuen. Ansonsten würde vermutlich auch reichen, wenn jemand bei Fragen telefonisch erreichbar ist.

Mal eine kleine Zusammenfassung:
Die schwierigen technischen Fragen sind zum Glück ausgeblieben bzw. konnten recht einfach beantwortet werden. Danke aber an @adorfer für den Telefon-Service. :wink:
Das Stadtmarketing war von Freifunk sehr angetan und hat in nächster Zeit einiges damit vor. Zunächst sollen die Innenstadt sowie der (Bus)Bahnhof versorgt werden. In der Innenstadt soll dies in Zusammenarbeit mit ansässigen Geschäften, Kneipen etc. realisiert werden. Wenn es so weit ist, werden wir gemeinsam vor Ort gucken, wie man die Router am besten platzieren kann. Hierzu werde ich wohl mal auf die Arnsberger zurückkommen, damit die möglichst auch ihre Erfahrungen da einbringen. Längerfristig sollen weitere Bereiche dazukommen. So ist zum Beispiel angedacht, die Badebucht am Hennesee mit Freifunk zu versorgen. Wie genau das realisiert werden kann, muss man dann sehen. Eine Idee war, in regelmäßigen Abständen Geräte in den Straßenlaternen anzubringen.
Ich konnte aber auf jeden Fall deutlich machen, dass hier vieles ausprobiert werden muss und man vorab nicht sagen kann, ob und wie alles funktioniert. Das wurde aber nicht als Problem gesehen.
Vom Stadtmarketing selber wurde direkt gesagt, dass man möglichst viele Leute dazu anregen möchte, Mitglied im Freifunk Rheinland e.V. zu werden.
Es dürfte also ein spannendes Projekt werden.

4 Likes

Hey, Glückwunsch zu diesem Erfolg! So macht das Spaß!

1 Like

Danke! Das unterstützt mich in meiner Argumentation enorm. Ein „aber Winterberg und Meschede machen es auch“ könnte vielleicht doch noch was bewirken :slight_smile:

Andere Städte zu erwähnen hilft wirklich enorm. :wink: Arnsberg ist da wirklich ein Glücksfall für alle, weil man jetzt sagen kann „guckt mal, die machen das und es läuft“. Und zu Winterberg kann man schön zeigen, dass es selbst ohne große Werbung sehr gut angenommen wird, wie die Statistiken am Skilifkarussell (teilweise ~70 Clients) zeigen.

Arnsberg hab ich hier schon mal ohne Erfolg als Beispiel angeführt. Ich hoffe schlicht auf Konkurrenzdruck (der berühmte Standortvorteil).

Wenn du Hilfe brauchst und es langsam konkret ans Werk geht kannst du mich auch gern kontaktieren. Könnte dann evtl. kurzfristig rüberschippern.

1 Like

Wenn es so weit ist, werde ich da hoffentlich nicht erst kurzfristig von erfahren. Aber es soll wohl schon vor Ostern losgehen.

Hallo Gomaaz,

wir planen kommenden Samstag in Dortmund eine Freifunk Informationsveranstaltung.
Besteht die Möglichkeit, dass Du mir den Source Deiner Präsentation zur Verfügung stellst? Ich würde Sie um aktuelle Themen in Dortmund erweitern und die gleichzeitig wieder der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Gruß
3PK

Ich habe dir die Folie in google.drive kopiert. Hast einen Link per PN.
Kann die „Masterfolie“ auch noch für andere kopieren für deren Abänderung.

Vielen Dank! Ich gucke es mir heute Abend an.

Hier auch noch meine Prezi: Freifunk by Florian Otto

2 Likes

Bleibt die Präsi unter dem Link erreichbar? Cool gemacht!!

Danke!
Ich weiß zwar nich nicht genau was passiert, wenn der Testzeitraum bei Prezi abgelaufen ist, aber ich meine, dass sie weiter dort erreichbar bleibt.