Freifunker in Gummersbach gesucht

Hallo Kollegen !

Ich suche Kontakt zu Kollegen in Gummersbach und Umland.

Ich bin aus Richtung der Stadt angesprochen worden ob es „lokale Akteure“ in Gummersbach gibt. Wer hilft mit den Freifunk-Gedanken in die Stadt zu tragen ? (Wobei: einen Knoten gibt es schon…)

Hintergrund: derzeit wird überlegt ob man als Wirtschaftsförderung der Einzelhändler eine gewerbliche Lösung anschafft. Mit dem Hintergedanken, dass bei Aufruf der Verbindung ja so schön Werbung der Einzelhändler als erstes angezeigt werden kann. Mit diesem Argument will man es den Händlern „verkaufen“.

Nur unter uns: vor allem steht die unausgesprochene Sorge dahinter das es seitens der Wirtschaftsförderung nicht geleistet werden kann. Also denkt man sich so: „Da gebe ich den Auftrag an eine Firma und habe damit nichts mehr zu tun“.

Freifunk als reine Wirtschaftsförderung zu begreifen ist etwas zu eindimensional - aber immerhin ein Anfang. Da geht was. Und man hätte die Stadt auf seiner Seite.

Gibt es Freifunker in und um Gummersbach - um den Gedanken erst einmal zu transportieren ? Wer spricht erst einmal mit der netten Frau ?

Liebe Grüße
Christian Berndt

Die Communityadressen zeigen alle auf Freifunk Ruhrgebiet, weiss da jemand genaueres?

Bin ich in der falschen Kategorie gelandet ? Oder wohl nur Opfer der Urlaubszeit und dem schönen Wetter geworden ?

Wenn man nach Freifunk Gummersbach in den Community-Einträgen sucht, findet man nur die allgemeinen Ruhrgebietskontakte. Deswegen dachte ich, dass jemand dort vielleicht in Gummersbach mal was organisiert hat, ist allerdings wohl nicht so.

Hallo zusammen,

die Frage habe ich mir seit der diesjährigen FrOSCon auch gestellt und Kontakt zu den Freifunkern im Lindlar aufgenommen. Diese haben mich an einen User aus GM weitergeleitet, er hat sich aber noch nicht gemeldet bei mir.
Ich habe schon Stadt und FH angeschrieben, hier gibt es aber noch keine konkreten Reaktionen. Wäre schön, wenn wir da mal einen Stammtisch bzw. runden Tisch einrichten könnten.

@ChristianBerndt, @SenorKaffee, vielleicht mögen wir uns mal treffen? Dann kann man mehr besprechen. Das gilt natürlich für alle interessierten. Ich bin des öfteren (aber nicht immer) in einem bekannten Pub in GM zu finden.

Viele Grüße,
Ulf

Hallo Zusammen!
Ich bin auch auf der Suche nach neuen Mitstreitern in Gummersbach. Da wir bisher keine Ansprechpartner in der Stadt ausfindig machen konnten, haben ein weiterer Freifunker und ich jetzt mal eine Seite (Freifunk Gummersbach) in einem großen social network erstellt um dort vielleicht auf weitere Mitfunker zu stoßen. Mit Hilfe der Siegener Freifunker haben wir auch die Notunterkunft in der ehemaligen Hauptschule Strombach mit Freifunk versorgt. Bisher steckt hier aber sonst alles noch sehr in den Kinderschuhen.
@Ulf, haben wir Dir also den Grammo-Node zu verdanken?

Besten Gruß,
Moerk

Moin,
ich könnte in unseren „Medien“ (site, Liste und fb) etwas loslassen.
Gibt es eine Kontaktadresse, auf die man verweisen kann?

Gruß von der Siegerländer community - Klaus

Bisher wie gesagt „nur“ die Seite www.fb.com/freifunkgummersbach und die dort angegebene E-Mail-Adresse info[ät]freifunk-gummersbach[punkt]de… Für Website oder ähnliches fehlen uns noch Mitwirker und kreative Köpfe (mit Ahnung von Webdesign :wink: ).

Hallo zusammen,

@Moerk, @TroTLF, schön daß Ihr Euch meldet.
Jawohl, der Grammo Knoten geht „auf meine Kappe“, kam aber auf Nachfrage der Wirtin, welche über die Stadt Marienheide gelesen hatte. Zuvor hatte ich auch schon andere Anfragen.
Ich habe mit den Lindlarer Freifunkern gesprochen (danke nochmals für das nette Gespräch, Niclas), und habe per Mail die Fichtenfunker angeschrieben (hier freifunk-mk.de), welche die „Gummersbacher“ Firmware bereitstellen. Zu beziehen über firmware.freifunk-mk.de

Also, ich habe die Domain freifunk-oberberg.de heute registriert (wie wir damit weiter verfahren wollen, können wir dann gerne überlegen), und eine zugehörige info_at_ mailadresse. Diese sind jedoch noch nicht vollständig konnektiert, es dauert also noch ein paar Stunden bis alles erreichbar ist. Die Mailadresse könntest Du gerne zur Kontaktaufnahme nennen, @TroTLF.

Ansonsten können wir uns gerne mal am „Ort des Geschehens“ treffen, wenn Ihr mögt (Grammo o.ä.).
Bis dahin,
beste Grüße,
Ulf

@Ulf, ich wäre auch stark für ein Treffen, alles weitere könnten wir dann dort besprechen. Ich frage mal meinen Mitstreiter wie das terminlich bei ihm aussieht.
Ist denn geplant, die einzelnen Oberberger Mini-Communities irgendwann unter „Freifunk-Oberberg“ zusammenzufassen?

Viele Grüße,
Moerk

Hey,
würd auch vorbei kommen wenn es Zeitlich passen würde.
Gruß aus Meinerzhagen

Hallo zusammen,
schön, dass ihr jetzt auch mal was startet @Ulf.

Gerne stehen wir Lindlarer auch euch zur Verfügung - so zwecks Ideen und Know-How-Austausch. :smile:
Ich komme auch gerne mal zu eurem „Stammtisch“ - oder ihr kommt mal bei uns vorbei!

Eine ganz persönliche Bitte hätte ich jedoch: Bitte verschiebt den Einsatz von dem Namen „Freifunk Oberberg“. Sonst haben wir irgendwann die ungünstige Situation, dass es zwar Freifunk Oberberg gibt, aber dann gibt es noch Freifunk Lindlar, Freifunk Wipperfürth, Freifunk Haste-Nicht-Gesehen.
In dem Fall würde dann irgendwer fragen warum z.B. Lindlar denn ihr eigenes Ding macht. Das gibt dann nur Beef…

Vielleicht wäre es initial besser die Domain für generelle Informationen zu Freifunk in Oberberg zu nutzen und weniger als Community.

Gruß aus Lindlar,
Niclas

Hi @Moerk,

ich wollte lieber nicht anfangen, eine „globale“ oberbergische Community zu gründen, falls das keinen Sinn macht. Ich hatte ja auch schon mit Niclas darüber gesprochen. Es macht ja durchaus Sinn, städtische Gruppen zu haben, damit lokal Interessierte Ansprechpartner vor Ort haben und nicht immer nach z.B. Gummersbach oder MK schauen müssten. Ist ja auch immer eine Frage der Mobilität und des Kontakteknüpfens.
@grmp, ich dachte auch erstmal an eine Art Landingpage für die lokalen Gruppen. Auch das wäre ja Interesseabhängig und ich würde das auch mehr als Angebot sehen. War erstmal ein Schuss ins Blaue :smile: und könnte dazu dienen, daß die lokalen Gruppen mehr in Kontakt kommen. Man könnte auch Subdomains reinbauen a la lindlar.freifunk-oberberg.de oder sowas mit redirect auf die lokalen und/oder sozialen Seiten. Da kann man dann auch hin mailen und sonstiges tun. Es wäre doch schön, wenn wir uns weiter sozial vernetzen würden wenn wir Lust dazu haben. Wenn jemand nicht möchte ist das ja auch in Ordnung.

Bleibt noch, einen Termin zu finden. Vielleicht über eine bekannte Terminfindungsplattform?

Beste Grüße,
Ulf
P.S. heute (Dienstag, 08.09.15) bin ich ab ca. 20:30 Uhr im Grammo zu finden falls jemand von Euch spontan Lust auf ein lockeres mini-Treffen hat. Früher habe ich leider keine Zeit. Im Zweifelsfall an der Theke nach mir fragen.

1 Like

Moin,
Website kann man recht problemlos über freifunk.net als Wordpressinstanz realisieren. Gehe einfach über die Website und dann dort im entsprechenden Bereich sich melden. Das ist eine einfache und schnelle Lösung.
Wobei: das mit dem Design ist dort nicht so im Vordergrund, Du kannst aber schnell Inhalte schaffen und der Inhalt ist das, was zählt!! Wir haben das jetzt ohne großartiges Design aber hoffentlich ordentlichen Inhalten realisiert. Wenn Du www.freifunk-siegerland.de aufrufst wirst Du zu siegerland.freifunk.net weitergereicht.

Hallo Moerk,

können wir uns ggf heute oder morgen direkt kurzschließen? Ich habe eine
Anfrage von der Stadt Gummersbach und würde Dich gerne mit ins Boot
holen. Wir müssten nur Kontaktdaten austauschen.

Beste Grüße,
Ulf

Am 07.09.15 um 19:26 schrieb Moerk:

Hallo zusammen,
ich wollte noch mal ein kleines Update zur Gummersbacher Freifunk-Situation geben:

Nach der Versorgung der Notunterkunft im Stadtteil Strombach mit tatkräftiger Unterstützung der Freifunker aus Siegen (hier besonders @TroTLF, danke nochmal!) sollte es möglichst flott mit der Ausweitung auf das Stadtgebiet weitergehen. Im Rathaus stieß die Idee, mit Freifunk die Realisation von WLAN in der Innenstadt zu beginnen auf offene Ohren sodass wir nun offiziell von Stadt und der Innenstadtgemeinschaft unterstützt werden. Dadurch konnten wir kostengünstig schöne Flyer gestalten und drucken, durch ein weiteres Sponsoring bekommen wir bald auch eigene Sticker. Unsere Community besteht momentan aus 4 Personen, wovon zwei in der Stadtverwaltung arbeiten.
Wir sind grade zu Fuß durch unsere Innenstadt unterwegs und versuchen die Einzelhändler zu informieren und zum mitmachen zu bewegen und lassen den Flyer dort, bisher mit recht positiver Resonanz. Mittlerweile haben 4 Gastronomen Router aufgebaut, ein weiterer sowie ein Einzelhändler müssen noch die Stromversorgung zum Router realisieren. Auch das Rathaus hat 3 Router aufgestellt, sodass dort das Foyer, die Cafeteria, der Rathausplatz und der Bürgerservice versorgt werden. Der Wartebereich des Sozialamtes soll dort bald noch folgen. Im Stadttheater wird das Foyer durch einen Knoten versorgt. Das ganze fand auch positive Erwähnung in unseren On- und Offline-Medien, wodurch wir uns weiteren Zulauf erhoffen.
In den Außenorten hat sich eine genossenschaftlich geführte Gaststätte sowie mehrere Privatpersonen für Freifunk entschieden. Momentan sind wir auch mit der Nachbarstadt Bergneustadt im Gespräch, die auch ein eigenes Freifunknetz spannen will. Daher kommen auch die Router mit GM-Firmware und FF-BNS Kennung.

Zu erreichen sind wir über eine eigene Website, eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account.

Besten Gruß,
Moerk

1 Like

Hallo,

wenn ihr noch Hilfe braucht könnte ich auch unterstützen. Komme aus Wiehl. Sammle grade meine FF Erfahrungen und bin ganz begeistert.

Mit Unterstützung von @TroTLF (Danke!) hat auch die Unterkunft in Bergneustadt FF bekommen. Werde den APs dort später auch mal die FF-BNS Kennung verpassen damit Freifunk in Bergneustadt weiter wächst.

Gruß
Michael