Fußgängerzone Barmen


#21

Kommt über das selbe Kabel wie für die Laterne und wird vor dem Rundsteuerempfänger angeschlossen.

Du meinst Montiert? Die meisten Outdoorrouter haben Masthalterungen, dadurch dann einfach eine Metallschelle.

An die Laternen darf nur die Wartungsfirma dran, für die Montage hat die Stadt eine Rechnung bekommen (und die ISG Barmen hat diese übernommen)


Viel einfacher ist es natürlich wenn Laternen neu ausgeschrieben werden. Wenn du/ihr schon mit der Stadt zusammenarbeitet dann kann die Montage der Router in der Ausschreibung mit drin sein und die max. 10 Minuten Mehrarbeit kosten nicht die Welt.


#22

Okay, danke. Das war schon mal eine Hilfe :smile:
Ich werd mal schauen, ob ich sowas hier anleiern kann. Wir haben eine ähnliche Situation und würden mit den Laterneninstallationen gerne Lücken schließen.

Danke für die Infos!


#23

https://map.freifunk-wuppertal.net/#!v:m;n:6872512ebb6b

So sieht das ganze heute aus. Viele Clients, aber verhältnismäßig kaum Traffic in den Stats

@DSchmidtberg Darf man nach einem Jahr in Betrieb mal fragen wie sich das Setup bewährt hat? Hat insbesondere das berauben der Pico’s um ihre Funktionsfarbe im Sommer zu keinerlei thermischen Problemen geführt?

Cheers aus der Eifel,
Arwed


#24

Bis jetzt laufen die Geräte fehlerfrei.


#25

Leidet nicht der Datendurchsatz bei den Picos ab hop1/2 erheblich im Mesh Betrieb? Meine Erfahrung ist, das man zumindest die UniFi Pro mit MIMO 3 benötigt, selbst die normalen UniFi Mesh Mimo 2 sind so kaum auf der Mesh Frequenz zusätzlich nutzbar und brechen vom Datendurchsatz erheblich ein.