[Gelöst] 841n v8.2 power led leuchtet nur

Guten Tag,

nur die power LED leuchtet nachdem ich während eines updates mit meinen beinen es geschafft habe den stromanschluss zu trennen ,

daraufhin habe ich mir aus china einen usb adapter bestellt für die pins,
dieser hat 3,3v tx rx gnd und einen 5v pin

Silicon Labs CP210x USB to UART Bridge ,(com3) habe ich installiert,

nun habe ich angeschlossen, hoffe das ich richtig, von den lan ports aus gesehen

  1. 3,3v
  2. gnd
  3. rx
  4. tx
    jedoch komme ich mit putty nichts zu sehen, hatte dort com3 und 115200 baud eingestellt, firewall aus gemacht

vielen dank

-----------Edit 1 (danke adorfer):
wenn ich nur an
3. tx und an
4. rx anschließe kann ich via putty schreiben im fenster wenn ich verbunden habe
die waren also falsch herum, jedoch bekomme ich immer noch nichts sinnvolles
wie gesagt mache das zum ersten mal, und habe kein plan von der map

Ist rein zufällig noch XON/XOFF aktiviert im Putty?

ist aus, danke :elephant:

sodele, nu habe ich das , danke „freifunker“

ich forsche mal weiter was ich mit tftpd

Gehts denn jetzt? Mindestens Masse (GND) sollte noch verbunden sein.

sodele, habe das image im ram geladen und den speicher gelöscht und das image denn auf den speicher kopiert/geschrieben

jedoch kann er das nicht entpacken

Versuch mal die Original Firmware per TFTP zu flashen. Geh genauso vor wie hier beschrieben:
http://wiki.openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr841nd#go_back_to_original_firmware

Fertig gestrippte Firmware findest du hier: friedzombie.com - Informationen zum Thema friedzombie.

roger roger, hat alles geklappt, freifunk firmware ist nun auch schon drauf,

vielen dank !

edit: hier ist er https://map.luebeck.freifunk.net/#!v:m;n:6466b32e9c96

Wenn TFTP per RescueBootloader geht, dann hätte man da auch gleich das FF-Factory(!)-Image laden können, auch wenn schon OpenWRT/Gluon vorher drauf war.

keine ahnung, ich hab tftp an gemacht und im putty fenster „tftpboot 0x80000000 xxx.bin“ gemacht
danke euch !

ah, dann doch das „händische Verfahren“. Bei den 8.xer-Bootloadern soll es welche geben, die schon Rescue-TFTP „per button“ können, aber die meisten tun’s halt noch nicht.

Magst Du eventuell nochmal zusammenschreiben, was jetzt die Fallstricke waren, die Du nehmen durftest?

Bevor Putty

  1. TX und RX waren vertauscht + nicht den 3,3v oder 5v anschließen sondern nur gnd+rx+tx anschließen
  2. USB Hub ist keine gute Idee weil es nicht geht http://imgur.com/0RuTVau
  3. „Flow Control“ aus stellen in Putty - http://imgur.com/mcsktx1

und denn gings endlich, putty spuckte was aus

  1. denn „T + P + L“ spammen direkt nach dem einschalten damit man ins eingabemenü kommt

  2. ich hatte im guide gelesen das der router versucht 6F01A8C0.img automatisch zu laden mit tftpboot , hatte das image denn umbenannt, hatte das auch so in einem video gesehen, wo es geklappt hatte, jedoch ging das denn nicht mit dem entpacken

    es funktionierte mit „tftpboot 0x80000000 IMAGENAME.xyz“
    und denn weiter mit TP-Link TL-WR841ND [Old OpenWrt Wiki] #TFTP install

das wars auch schon :smile:

hatte den bei ebay für 1,50€ gekauft http://www.ebay.de/itm/141253696593 kostet jetzt 2,30€ , dachte erst der war kaputt, aber war alles roger

2 Likes

Vielen Dank für die Liste.

Bei einigen der Platinen darf man erstmal eine Lötbrücke setzen, um zwischen „CMOS 3.3V“ und „TTL 5V“ die Pegel festzulegen.

Sollten wir es so wie in manchen anderen Foren auch machen das wenn ein Thread durch eine Lösung abgeschlossen ist wir den Betreff mit [Gelöst] oder so taggen?

1 Like