Gluon auf AVM Fritzbox FB7312/FB7313

Fortsetzung der Diskussion von Alte Fritzbox als Freifunk Repeater bzw. Accesspoint/Hotspot:

Testen werde ich sie gern mal! Zumindest die Fastd-Leistung interessiert mich jetzt doch.

1 Like

https://drive.google.com/open?id=1-jfB3eXECzi-BIH1yLhbvfSU39nSLM1V

Installieren mit EVA auf mtd1 - am besten vorher in etwas kurzes umbennen.

1 Like

7313 besitzer dĂĽrfen die 7312_gluon gern auf mtd1 flashen. funktioniert auch.
@misanthropos du hast aus dem master gebaut?

1 Like

blocktrron hat mich freundlicherweise auf seinen fork aufmerksam gemacht.

https://github.com/blocktrron/gluon.git -b owrt1907

Ich erwarte ja keine Wunder, aber immerhin muĂź die Kiste (noch) nicht dem Elektroschrott ĂĽbergeben werden. Bin auf die Leistungsergebnisse gespannt. Habe schon gesehen, daĂź fastd wohl nur einen thread nimmt.

2 Likes

fastd ist singlethreaded … das nervt uns gw betreiber bzw zwingt uns zu umwegen…
aber das mit dem elektroschrott seh ich genau so. als mesh knoten taugen die allemal…

1 Like

Sehr spannend. Gibt es schon ein Paket, welches sich direkt um die DSL-Einwahl kümmert? Sodass man quasi nur einen Router benötigt und es gar kein privates Netz gibt?

Das scheint mir doch aber etwas vergebliche Liebesmühe zu sein, oder? Die beiden FritzBoxen 7312 und 7313 können ja nur ADSL2+ und kein VDSL. Und die Zahl der DSL Anschlüsse nimmt ja eher ab. Das wäre also vermutlich mit einem ziemlichen Ablaufdatum versehen.

Aber darf man ĂĽberhaupt ein DSL-Modem mit eigener, dann ja nicht zertifizierter (keine Ahnung ob die das sonst normalerweise sind) Firmware betreiben?

Daher wäre die 7360 vielleicht interessanter …

Die Firmware für VDSL zumindest stammt ja aus AVM-Images; die VDSL-fähigen Modems scheinen unter FritzOS einen VDSL2-Sync zu probieren, resetten dann das Modem und laden ADSL2-Firmware, probieren Sync, klappt das nicht, wird das Modem wieder resettet und die VDSL2-Firmware geladen … bis es synct. Das war bei der 7570 so (7270 mit VDSL2-Modem) und ich meine das auch bei 7360/7362/… so gesehen zu haben, wenn der Link down war.

Je nachdem was der Switch (vlan-technisch) hergibt könnte man ja zumindest zwei verschiedene Wifi-SSIDs abstrahlen.

Das klappt nur solang die dslams das mit machen. Nicht alle aber fast alle der Telekom machen das mit (schätze so 70%).
Bedeutet - Modem kann kein Supervektoring,(250) dann halt normales (100) geht auch nicht dann halt Richtung ADSL2+ (17 Mbit)

Wäre mir komplett egal, ob sich die Kiste mit DSL verbindet. Tun die alten Kisten hier eh nicht, deswegen liegen sie ja in der Bastelkiste.
Die alten Fritz-Boxen als Freifunk-Router zu nutzen wäre doch schon mal ein Ziel für sich?

2 Likes

Okay, wenn die Chance das es ein Fallback gibt dann mag das gehen. So viel wird man über die Dinger ja eh nicht Tunneln können. Da bräuchte man die Geschwindigkeiten von VDSL ja nicht. Wobei natürlich dann der Upload niedriger als vermutlich technisch möglich wäre. Aber cool wäre es schon. Ob es da aber viele Szenarien gibt wo jemand sowas verbauen würde ist halt doch fraglich.

Ich denke auch das dies das primäre Ziel sein sollte. Das wäre schon cool. Gerade im Gebrauchtmarkt aber auch in den heimischen Kellern dürften noch einige herum liegen. Ich habe jetzt nur leider keine Idee wie zukunftsfähig die Hardware ist. Man sollte halt eher nicht Unterstützung dafür schaffen und diese dann nach kurzem wieder aufgeben müssen da der RAM oder der Flash nicht ausreichen, die Architektur nicht ordentlich unterstützt wird oder so.

ADSL wird meine ich in Vectoringgebieten auf 12 Mbit/s oder so ähnlich gedrosselt. Das hat meine ich technische Gründe, weil man Teile der Frequenzen freimachen muss.

Aber trotzdem wäre es ein Anfang. Und wenn man dann irgendwie einer Dönerbude ohne Internet sagen kann, dass sie für 25 € oder was die günstigen Anschlüsse demnächst so kosten werden, eine alles-in-einem-Gerät-Lösung für ein bisschen Kundenwlan hätten, wäre das schon ziemlich geil.

Die FB7312 hat nen 16MB Flash und 64MB RAM - und meine Vermutung, die Dinger müßten massenweise zur Verfügung stehen, hat sich mit einem kurzen Blick in ebay-kleinanzeigen bestätigt.

3 Likes

Wo rangieren die so realistisch preislich?

Von VB bis 5€ - die gab es bei 1&1 bei Vertragsabschluß für umme dazu :slight_smile:

„Von bis“: Fein, aber wo liegen dieim Preis im Mittelfeld/in der Mehrzahl?

Mittelfeld liegt bei 15€ VB - aber die bleiben sicher drauf sitzen.

7360 v1 um 20€. Da wäre er wieder, der billige Einstiegsrouter :slight_smile:

Da ich heute wohl noch eine FB7412 bekommen werde, habe ich schonmal die entsprechend Firmware erstellt - ich gehe davon aus, daß die läuft :wink: keep fingers crossed.

3 Likes