Gluon Entwicklung, bzw OpenWRT + Module erlernen

Hallo Freifunx,

ich habe die Frage neulich schon mal implizit (also in einem entfernt verwandten Thread) gestellt. Da hat aber leider niemand geantwortet.

  • Welche Voraussetzungen sollte ich erwerben?
  • Welche Tools benötige ich?
  • Wie könnte der Weg sein?

um mich in die Firmwareentwicklung für OpenWRT → Gluon einzuarbeiten?

Bitte verzeiht, wenn das schon irgendwo beschrieben steht. Dann gebt mir bitte die Links darauf.

Ich verstehe Assembler (8086ff), Turbopascal, C, ein wenig C++ (also nur im Texteditor, keine IDEs), DOS, Linux, … (der Rest ist vermutlich irrelevant).

Grüße
Tom

Moin Tom,

ich hab vor einem guten Monat mal ein erstes Paket entwickelt. Letztendlich besteht so ein Programm aus zwei Dingen. Einmal einem Skript, einem Programm oder irgendwas, das etwas tut und der Verpackung, also dem eigentlichen Paket, sodass es installiert werden kann.

Ich denke mit C bist du schon ganz gut aufgestell. Viele Sachen lassen sich aber leichter in Lua implementieren; letzteres habe ich mit dem Buch „Programming in Lua“ von Roberto Ierusalimschy gelernt, das ich dir mal ausleihen kann, wenn du möchtest.

Und dann muss man das mit der Paketierung auf die Reihe kriegen, da hab ich sehr viele Anläufe für mein erstes Paket gebraucht. Ich denke, da sollte man wohl make können und vieles ist glaube ich auch einfach Erfahrung, weil das ganze System historisch gewachsen ist, wie man so schön sagt.

Grüße
Matthias

ich vermute du solltest

  1. anfangen mal selber eine buildumgebung zu haben und damit erfolgreich FW selber zu bauen
    und dann abhängig wo du genau mitarbeiten möchtest
    dir 2. mal ein eigenes Paket bauen (sprich ein einfaches Paket mal nachvollziehen und zu bauen)
    oder anders 2. dir bestimmte Pakete genau anzusehen und deren Funktion verstehen und dich dort auch mal durch die Liste der Änderungen arbeiten/ bzw dich durch die Liste der commits arbeiten und versuchen die zu verstehen.

du könntest dir 3. ein Sinnvolles einfaches feature/Paket ausdenken und das mit anderen … vielleicht hier gemeinsam erarbeiten. und sei es nur ein paket das du dafür aber sehr gut dokumentierst!
(wobei da könnte man machen hello world als datei auf dem router, als prozess auf dem router, als script, oder als c auf dem router …)

du könntest 4. mal Fehler in den docs oder Übersetzungen finden, und damit anfangen, diese änderungen zu pushen.

du könntest 5. die mal die liste der angenommen push requests ansehen und verstehen was da genau passiert ist, und warum.

so eine Mischung aus allem hat mir ziemlich geholfen, und natürlich viele Fragezeichen, viel viel Zeit und vieles auch erstmal nicht-verstehen aber dranbleiben

2 Likes