Gluon v2018.2 veröffentlicht


#1

Nach einem knappen halben Jahr wurde gestern Abend die neue Gluon-Version 2018.2 veröffentlicht.

Release Tag: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/releases/tag/v2018.2
Release Notes: https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.html

Dies ist das erste Major-Release, das auf OpenWrt 18.06 aufbaut.
Je nach Target wird nun Kernel 4.9 oder 4.14 genutzt.

Updates sind von 2018.1.x ausgehend ausführlich getestet - sollten aber wie bei 2018.1.x auch funktionieren, wenn man von 2017.1.8 kommt (oder vom aktuellsten commit in 2016.2.x). Bei älterem gibt es Probleme mit manchen Devices.

Die Neuerungen stehen in den oben verlinkten Release notes, hier nur ganz kurz die Neuigkeiten und Fallstricke für die “tl;dr”-Leute:

  • mehr Geräte unterstützt
  • OpenStreetMap-basierte Karte im Config Mode
  • experimenteller Babel support
  • ARP limit Paket ist jetzt per default aktiv
  • neue build-dependency “time” (das in einer Shell enthaltene “time” reicht nicht mehr aus)

Es sind bei einem Update von v2018.1.x keine Änderungen an site.conf oder site.mk nötig - sofern man nicht neue Features wie die Config-Mode-Map, Babel oder anderes nutzen möchte.

Änderungen an Build-Scripts können nötig sein (und vielleicht bei manchen auch in site.mk) da zwei Targets seitens OpenWrt umbenannt wurden:

  • ramips-mt7628 --> ramips-mt76x8
  • sunxi --> sunxi-cortexa7

Wichtige Infos für Upgrades (nötige Änderungen an site.conf, site.mk und packages) stehen in den Release Notes - wenn man von v2016.2.x kommt muss man dennoch auch die Release Notes von v2017.1.x und v2018.2.x alle einzeln lesen, da Änderungen immer nur in den Release Notes genannt werden, in denen sie das erste Mal relevant werden.
Es gibt hierzu zwar auch Forenthreads, eigentlich sollten die Release Notes aber alles abdecken - falls etwas fehlt, gerne darauf hinweisen.

Probleme damit bitte im IRC-Channel, auf der Mailing Liste oder als GitHub-Issue melden - nicht hier.


#2

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.html

Da die C50V3 / 841V13 nachträglich als “unbroken” geflaggt wurden könnte man ja die Liste der Supported Devices noch anpassen bzw. um ramips-mt76x8 ergänzen…

(gluon/ramips-mt76x8 at v2018.2.x · freifunk-gluon/gluon · GitHub)


#3

bisher nicht im stable branch, daher nein


#4

folgendes habe ich soeben oben noch ergänzt:

Änderungen an Build-Scripts können nötig sein (und vielleicht bei manchen auch in site.mk) da zwei Targets seitens OpenWrt umbenannt wurden:

  • ramips-mt7628 --> ramips-mt76x8
  • sunxi --> sunxi-cortexa7

#5

Strange - konnte das gestern OHNE -broken auf 2018.2 Basis bauen…


#6

Eine andere Frage: seit Gluon 2018.2 werden bei einigen Knoten die IPv&-Adressen zweimal (2x die gleiche übereinander) im Meshviewer angezeigt, z.B.

https://karte.freifunk-lippe.de/map/#!v:m;n:14cc20918ba6

Das trat mit Gluon 2018.1.4 noch nicht auf.

Ist möglicherweise nur kosmetischer Natur, ist aber doch etwas irritierend.
Hat jemand vielleicht eine Idee?


Neue Firmware stable-3.0.2 im Testbetrieb
#7

Keine Idee, aber die gleiche Beobachtung — hier wird allerdings die ULA-IP gedoppelt, und das sowohl beim alten Alfred-Setup (map) als auch mittels yanic (hopglass-URL, wohinter mittlerweile ein Regensburger Meshviewer steckt): http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:704f574568b4 & http://hopglass.4830.org/ffgt/#!/de/map/704f574568b4. (FW 1.0 ist bei uns Gluon v2018.1.x-basiert, 1.1 Gluon v2018.2.x-basiert.)

Auch die Statusseite zeigt dies dann doppelt, sprich, das muß irgendwo auf dem Knoten schon gedoppelt werden:


#8

Es wurde gerade dazu ein Issue von @hexa im Gluon-Repo eröffnet -> respondd: duplicate ipv6 address in nodeinfo · Issue #1615 · freifunk-gluon/gluon · GitHub


#9

der PR zum respondd greift:
vorher:

nachher: