Gluon v2018.2 veröffentlicht

Nach einem knappen halben Jahr wurde gestern Abend die neue Gluon-Version 2018.2 veröffentlicht.

Release Tag: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/releases/tag/v2018.2
Release Notes: https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.html

Dies ist das erste Major-Release, das auf OpenWrt 18.06 aufbaut.
Je nach Target wird nun Kernel 4.9 oder 4.14 genutzt.

Updates sind von 2018.1.x ausgehend ausführlich getestet - sollten aber wie bei 2018.1.x auch funktionieren, wenn man von 2017.1.8 kommt (oder vom aktuellsten commit in 2016.2.x). Bei älterem gibt es Probleme mit manchen Devices.

Die Neuerungen stehen in den oben verlinkten Release notes, hier nur ganz kurz die Neuigkeiten und Fallstricke für die “tl;dr”-Leute:

  • mehr Geräte unterstützt
  • OpenStreetMap-basierte Karte im Config Mode
  • experimenteller Babel support
  • ARP limit Paket ist jetzt per default aktiv
  • neue build-dependency „time“ (das in einer Shell enthaltene „time“ reicht nicht mehr aus)

Es sind bei einem Update von v2018.1.x keine Änderungen an site.conf oder site.mk nötig - sofern man nicht neue Features wie die Config-Mode-Map, Babel oder anderes nutzen möchte.

Änderungen an Build-Scripts können nötig sein (und vielleicht bei manchen auch in site.mk) da zwei Targets seitens OpenWrt umbenannt wurden:

  • ramips-mt7628 → ramips-mt76x8
  • sunxi → sunxi-cortexa7

Wichtige Infos für Upgrades (nötige Änderungen an site.conf, site.mk und packages) stehen in den Release Notes - wenn man von v2016.2.x kommt muss man dennoch auch die Release Notes von v2017.1.x und v2018.2.x alle einzeln lesen, da Änderungen immer nur in den Release Notes genannt werden, in denen sie das erste Mal relevant werden.
Es gibt hierzu zwar auch Forenthreads, eigentlich sollten die Release Notes aber alles abdecken - falls etwas fehlt, gerne darauf hinweisen.

Probleme damit bitte im IRC-Channel, auf der Mailing Liste oder als GitHub-Issue melden - nicht hier.

8 Likes

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.html

Da die C50V3 / 841V13 nachträglich als „unbroken“ geflaggt wurden könnte man ja die Liste der Supported Devices noch anpassen bzw. um ramips-mt76x8 ergänzen…

(gluon/ramips-mt76x8 at v2018.2.x · freifunk-gluon/gluon · GitHub)

bisher nicht im stable branch, daher nein

folgendes habe ich soeben oben noch ergänzt:

Änderungen an Build-Scripts können nötig sein (und vielleicht bei manchen auch in site.mk) da zwei Targets seitens OpenWrt umbenannt wurden:

  • ramips-mt7628 → ramips-mt76x8
  • sunxi → sunxi-cortexa7
1 Like

Strange - konnte das gestern OHNE -broken auf 2018.2 Basis bauen…

Eine andere Frage: seit Gluon 2018.2 werden bei einigen Knoten die IPv&-Adressen zweimal (2x die gleiche übereinander) im Meshviewer angezeigt, z.B.

https://karte.freifunk-lippe.de/map/#!v:m;n:14cc20918ba6

Das trat mit Gluon 2018.1.4 noch nicht auf.

Ist möglicherweise nur kosmetischer Natur, ist aber doch etwas irritierend.
Hat jemand vielleicht eine Idee?

Keine Idee, aber die gleiche Beobachtung — hier wird allerdings die ULA-IP gedoppelt, und das sowohl beim alten Alfred-Setup (map) als auch mittels yanic (hopglass-URL, wohinter mittlerweile ein Regensburger Meshviewer steckt): http://map.4830.org/ffgt/#!v:m;n:704f574568b4 & http://hopglass.4830.org/ffgt/#!/de/map/704f574568b4. (FW 1.0 ist bei uns Gluon v2018.1.x-basiert, 1.1 Gluon v2018.2.x-basiert.)

Auch die Statusseite zeigt dies dann doppelt, sprich, das muß irgendwo auf dem Knoten schon gedoppelt werden:

Es wurde gerade dazu ein Issue von @hexa im Gluon-Repo eröffnet → respondd: duplicate ipv6 address in nodeinfo · Issue #1615 · freifunk-gluon/gluon · GitHub

1 Like

der PR zum respondd greift:
vorher:

nachher:

4 Likes

Bugfix-Release 2018.2.2 ist draußen:

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.2.html

Gluon 2018.2.2

Removed hardware support

Support for the Onion Omega has been removed since the device does not have an ethernet port, and even with the ethernet shield connected the interface would not have been configured.

Bugfixes

  • Fixes vulnerabilities that allowed for remote crashes and denial of service attacks through the Linux kernels TCP selective acknowledgement implementation. (CVE-2019-11477, CVE-2019-11478 and CVE-2019-11479)
  • Fixes a bug in the image generation for the Netgear R6120 where the OverlayFS might not be created on boot as the JFFS2 end-of-filesystem marker was omitted by the vendor firmware. This resulted in the router not being able to save its configuration and seemingly “being stuck” in config-mode. (#1722)
  • Fixes oddities in the calculation of non-wireless clients published through respondd on batman-adv networks. Previously both the kernel wifi layer and batman-adv were consulted, which led to issues because they use different timeout values. (#1676)
  • Fixes doubled batman-adv management overhead, introduced with Gluon v2017.1. A timer in batman-adv was wrongly started twice, resulting in each node emitting not one but two OGMs from the same originator per 5 seconds. (#1446)
  • Fixes an issue, where services provided by a node (such as DNS resolver or status-page) might become unavailable due to other misbehaving nodes on the same layer 2 segment. (#1659)
  • Fixes traffic shaping not working correctly when using tunneldigger, as well as the migration between fastd and tunneldigger (#1736)

Other changes

  • Linux kernel has been updated to 4.9.182 or 4.14.128, depending on the target
2 Likes

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.3.html

Gluon 2018.2.3

Added hardware support

ar71xx-generic

  • TP-Link
    • CPE210 v3

ar71xx-nand

  • Aerohive
    • HiveAP 121

mcp85xx-p1020

  • Aerohive
    • HiveAP 330

ramips-mt76x8

  • TP-Link
    • TL-MR3420 v5 [1]

[1] Device or target does not support AP+IBSS mode: This device or target will not be built when GLUON_WLAN_MESH is set to ibss .

Bugfixes

  • Fixes passwordless SSH access when gluon-authorized-keys was used without gluon-setup-mode. (#1777)
  • Fixes ingress traffic shaping. A necessary kernel config value was not set. (#1790)
  • Fixes the generation of the bootloader image for the AVM FRITZ!Box 4040. (#1766)
  • Fixes the IBSS mesh on the GL.iNet AR750. The wrong driver/firmware package was previously selected. (#1792)
  • Fixes the primary mac selection on the TP-Link Archer C25 v1. (#1771)

Other changes

  • Linux kernel has been updated to either
    • 4.9.188 (ar71xx, brcm2708, mpc85xx) or
    • 4.14.137 (ipq40xx, ipq806x, mvebu, ramips, sunxi, x86).
2 Likes

https://gluon.readthedocs.io/en/v2018.2.x/releases/v2018.2.4.html

Gluon 2018.2.4

End of life

This will be the final release of the v2018.2.x series. Updating to the v2019.1.x release series is the recommended course of action, which should be fairly easy.

Bugfixes

  • Fixes device alias for Ubiquiti UniFi AC LR. (#1834) Autoupdates on this model were impossible before, since we were missing the proper device alias.
  • Add correct ath10k firmware package for OCEDO Koala. (#1838)
  • Fixes various batman-adv bugs with backports from 2019.4 and 2019.5 by updating the openwrt-routing packages feed

Other changes

  • Linux kernel has been updated to either
    • 4.9.207 (ar71xx, brcm2708, mpc85xx) or
    • 4.14.160 (ipq40xx, ipq806x, mvebu, ramips, sunxi, x86).
3 Likes