Hardwarespende für Internetcafe gesucht

Hallo liebe Freifunker/innen,

die Kirchengemeinden in Recklinghausen-Hochlarmark und wir Freifunker versuchen aktuell im Ortsteil Hochlarmark eine Internetcafe für Flüchtlinge auf die Beine zu stellen. In der Nachbarschaft der zwei Landesunterkünfte (1300 Flüchtlinge) können wir einen Raum bekommen inkl Internetanschluss wo wir das Internetcafe realisieren wollen.

Die Unterkünfte haben schon oder bekommen in den nächsten Wochen Freifunk aber wir glaube es gibt viele die keine Handys haben oder auch mal einen größeren Bildschirm nutzen müssen oder etwas ausdrucken wollen.

Hierfür suchen wir Hardware Spenden also PCs/Laptops (mind. 2 GB Ram), Monitore (keine Röhrenmonitore) Tastaturen, Mäuse und 1-2 Drucker (Laser). Vielleicht gibt es bei Euch oder Euren Freunden und Verwandten jemanden der solche Hardware spenden möchte. Oder vielleicht findet sich eine Firma die so etwas über hat.

Würden uns freuen wenn Ihr unsere Suche unterstützen würdet.

Bei Hardware Angeboten oder Fragen einfach hier über das Forum bei mir melden oder per Mail an
spenden@refugees-re.de

Danke schön
Gruß Tobi

PS: Hat einer von Euch schon Erfahrungen gemacht im Bereich Internetcafes für Flüchtlinge? Auch Infos bzw. Erfahrungen zum Thema Software und Betriebssysteme wären interessant.

2 Likes

Hallo Tobi,

melde dich hier mal: https://www.labdoo.org/de/hub?h=431
Hintergrund: https://freifunk-rheinland.net/koorperation-mit-labdoo-org

Grüße

1 Like

Jau das hatte ich auch gelesen jetzt wo Du es sagst :smile:
Danke @Maltis Mail ist raus.

Schönen Abend

Hi,

ziemlich cooles Projekt! Bzgl. Betriebssystem würde ich dir zu einem Linux, das auf schwache Hardware ausgelegt ist, raten. Surfen kann man auf jedem Betriebssystem und Briefe schreiben mit LibreOffice auch.

Windows XP ist mehr als tot und neuere Windowse werden sich schwer tun auf der alten Hardware.

Stichwort: Kiosksysteme. Das sind spezielle Distributionen, die nach jedem Abmelden alle Daten löschen.

Grüße
Matthias

1 Like

Nimm doch mal Kontakt mit „Refugees Emancipation e.V.“ auf, @TobiTX.

Die beschäftigen sich exakt mit dieser Thematik.

Deren Internetseite ist aber grad „under construction“: http://www.refugeesemancipation.com/ oder (böse :wink: Refugees Emancipation e.V. - Startseite | Facebook
Dort steht auch ne Telefonnummer.

Und : Videotipp: media.ccc.de - Refugees Emancipation

Hey Leute,

hat alles schneller geklappt wie gedacht. Habe mit Front Page | Labdoo Kontakt aufgenommen und durch Zufall hatten die gerade ein Spende erhalten.
So konnte ich gestern 12 PCs abholen. :smile:
Echt super Geschichte. Und vor allem was der Verein alles so macht ist wirklich bemerkenswert. Und echt nette Leute. Wenn jede Firma Ihre alten PCs dafür spenden würden wäre die Welt ein bisschen besser :smile:
Also legt los…

2 Likes

Es freut mich das wir die beiden tollen Projekte Freifunk und @Labdoo_org mehr zusammen bringen können.
Das war auch die Intention hinter unserem Video auf der OpenRheinRuhr.

https://m.youtube.com/watch?v=XuQ46Y28XL0

Ein Dank auch an @Maltis welcher die Kooperation erst ins Rollen gebracht hat.

Es hat Spaß gemacht, in Recklinghausen zu helfen. In Bergisch Gladbach, Fürstenfeldbruck und anderen Standorten unterstützen wir auch die Freifunker mit IT-Spenden für Sprach- und Integrationskurse. Läuft. Mehr auf www.Labdoo.de
VG Ralf Hamm, Labdoo.org e.V.